Strato warnt seine Kunden vor Heartbleed Sicherheitslücke

Inzwischen sollte jedem klar geworden sein, dass mit der Heartbleed Sicherheitslücke innerhalb der OpenSSL Verschlüsselung nicht zu spaßen ist, und da auch Strato die anfällige Software verwendet, hat das Unternehmen aus Berlin nun eine E-Mail an seine Kunden geschickt und ebenfalls eine Anleitung zur Änderung der Postfächer hinzugefügt. Hier ein >>weiterlesen