Vodafone EasyBox hacken: Wieder WLAN der EasyBox offen


Vodafone EasyBox mit Sicherheitslücke: Offenbar will (oder kann) Vodafone die seit langem bekannten Sicherheitslücken in den hauseigenen EasyBox-Routern nicht stopfen, denn erneut ist es in weniger als 20 Sekunden möglich, das WLAN- der Vodafone EasyBox zu knacken. Selbst wenn der Besitzer der EasyBox bereits das WPA- geändert haben sollte, kann über Standard WPS- die Zugangsdaten ermittelt werden. Über die Probleme mit der Sicherheit der Vodafone EasyBox hatten wir bereits im März 2012 im Artikel “Vodafone EasyBox knacken” berichtet, aber hier scheint bei Vodafone weiter akuter Handlungsbedarf zu bestehen…

Vodafone EasyBox hacken: Diese Modelle sind betroffen

Vodafone EasyBox WLAN hackenEinfach bei der EasyBox http://easy.box/login.html aufrufen, denn im Auslieferungszustand ist das Passwort für die EasyBox relativ “bescheiden” gewählt und sollte in jedem Fall sofort geändert werden

  • Vodafone EasyBox Username: root
  • Vodafone EasyBox Passwort: 123456

Bei folgenden Modellen der EasyBox ist eindeutig Vorsicht geboten:


  • Vodafone EasyBox 300
  • Vodafone EasyBox 400
  • Vodafone EasyBox 600
  • Vodafone EasyBox 800

Wer sich als Besitzer einer Vodafone EasyBox schützen will, sollte schnellstmöglich das voreingestellte WPA-Passwort und ebenfalls die WPS-PIN der Vodafone EasyBox ändern oder eventuell über einen alternativen nachdenken…

Wer sich etwas mit Tools wie Reaver oder den bewährten Sniffern für Android auskennt, sollte die gegenwärtige Gefahr für Vodafone Kunden einschätzen können und im Idealfall auch Freunde und Bekannte über diese neue (alte) Sicherheitslücke innerhalb der Vodafone EasyBox Router informieren.


Ändert man nur eines von beiden, bleibt man für einen Angriff von außen weiterhin verwundbar. Wer wirklich auf der sicheren Seite sein will, sollte auch die SSID zu ändern und und vielleicht WPS bei der Vodafone EasyBox komplett zu deaktivieren.

Weitere interessante Artikel für Dich:

1 Antwort

  1. Clasher sagt:

    Furchtbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.