Vorsicht beim Internet Explorer: Patch gegen Zero-Day Exploit installieren!

Zero-Day Exploit im Internet Explorer: Wer von Euch immer noch den Microsoft Internet Explorer als Browser benutzt sollte sich in jedem Fall den heute veröffentlichten Fix It Patch installieren oder im Idealfall gleich ein Upgrade auf den Internet Explorer 11 durchführen, denn von der aktuellen Sicherheitslücke scheinen nur ältere Versionen des Microsoft Browsers betroffen zu sein. Da Microsoft heute den Zero-Day Exploit selber im aktuellen Security Advisory beschrieben hat, ist es wahrscheinlich, dass in der nächsten Zeit ein automatisches Update erfolgt, aber wer in jedem Fall auf der sicheren Seite sein will, sollte den Patch manuell durchführen, oder eben einfach auf die aktuelle Version des Internet Explorers upgraden.

Internet Explorer Update und Fix It Patch gegen Zero-Day Exploit

Zero-Day Exploit im Internet ExplorerUm sicher zu gehen, dass man sein System nicht beim Besuch einer präparierten Webseite infiziert sollten die folgende Schritte durchgeführt werden, denn wird der Zero-Day Exploit aktiv ausgenutzt, ist es möglich das eure Rechner komplett ferngesteuert werden.

  1. Update auf Internet Explorer 11
  2. Enhanced Mitigation Experience Toolkit
  3. Fix It Workaround Tool von Microsoft

Dumm ist dies natürlich für Firmen, deren Admins nicht auf dem neuesten Stand sind und die Mitarbeiter selber keine Updates durchführen können, aber dieses Problem ist ja leider nicht neu und führt immer wieder zu Datenverlust und aktiv ausgenutzten Sicherheitslücken bei großen Firmen. Weitere Informationen zur Sicherheitslücke im Internet Explorer und der aktuellen Warnung vor dem Zero Day Exploit findet Ihr im Microsoft Security Advisory und sobald es hier neue Infos gibt, wird dieser Artikel entsprechend aktualisiert.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.