U + C Abmahnungen: Einstweilige Verfügung und juristische Konsequenzen?


Mal wieder Urmann & Collegen: Wie schon mehrfach zu den massenhaft verschickten Abmahnungen von Urmann + Collegen aus Regensburg berichtet, zieht dieser Fall immer weitere Kreise und nun hat auch das Videoportal selbst eine einstweilige Verfügung erwirkt, welche es der Firma The Archive AG und Rechtsanwaltskanzlei Urmann + Collegen ab sofort untersagt, weitere Abmahnungen an die Besucher der Seite Redtube zu versenden. Nach massiver Kritik an der Abmahnwelle aufgrund eines angeblich illegalen Video Streamings lenkte nun auch das Landgericht Köln ein und bestätigte, dass durch die verfügte Auskunftserteilung des Gerichts möglicherweise das Recht der Betroffenen verletzt worden sei. Diese Auskunftsersuchen wurden Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin gestellt, dessen Kanzlei ebenfalls seit geraumer Zeit im Fokus der Öffentlichkeit steht.

Urmann + Collegen und Daniel Sebastian üben sich in Schadensbegrenzung

Urmann Abmahnung für Redtube StreamingNeben der (Zitat @sueddeutsche.de) “eher kümmerlichen Anwaltskanzlei” von Urmann + Collegen aus Regensburg bemüht nun wohl nun auch Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin aktiv um Schadensbegrenzung oder Erklärungsversuche zu den öffentlichen Vorwürfen, denn auf den Webseiten beider Kanzleien befinden sich seit einiger Zeit Pressemitteilungen zu diesem Thema.

Da wir weder die Webseiten von Urmann + Collegen, noch Herrn Rechtsanwalt Daniel Sebastian an dieser Stelle verlinken möchten, findet Ihr die jeweiligen Verweise zu den Pressemitteilungen dieser ehrenwerten “Pornoverwertervertretern” nachfolgend zum eventuellen kopieren für die Browserzeile:


Pressemitteilungen von Urmann + Collegen und Rechtsanwalt Daniel Sebastian

  • Rechtsanwälte Urmann + Collegen Pressemitteilung:
    www.urmann.com/xrt/Pressemitteilung_U+C_131219.pdf
  • Rechtsanwalt Daniel Sebastian Pressemitteilung:
    www.danielsebastian.de/docs/Presseerklaerung_131211.pdf

Redtube Abmahnungen und das mögliche juristische Nachspiel in den Medien

Wer sich mit den Massenabmahnungen zum angeblich illegalen Videostreaming durch die Rechtsanwälte Urmann + Collegen und deren willige Vollstrecker noch nicht informiert hat, findet hier eine recht übersichtliche Dokumentation zu den Vorfällen aus den Medien:


  • 08.12.2013: Redtube der U+C Rechtsanwälte für Video Streaming (via)
  • 10.12.2013: Warum die Streaming-Abmahnung unwirksam sein dürfte (via)
  • 11.12.2013: Redtube-Nutzer verklagen den Abmahn-Anwalt (via)
  • 19.12.2013: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Redtube-Abmahnungen (via)
  • 19,12.2013: Rechtanwalt Thomas Urmann wegen Erpressung angezeigt (via)
  • 20.12.2013: Porno-Streaming – Landgericht rudert zurück (via)
  • 21.12.2013: Redtube-Abmahnungen: Reine Abzocke (via)
  • 22.12.2013: Streaming-Abmahnungen: Kanzleien droht Debakel (via)
  • 22.12.2013: Juristische Analyse: Streaming-Abmahnungen jenseits der roten Linie (via)

Auch wenn es mehr als fragwürdig ist, die Nutzung von Streaming als eine angebliche Urheberrechtsverletzung zu bezeichnen und die Beschaffung der IP-Adressen noch ein juristisches Nachspiel haben dürfte, wurde zu diesem Fall leider noch kein Urteil gesprochen…

Weitere interessante Artikel für Dich:

1 Antwort

  1. 23. Dezember 2013

    […] zu dieser Strafanzeige gegen Herrn Thomas Urmann, als Geschäftsführer der Kanzlei U + C Rechtsanwälte eventuell ausdrucken und einrahmen möchte, findet hier den Link zum direkten Download und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.