Threema als WhatsApp Alternative: Test und Erfahrungen mit Threema

Threema statt WhatsApp: Wer WhatsApp nutzt, sollte wissen, dass dieser Messenger eindeutig gegen das Datenschutzgesetz verstößt, da gleich nach der Installation Euer Adressbuch  (ohne Wissen Eurer Kontakte) ausgelesen und auf einen amerikanischen Server überspielt werden. Was die Macher von WhatsApp mit diesen Daten anstellen, bleibt deren Geheimnis und in den WhatApp AGB ist netterweise zu lesen, dass bei einem Verkauf des Messengers auch diese Daten mit an den Käufer übergeben werden. Wer auf der Suche nach einer WhatsApp Alternative ist, hat die Qual der Wahl, denn neben Threema erfreut sich inzwischen auch Telegram großer Beliebtheit, aber meiner Meinung nach bietet einzig und alleine Threema einen größtmöglichen Schutz Eurer Daten, sofern man bei Messengern überhaupt von Datenschutz sprechen kann…

Threema statt WhatApp: So funktioniert der Threema Messenger

Threema als WhatsApp AlternativeDer Threema Messenger der Schweizer Kasper Systems GmbH steht bereits seit 2012 zum Download für alle Plattformen zur Verfügung und bietet Euch eigentlich alle Features, die man schon von WhatsApp her kennt. Im Gegensatz zu WhatsApp ist bei Threema die Privatspähre besser geschützt, denn hier erfolgt grundsätzlich eine asymmetrischer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Eurer Nachrichten, welche Eure Daten für alle anderen unbrauchbar machen dürfte.

Bei WhatsApp werden Eure kompletten Fotos und Chatprotokolle dauerhaft gespeichert und bei Bedarf auch an Dritte weitergegeben, was bei dem einen oder anderen privaten Foto sicherlich nicht lustig sein dürfte und auch hier kann Threema erneut punkten, denn auf den Servern in der Schweiz wird die Nachricht gleich nach der Auslieferung an den Empfänger gelöscht und ist bis dahin ja auch verschlüsselt.


Hierzu schreiben die Programmierer von Threema:
“…Threema ist eine Kurznachrichten-App mit einem besonderen Fokus auf Sicherheit. Echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert, dass niemand ausser dem vorgesehenen Empfänger eine Nachricht lesen kann. Im Unterschied zu anderen populären Messaging-Apps (einschliesslich derer, die Verschlüsselung einsetzen), hat bei Threema selbst der Serverbetreiber absolut keine Möglichkeit, die Nachrichten mitzulesen.

  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Textnachrichten, Bildern, Videos und GPS-Standorten 
  • Kontaktsynchronisation (optional): andere Threema-Benutzer automatisch finden 
  • Bilder und Videos senden 
  • Eigenen Standort auf einer Karte teilen 
  • Öffentliche Schlüssel der Kontakte ganz einfach durch Scannen eines QR-Codes innerhalb der App überprüfen
  • Threema ist ein Schweizer Produkt, und alle Server werden in der Schweiz betrieben…”

 

Threema Vergleich Whatsapp


Die Verschlüsselung Eurer Nachrichten erfolgt bei Threema über einen öffentlichen und privaten Schlüssel, welcher aus Zufallszahlen generiert wird, was einige von euch vielleicht schon vom Krypto-Tool PGP her kennen dürften und gleich nach der Installation erhaltet Ihr eine Threema ID, welche problemlos anderen Nutzern mitgeteilt werden kann.

Threema Installation und Anleitung zum verschlüsselten Threema Messenger

Threema steht für Android und Apple iOS  zum Download zur Verfügung und kostet einmalig 1,60 Euro, was bei den Leistungen des Messengers wirklich mehr als gerechtfertigt zu sein scheint. Gleich nach dem Download von Threema wird zunächst eine eigene ID eingerichtet, wozu eine E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnumer benötigt wird, um es anderen Threema Nutzern zu ermöglichen, entsprechende Kontakte zu finden.

Die eingegebenen Daten müssen einmalig bestätigt werden, damit sichergestellt ist, dass es sich wirklich um die korrekte Adresse handelt und keine fremden Daten verwendet werden, was bei WhatsApp ja leider problemlos möglich ist. Als weiteren Schutz und zur sicheren Identifikation seiner Kontakte kann bei einem persönlichen Treffen die Identität mit einem QR-Code verifiziert werden.

Threema Anleitung: Installation und Tipps zum Messenger

Der Chat mit Threema funktioniert wie bei allen anderen Messengern und natürlich verfügt auch Threema über einen Gruppenchat sowie über die Möglichkeit Fotos und Dateien zu versenden. Trotz aller hier aufgezählten Features zum Thema Sicherheit und Datenschutz kann niemand garantieren, dass nicht auch Threema irgendwann Sicherheitslücken aufweist, aber im Gegensatz zu allen anderen mir bekannten Messengern scheint gegenwärtig einzig und alleine Threema eine echte Alternative zu sein.

5 Antworten

  1. 27. Februar 2014

    […] und private Fotos, die nicht unbedingt für jedermanns Augen bestimmt sind. Neben Whatsapp wurden Threema sowie Telegram, der Blackberry Messenger und Line unter die Lupe genommen, wobei die Tester von […]

  2. 23. März 2014

    […] und einige Hinweise und vielleicht entscheidet Ihr Euch ja auch dazu, in Zukunft Threema als WhatApp Alternative zu […]

  3. 23. März 2014

    […] Threema als WhatsApp Alternative: Test und Erfahrungen mit Threema […]

  4. 24. März 2014

    […] wurden, tauchen immer wieder Fragen nach der Änderung des eigenen Profils und anderen Details zur Whats App Alternative auf, so dass wir uns heute etwas eingehender mit den zahlreichen Einstellungen von Threema […]

  5. 31. März 2014

    […] Threema statt WhatsApp […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.