WhatsApp zeigt gelesene Nachrichten mit blauen Haken an


Blaue Haken bei WhatsApp: Seit gestern Abend läuft ein WhatsApp Update, nach dessen Installation neben gelesenen Nachrichten zwei blaue Häkchen angezeigt werden, sobald der Empfänger Eure Nachricht gelesen hat. Bisher wurde der Status lediglich mit einem Haken signalisiert, sobald Eure Nachricht verschickt und mit zwei Haken gekennzeichnet, wenn die Nachricht zugestellt wurde. Nun könnt Ihr eben auch sehen, ob Eure WhatsApp Nachricht auch vom Empfänger auch gelesen wurde, wie man es z.B. vom Facebook Messenger her kennen dürfte.

WhatsApp zeigt nach Update an, ob Nachrichten gelesen wurden

whatsapp-blaue-haken-wenn-nachricht-gelesen-wurdeAktuell müsst Ihr unter das WhatsApp Update manuell starten, um in Zukunft auch die blauen Häkchen angezeigt zu bekommen, aber es ist davon auszugehen, dass im Laufe des Tages das Update auch automatisch ausgerollt wird.

Wer es dennoch nicht abwarten kann, geht einfach zu Play, öffnet links den Reiter “installierte Apps” und sieht dann auch das entsprechende Update für WhatsApp, welches nicht sonderlich groß ist, also auch außerhalb Eures WLAN Netzwerks installiert werden kann.


WhatsApp Update zeigt blaue Häkchen bei gelesenen Nachrichten anSobald du zwei blaue Häkchen neben deiner gesendeten Nachricht siehst, hat der Empfänger deine Nachricht gelesen. In einer Gruppe oder bei einer Broadcast Nachricht werden die Häkchen blau, sobald alle Empfänger deine Nachricht gelesen haben.

Falls du die blauen Häkchen neben deinen gesendeten Nachrichten nicht siehst, hat der Empfänger euren Chat noch nicht geöffnet, verwendet noch eine alte WhatsApp Version oder hat gerade eine schlechte Datenverbindung.


Ob diese neue Errungenschaft von WhatsApp nun sinnvoll oder im Sinne des persönlichen Datenschutzes eher kontraproduktiv ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden, aber da WhatsApp ohnehin eine massive Datenschleuder ist, dürfte bei der Verwendung des Messengers ohnehin alles gesagt sein…

Whatsapp zeigt blaue Häkchen, wenn eine Nachricht gelesen wurdeAlso bitte später nicht beschweren, wenn die halbe Welt Eurer Privatleben und die intimsten Fotos kennt, sondern lieber im Vorfeld die AGB von WhatsApp und Facebook lesen, oder eben einen Messenger wie Threema verwenden, der Eure Daten eben nicht auf irgendwelchen dubiosen Servern speichert, archiviert und kommerziell auswertet.

Weitere interessante Artikel für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.