• Allgemein

Weltraumteleskop Hubble hat Geburtstag: 20 Jahre Hubble Teleskop

Weltraumteleskop Hubble Google Doodle: Das Hubble Weltraumauge wird 20 Jahre alt und aus diesem Grund hat “Tante G.” dem Weltraumteleskop Hubble heute natürlich auch das passende Google Doodle verpasst…

Jetzt will natürlich jeder 08/15 Spacko der erste sein, der mit dem leicht klickbaren Suchbegriff “Weltraumteleskop Hubble” punkten kann –  und alle sogenannten Newsblogs und anderes Gekröse werden sich auf das Thema Weltraumteleskop Hubble stürzen, um wenigstens in paar  Besucher über dieses trafficlastige Thema zu erreichen… oder irren wir uns da etwa?

Aber wer einen großen Hubble setzen will, muss natürlich auch richtig fett gefrühstückt haben 🙂


Weltraumteleskop Hubble Birthday: Google Doodle zum Hubble Birthday

Seit 20Jahren kreist das Weltraumteleskop Hubble um die Erde, was nicht viele wissen, ist aber, dass Space Shuttle Discovery Hubble am 24.April 1990 ins All brachte und stationierte es tags darauf im Orbit.

Ganze vier Jahrhunderte nach der Erfindung des Fernrohrs hat das Weltraumteleskop Hubble und andere Observatorien im Orbit unser Bild vom Kosmos erneut revolutioniert und aus diesem Grund danken wir Google für dieses nette Weltraumteleskop Hubble Doodle…


In diesem Sinne wünschen wir dem Weltraumteleskop Hubble noch viele weitere Entdeckungen und beenden diesen kleinen Geburtstagsgruß mit den Worten:

“…Der Weltraum: unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung fünf Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat…”

3 Antworten

  1. Oli sagt:

    Ich finde es echt interessant, dass ihr euch hier als moralische Instanz hervortun wollt. Hier steht geschrieben “alle sogenannten News-Blogs und anderes Gekröse” berichtet jetzt über den Geburtstag des Teleskops, weil man damit einen Batzen Traffic abgreifen kann. Wozu genau dient dieser Artikel nochmal?

    Der nächste Punkt wäre euer “Menowin und Pocher”-Post von gestern, der war sicherlich auch nicht darauf abgezielt ein Stück vom Traffic-Kuchen abhaben zu wollen. Landläufig würde man ein solches Verhalten als Doppel-Moral bezeichnen.

    Aber wem erzähle ich das? Ihr berichtet schließlich auch immer über die ganzen Abofallen im Netz und verlinkt dann via Contaxe auf selbige. Siehe: https://www.tutsi.de/firefox-3-6-4-lorenz-beta-steht-bei-mozilla-zum-download-bereit/2010/04/21/tutsi-blog-aktuell/ Keyword: Download

    Mit freundlichen Grüßen

    Ein Newsblog-Betreiber!

    P.S.: Bin echt gespannt, ob der Kommentar veröffentlicht wird und ob ich eine Antwort darauf erhalte.

    Kommentar der Redaktion:
    Lieber Oliver,
    welche Werbung über Contaxe eingeblendet wird (die auch bei Dir läuft), können wir leider schwer kontrollieren, aber wenn Du uns in irgendeiner Form mit dem ganzen Abzockergesockse in Verbindung bringen willst, solltest Du Dich lieber schon jetzt ganz warm anziehen…

    Aber vielleicht bist Du auch einfach nur depressiv, dass Deine Besucherzahlen zur bei “Top Events” akzeptabel sind – http://www.bloggerei.de/blog/8965/roadrunnerswelt
    Keine Ahnung, was mit Dir los ist, vor einigen Monaten hast Du ja noch angerufen und um Linktausch gebettelt – aber wir sind natürlich keine moralische Instanz und wissen aus diesem Grund auch nicht, warum Du jetzt so pissig bist…

  2. Oli sagt:

    Also erstmal habe ich niemals bei euch angerufen. Um irgend etwas zu betteln, habe ich auch nicht nötig. Vielmehr war es so, dass ihr mir vor einem halben Jahr die Linkpartnerschaft angeboten habt. Damals bin ich noch drauf eingegangen, wusste schließlich noch nicht mit was für Leuten ich es zu tun habe. 2 oder 3 Monate später weist mich ein befreundeter Blogger darauf hin, dass ihr meinen Link einfach so aus eurer Blogroll entfernt habt. Natürlich ohne mir bescheid zu geben, dass ihr die Linkpartnerschaft beenden möchtet!

