• Allgemein

Simfy Musik als MP3 aufnehmen und automatisch MP3 Tags hinzufügen legal?

Simfy Musik mitschneiden: Auch wenn die TV Werbung mit dem Freak und den singenden Augenbrauen ganz schön widerlich rüberkommt, ist das kostenlose Musikportal Simfy ist eine echt tolle Sache und wer viel am Rechner sitzt und nicht ständig nervige Radiosender hören möchte, sollte sich das Angebot von Simfy wirklich einmal ansehen, denn hier ist mehr kostenlose Musik, als in so manch gut sortierten MP3 Sammlung zu finden!

Bei einer so gigantischen Musikauswahl überlegt sich der Computerfreak aber irgendwann villeicht auch, wie es technisch möglich sein könnte, die über Simfy gestreamte Musik direkt als MP3 File auf die Festplatte zu bannen… nicht als fortlaufender Stream, sondern fein säuberlich getaggt, denn man will ja auch vielleicht einmal offline das eine oder andere Album hören…

Simfy MP3 Download und automatische Speicherung von Musiktiteln

Ob der Download von Musik über Simfy und die Speicherung als MP3 Datei legal ist, kann ich an dieser Stelle natürlich nicht beurteilen, aber nach meinem Kenntnisstand ist auch die Aufnahme  eines Webradios über den Umweg der Soundkarte an sich nicht verboten und hier wird schließlich auch nur ein Stream zur Verfügung gestellt.


In den AGB von Simfy konnte ich zwar zum Thema Download und Speicherung von Musikstücken bzw. ganzen Alben auch nichts finden, aber bevor Ihr Euch auf juristisches Glatteis begebt, sollte vielleicht juristischer Rat eingeholt werden, denn in den Simfy AGB steht hierzu lediglich unter Punkt 9 Absatz 5:

“… folgende Handlungen von Nutzern, Gästen und sonstigen Dritten sind ebenfalls untersagt: Kommerzielle Nutzung der Dienste und Inhalte von simfy.de. Verwendung von Mechanismen, Software oder Scripts in Verbindung mit der Nutzung von simfy.de, die geeignet sind, den Betrieb der von simfy.de bereitgestellten Anwendungen zu beeinträchtigen. Das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung der Dienste der simfy-Websites erforderlich ist. Das Kopieren im Wege von Robot/Crawler-Suchmaschinen-Technologien ist daher ausdrücklich untersagt…” (Quelle: Simfy)


Aus diesem Grund wird dieser Artikel auch sehr theoretisch gehalten, denn natürlich will ich hier keine 1:1 Anleitung zum MP3 Download von Musik über Simfy geben und bitte Euch ebenfalls, die geltenden Gesetze zu beachten, um nicht irgendwann von der Musikindustrie als fieser “Raubmordkopierer” an den Pranger gestellt zu werden…

Simfy Download mit Audials und Speicherung von Musik auf der Festplatte

Im Netz steht das kostenlose Programm Audials One zum Download zur Verfügung und wer sich für die Aufnahme eines Musikstreams interessiert, könnte nach einiger Überlegung vielleicht auf folgende Ideen kommen:

  • Bei Audials One durch Zufall auf Menüpunkt “Capture” klicken und danach auf “Tonaufnahme mit Liedtrennung” auswählen, nachdem zuvor alle Soundeffekte des Rechners ausgeschaltet wurden, denn Audials One nimmt sofort nach dem Klick auf Tonaufnahme mit Liedtrennung alle Geräusche über die Soundkarte auf…
  • Jetzt könnte es passieren, dass der Browser abschmiert und neu gestartet werden müsste, um sich das Angebot von Simfy ansehen zu können um sich vielleicht eine nette Playlist der verschiedensten Alben zusammenstellen und dann über Simfy abspielen zu lassen… Natürlich könnte sich diese Person dann wundern, dass alle abgespielten Titel plötzlich auch im linken Fester von Audials One angezeigt werden…
  • Und da man natürlich Angst haben könnte, ein laufendes Programm einfach so abrupt zu beenden, schaut man vielleicht aus reiner Neugier zu, wie Audials One automatisch die bereits abgespielten Musiktitel in das praktische MP3 Format konvertiert und mit den entsprechenden Tags versieht… schon komisch, was eine Freeware alles möglich machen könnte…

Update: Hier noch einmal die Simfy Werbung mit dem Freak im Badezimmer:
Die Originalstimme der Augenbrauen fetzt deutlich mehr, als in der deutschen Fassung
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Rx6JxpvGaTQ[/youtube]

Simfy MP3 Download erlaubt und Speicherung von Musik legal?

