Warteschleife kostenlos? Stiftung Warentest enttarnt Telefonabzocke


Kostenlose Warteschleifen sind nicht immer : Wie die Stiftung Warentest heute berichtet, halten sich immer noch viele Anbieter nicht an das gesetzliche von kostenpflichtigen Warteschleifen sei Servicerufnummern, sowie beim Bestell- und Kundenservice.

Beim ersten Test wurden 171 Servicenummern verschiedenster Unternehmen angerufen, wobei die Mitarbeiter von Stiftung Warentest bei 37 Anbietern gleich mehrfach in der Warteschleife landeten und hierbei von 11 Unternehmen widerrechtlich über die Telefonrechnung zur Kasse gebeten wurden. Sollte ein Unternehmen bei den Kosten für die Warteschleife gegen geltende Bestimmungen verstoßen, droht hierfür übrigens ein Bußgeld von bis zu 100.000 Euro…

Kostenpflichtige Hotlines und kostenlose Warteschleifen

Kostenlose Warteschleifen Abzocke trotz GesetzFür Warte­schleifen dürfen bei Sonderruf­nummern seit dem 01.06.2013 nach einer Änderung im Telekommunikations­gesetz keine Kosten mehr anfallen und ist dem jeweiligen Service eine Warteschleife vorgeschaltet, so haben die Firmen die Pflicht, alle Anrufer durch eine entsprechende Ansage über die Kosten und die voraussichtliche Dauer zu informieren. Kosten für eine Warte­schleife dürfen seit der Änderung des Telekommunikations­gesetzes für Kunden nur noch entstehen, wenn die Anbieter die Warte­schleife und das eigentliche Gespräch mit der Hotline pauschal abrechnen und diesen Preis vorher bekanntgeben.


Viele Firmen haben ihre Rufnummern aufgrund der neuen Regelung im Telekommunikations­gesetz schnell auf normale Festnetzrufnummern oder auf Telefonnummern mit einer einmaligen Gebühr pro Anruf umgestellt, aber auch hier müssen die vorgeschalteten Bandansagen für den Anrufer kostenlos sein.

Den kompletten Testbericht findet Ihr direkt hier auf der Webseite der Stiftung Warentest, wo zusätzlich dazu aufgerufen wird, schwarze Schafe zu melden, damit die Bundesnetzagentur endlich etwas gegen diese Form der Telefonabzocke unternehmen kann. Zusätzlich zur Information an die Stiftung Warentest können Beschwerden über derartige Kostenfallen auch gleich an die Bundesnetzagentur unter der Telefonnummer: 0291-9955206 oder via E-Mail an: rufnummernmissbrauch@bnetza.de gemeldet werden.


Weitere interessante Artikel für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.