• Allgemein

SPD Parteiausschluss für Clement: Sozis werfen Wolfgang Clement raus!

Wolfgang Clement wird aus der SPD ausgeschlossen: Jetzt wirft wohl die Sozialdemokratie die letzten anständigen Parteimitglieder über Bord, denn angeblich soll die Schiedskommission der SPD den ehemaligen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen soeben aus der Partei ausgeschlossen haben…

Wolfgang Clement hatte sich nebenbei den Ärger der Basis zugezogen, als er es wagte, die wunderlichen Ideen einer Andrea Ypsilanti öffentlich zu kritisieren… jetzt scheint die Marschrichtung der "neuen Sozialdemokraten" wohl zu stehen… "Vorwärts immer, rückwärts nimmer"… und natürlich schön Finger im Arsch der SED Linkspartei – Berlin (und sein politisches Desaster) lassen schön grüßen!!!

Hoffentlich ist die interne Meldung zum Ausschluss von Wolfgang Clement nur eine Ente im Sommerloch…


Update vom 30.07.2008 – 22.00 Uhr
Die spinnen, die Sozis… anders kann man dieses Verhalten wohl nicht mehr erklären! Wolfgang Clement wird tatsächlich aus der SPD ausgeschlossen!

Parteiausschluss aus der SPD – Video vom ZDF:
Wer es immer noch nicht glaubt… hier das Video zum Parteiausschluss von Wolfgang Clement


Presseberichte zum Parteiausschluss von Wolfgang Clement aus der SPD:

"…Clement hatte sich im hessischen Landtagswahlkampf den Unmut seiner Partei zugezogen, weil er indirekt dazu aufgerufen hatte, die SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti wegen ihrer Energiepolitik nicht zu wählen…"
(Quelle und Originaltext: Focus)

"…Die Entscheidung werde an diesem Donnerstag bekanntgegeben. Eine Bestätigung bei der nordrhein-westfälischen SPD hierfür war am Abend zunächst nicht zu erhalten. Clement hatte im Januar in seiner Partei für massiven Unmut gesorgt, als er vor der hessischen Landtagswahl indirekt dazu aufgerufen, die SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti wegen ihres energiepolitischen Kurses nicht zu wählen. Die Schiedskommission des Unterbezirks Bochum erteilte Clement dafür eine Rüge…"
(Quelle und Originaltext: Die Welt)

"…Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Bochum-Hamme, Rudolf Malzahn, der das Parteiausschlussverfahren zusammen mit anderen angestrengt hatte, wusste von nichts: "Wenn es so ein Ergebnis gibt und ich es morgen im Briefkasten finde, haben wir unser Ziel erreicht", sagte er auf dpa-Anfrage. "So sollte man mit jedem umgehen, der der Partei schadet…"
(Quelle und Originaltext: Financial Times Deutschland)

Tja, jetzt gibt es wohl noch ein paar weniger Wählerstimmen für die SPD bzw. die baldige rote Einheitsfront aus linken Sozialdemokraten und der "neuen Linken"…

SPD und die Kommunisten
wer könnte das wohl sein?

4 Antworten

  1. Rasiukiewicz sagt:

    Unglaublich. Ich stimme Pofalla zu, er sagt, Ypsilanti lässt man gewähren und Clement schmeißt man raus. Er hält das zurecht für den parteipolitischen Tiefpunkt der SPD.

  2. Jens knabe sagt:

    Einen Nestbeschmutzer würde auch ich herausschmeißen.

  3. Starreporter sagt:

    Einfach nur peinlich für die SPD aber mir solls recht sein mag die Jungs eh nicht! 🙂

  1. 6. August 2008

    […] auch böses) im Netz gefunden, aber es passt zum Thema, denn nach Medienberichten soll der unsinnige Streit um Wolfgang Clement die SPD bis jetzt(!) schon 3% der Wählerstimmen gekostet haben, aber Frau Andrea Ypslilanti […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.