• Allgemein

Trekstor SurfTab breeze 7.0 und Trekstor SurfTab ventos auf der IFA vorgestellt

Trekstor Surf Tabs auf der IFA: Neben den großen Marken, drängen auch immer weitere Anbieter auf den lukrativen Markt für Tablet PCs und nachdem Trekstor schon vor der Funkausstellung in Berlin 3 Modelle angekündigt hatte, konnten wir uns in der Messehalle 14.1 der IFA heute selbst einen Eindruck der Trekstor SurfTabs machen und trotz der ersten Skepsis konnten die neuen Trekstor Tablets beim ersten Eindruck überzeugen.

Hier nun in aller Kürze die wichtigsten Eckdaten zum sehr günstigen Trekstor SurfTab breeze 7.0 sowie den leistungsfähigeren Modellen Trekstor SurfTab ventos 8.0 sowie Trekstor SurfTab ventos 9.7, welche eindeutig auf die Zielgruppe der Einsteiger bzw. preisbewusste Käufer abzielt und für relativ wenig Kohle eine Menge Tablet bieten.

Trektor SurfTab im Vergleich: 3 neue Android Tablets für jeden Geldbeutel

Alle heute auf der IFA gesichteten Tablets von Treksor werden mit Android 4.0 ausgeliefert und nach Angaben der Mitarbeiter auf der Funkausstellung, soll auch zeitnah ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean erfolgen und hier eine Übersicht der 3 Varianten der Trekstor SurfTabs:


Trekstor SurfTab breeze 7.0
Als absolutes Einsteigermodel bietet das Trekstor SurfTab breeze 7.0 dennoch eine erstaunlich gute Ausstattung, wenn man den Verkaufspreis von gerade einmal 80€ berücksichtigt. Hierfür gibt es ein 7 Zoll Tablet mit einem 1,2 GHz Cortex A8 Prozessor, einer Bildschirmauflösung von 800×480 Pixeln sowie einem recht kleinen Arbeitsspeicher von 512MB und 4GB Speicherplatz, der sich jedoch via microSD Karte entsprechend erweitern lässt… Wie schon gesagt, das Trekstor SurfTab breeze 7.0 ist nicht toll ausgestattet, aber was will man schon für 80 Euro erwarten?

Trekstor SurfTab ventos 8.0 und Trekstor SurfTab ventos 9.7
Beim SurfTab ventos 8.0 und SurfTab ventos 9.7 ist eindeutig hochwertigere Hardware verbaut worden, denn hier werkelt immerhin schon eine Cortex A9 Dual Core Prozessor mit 1,6 GHz und jeweils 1 GB RAM und die 8 Zoll bzw. 9,7 Zoll großen Displays bietet eine Auflösung von 1024×768 Pixeln. Das SurfTab ventos 8.0 bietet 8GB internen Speicher und das SurfTab ventos 9.7 immerhin schon 16GB, wobei auch hier via microSD Karte erweitert werden kann. Das SurfTab ventos 8.0 kommt für schlappe 180 Euro in den Handel und das SurfTab ventos 9.7 wird für etwa 240 Euro zu haben sein, was eigentlich ein echt gutes Angebot ist, aber die Kameras hätte sich Trekstor getrost sparen können, denn die Hauptkamera löst lediglich mit bescheidenen 2 Megapixeln auf und die Frontkamera ist mit 0,3 Megapixeln eigentlich nutzlos.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.