• Allgemein

Telekom Speedport W 921V Router in 3 Sekunden über WPS Pin knacken

Telekom Router und Sicherheit: Und wieder einmal wurde eine Sicherheitslücke bei einem weit verbreiteten Router entdeckt und diesmal dürfen sich Käufer des Telekom Speedport W 921V Router über rausgeworfenes Geld ärgern und sollten umgehend ihr WLAN deaktivieren oder die Büchse gleich vom Strom trennen, denn hier können sich selbst ungeübte Zeitgenossen über den sogenannten WPS Pin in wenigen Sekunden Zugriff auf das komplette Netzwerk verschaffen.

Da sich beim Speedport W 921V der Telekom aber genau diese unsichere PIN Funktion von WPS dummerweise nicht deaktivieren lässt sollte die Telekom jetzt echt schnell handeln und den etwa 100000 betroffenen Kunden vielleicht mal einen neuen Router spendieren…

Speedport W 921V Router ausschalten und mal bei der Telekom anrufen

Speedport W 921V Router WPS PINDer Fehler beim Speedport W 921V ist der Telekom übrigens schon eine ganze Weile bekannt, aber erst jetzt beginnen die Superspezialisten mit Schadensbegrenzung und zensieren sogar in ihrem eigenen Forum Beiträge zu dieser Sicherheitslücke, die bereits seit Januar 2012 online für jedermann zu sehen waren.


Vielleicht mal bei der Telekom Hotline anrufen und sich bei den Damen und Herren erkundigen, wie man jetzt verfahren soll, denn ich persönlich würde diesen Speedport W 921V Router sofort vom Netz trennen, da hier ein massives Sicherheitsrisiko besteht!

Warum die Telekom beim Speedport W 921V Router diese bekannte Sicherheitslücke nicht geschlossen und den Router ab Werk ohne diese simple WPS Pin ausgeliefert hat, wissen wohl nur die Produktmanager selbst und offenbar hält es die Telekom auch nicht für angebracht, ihre Kunden vor dieser gefährlichen Sicherheitslücke zu warnen, denn auf der Downloadseite zur Speedport W 921V Firmware ist zwar ein Update vom April 2012 zu finden, aber die Problematik der WPS Pin wurde immer noch nicht korrigiert


Telekom Speedport W 921V WPS Pin: So unsicher ist der Telekom Router

Da die Telekom Probleme offenbar nicht behoben werden und es bis jetzt noch niemand geschafft hat, den Speedport W 921V Router vernünftig abzusichern, könnt Ihr nachfolgend selber testen, ob auch Ihr von dieser gravierenden Sicherheitslücke betroffen seid, denn der fest eingestellte WPS PIN für den Telekom Speedport W 921V ist überall im Netz zu finden und lautet einfach nur: 12345670

Vorsicht sollten auch Besitzer einer Vodafone EasyBox walten lassen, denn auch hier wurde bei der Sicherheit geschlampt, so dass bei älteren Modellen jedermann das EasyBox Passwort knacken kann und wer seinen Router auf Werkseinstellungen gesetzt hat und nun keinen Zugriff mehr haben sollte, findet nachfolgend eine Übersicht der voreingestellten Router Standard IP-Adressen.

Wer jetzt die Schnauze voll haben sollte, kann sich ja einfach eine Fritz!Box kaufen, denn hier sind in den letzten Jahren keinerlei Probleme aufgetreten und nicht ohne Grund sind die Jungs von AVM mit diesem Teil der unangefochtene Marktführer…

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.