    Ich bin auch nicht wirklich pissig. Ich finde es nur nicht richtig, dass ihr hier irgendwelche Leute, die ihr nie im Leben kennen könnt, als “08/15 Spacko” bezeichnet, obwohl ihr genauso drauf seid.

    In Richtung Abzocker wollte ich euch natürlich auch nicht schieben, das war nur ein Beispiel von vielen, warum ihr lieber erstmal vor eurer eigenen Tür kehren solltet, anstatt auf andere zu zielen. Die Drohung zeigt aber, dass ich einen Nerv getroffen habe.

    Übrigens: Die Contaxe-Anzeigen, die auf Abofallen verlinken lassen sich ganz leicht filtern. Ich versuche darauf zu achten, dass bei meinen Anzeigen keine Abofallen dabei sind. Natürlich kann es passieren, dass man es nicht immer gleich sieht. Aber jetzt wisst ihr es ja und könnt die Seiten filtern, nicht?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Oliver Klimmt

    Kommentar der Redaktion:
    Hör auf so frech zu lügen, denn Du bist uns telefonisch mehrmals auf die Eier gegangen und wolltest im klassischen sächsisch einen Linktausch! IWir wissen auch nicht, warum Du jetzt irgendwie versuchst ein Faß aufzumachen, bzw. Dich bei der Bemerkung “Newsblogs und anderes Gekröse” so extrem auf den Schlips getreten fühlst… Kannst am Montag ja gerne mal durchklingeln (Nummer hast Du ja noch), dann können wir diesen sinnlosen Streit gerne beilegen… uns würde es freuen, aber hör auch mit Aussagen wie “…mit was für Leuten ich es zu tun habe…” und anderen Verleumdungen!
    In diesem Sinne Prost und ein schönes Wochenende!

  3. Oli sagt:

    Upps, da ist wohl was schief gelaufen. Da formuliere ich meinen Kommentar eben erneut und mach mal einen Screenshot, falls er wieder verloren geht.

    Ich habe nie bei euch angerufen. Ihr hattet mir vor vielleicht einem halben Jahr eine Mail geschrieben, ob wir nicht Links tauschen wollen. Vor vielleicht 3 Monaten wurde ich dann von einem befreundeten Blogger darauf hingewiesen, dass ihr meinen Link aus eurer Blogroll entfernt habt. Natürlich hieltet ihr es nicht für nötig, mir bescheid zu sagen, dass ihr die Linkpartnerschaft beenden wollt.

    Weiterhin will ich euch auf keinen Fall in Verbindung mit irgendwelchen Abzockern bringen. Ich finde es nur nicht richtig, dass ihr andere Blogger als “08/15-Spackos” bezeichnet, obwohl ihr genau so arbeitet, wie diese sog. “Spackos”. Ihr solltet erstmal vor eurer eigenen Türe kehren, bevor ihr auf andere zeigt.

    Was meine Zugriffszahlen betrifft, so solltet ihr das ruhig meine Sorge sein lassen. Immerhin muss ich nicht auf xnxx und ähnliche Seiten zurückgreifen.

    Übrigens: Es ist wirklich sehr leicht, bestimmte Werbepartner bei Contaxe zu filtern. Natürlich kann es durchaus passieren, dass da mal ein eigentlich unerwünschter Partner druchschlüpft. Aber ich habe euch ja jetzt darauf aufmerksam gemacht, so dass ihr es ändern könnt, nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.