Stagefright Sicherheitslücke: Google und Samsung reagieren


Stagefright und kein Ende: Die aktuelle Stagefright bedroht nahezu alle Android Smartphones und durch die nach wie vor steigende Android Fragmentierung wird es wohl noch eine Weile dauern, bis alle Smartphone Hersteller reagiert haben und ein Update gegen Stagefright verteilt haben. Google und Samsung haben inzwischen reagiert und monatliche Sicherheitsupdates für Smartphones angekündigt.

Hauptproblem bei der Sicherheit für Android Smartphones ist die wirklich “bescheidene” Updatepolitik der Hersteller, die alle irgendwie am Betriebssystem herumschrauben und somit verhindern, das neue Android Versionen oder eben wichtige Sicherheitsupdates auch zeitnah ausgeliefert werden.

Stagefright Probleme: Reaktionen und Updates

StagefrightGoogle hat aufgrund der Stagefright Sicherheitslücke angekündigt, in Zukunft jeden Monat Sicherheitsupdates für die Nexus Smartphones 4, 5 und 6 sowie ebenfalls für die Tablets Nexus 7, 9 und 10 und den -Box Nexus Player ausliefern wird.

Nach offiziellen Angaben von Samsung sollen für alle aktuellen Modelle der Samsung Galaxy Reihe ebenfalls monatliche Updates zur Verfügung gestellt werden, wobei man sich hier gegenwärtig noch in Verhandlungen mit den Mobilfunkprovidern befinden würde.


Andere Hersteller von Android Smartphones haben noch keine vergleichbaren Maßnahmen angekündigt, so dass einem momentan nichts anderes übrig bleibt, als den MMS Dienst zu deaktivieren und besonders vorsichtig bei Videodateien zu sein.

Weitere interessante Artikel für Dich:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.