Das Programm Audials One ist in Deutschland mit Sicherheit nicht verboten und wird auch von massenkompatiblen Zeitschriften wie der Computerbild und Chip empfohlen, hier droht also weniger Gefahr, als bei der Verwendung von AnyDVD und anderen Tools zur Anfertigung von dezentralen Sicherungskopien…

Die Aufzeichnung eines Musikstreams via Webradio etc. ist in Deutschland meiner Meinung nach ebenfalls nicht verboten, denn nach dem Urheberecht ist das Aufnehmen von Audio- und Videodaten legal, sofern man hierbei keinen technisch wirksamen Kopierschutz umgeht und eine eventuelle Vervielfältigung der heruntergeladen Daten lediglich für den privaten Gebrauch geschieht.

Aber wie oben bereits geschrieben, bin ich kein Jurist und aus diesem Grund findet hier auch keinerlei Rechtsberatung zum Thema Privatkopie, Urheberrecht oder Simfy MP3 Download statt. Wer zu diesem Thema mehr wissen sollte, wird hiermit ausdrücklich um Feedback gebeten, denn zum Thema Privatkopie ist z.B. in der Wikipedia Folgendes zu lesen:

“…die Vervielfältigung darf nur zum privaten Gebrauch hergestellt werden; damit ist eine Verwendung für kommerzielle Zwecke ausgeschlossen. Die Weitergabe an Dritte ist zwar zulässig, Voraussetzung ist jedoch, dass die Kopien im privaten Bereich verbleiben, also nicht an nur flüchtig Bekannte weitergegeben werden. Eine berufliche Nutzung der so hergestellten Kopie ist unzulässig. Hierfür stellt das Urheberrechtsgesetz jedoch weitere Schranken zur Verfügung, die Kopien für den eigenen Gebrauch unter bestimmten Voraussetzungen freistellen. Eine Privatkopie darf sowohl mit analogen als auch mit digitalen Mitteln angefertigt werden…” (Quelle: Wikipedia)

(Bildquelle Simfy Logo: Pressebereich auf simfy.de)

2 Antworten

  1. Patrick sagt:

    Super! Genau das was ich schon die ganze Zeit suche. Nur wo gibt es denn bitte Audials One kostenlos? Nicht das es da wieder illegal wird 😉

    Das Programm in der aktuellen Version kostet 45€. Nur die Version 4 ist wohl kostenlos (Chip). War die gemeint, oder hab ich was übersehen?

  2. Swagger sagt:

    Super Artikel! Echt top! Ich habe auch mal beim Hersteller von Audials One bei deren rechtlichen Hinweisen recherchiert (ist als “Homepage” zu meinem Post hinterlegt):

    Das deutsche Urheberrecht regelt das Recht zur Privatkopie eindeutig in §53:

    “Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen… zum privaten Gebrauch…, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig… öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird”.

    und weiter

    Aufnahme von geschützten Medien: Wichtig ist keinen Schutz zu „knacken“
    Auch hier ist das deutsche Urheberrecht klar formuliert in §95a:

    „Wirksame technische Maßnahmen zum Schutz eines … geschützten Werkes … dürfen … nicht umgangen werden“.

    Was unter technischen Maßnahmen verstanden wird, wird näher präzisiert:

    „Technische Maßnahmen … sind Technologien, Vorrichtungen und Bestandteile, die im normalen Betrieb dazu bestimmt sind, geschützte Werke … betreffende Handlungen, die vom Rechtsinhaber nicht genehmigt sind, zu verhindern oder einzuschränken“.

    Man darf also – umgangssprachlich formuliert – nichts tun, wovor sich das Medium „zu schützen versucht“. Wenn also beispielsweise eine DVD geschützt ist, um direkt auf Dateiebene kopiert zu werden, so darf dieser Schutz nicht geknackt werden, indem trotzdem die Dateien auf der DVD kopiert werden. (Diese Funktion ist in Audials daher nicht enthalten).

    Wogegen ein DRM-geschütztes Musikstück, ein DRM-geschütztes Video, oder eine geschützte DVD nicht geschützt sind, ist das Abspielen. Sofern das Musikstück, das Video oder die DVD legal erworben wurden, ist es auch erlaubt sie abzuspielen. Mit einem Universal-Aufnahmeprogramm wie Audials können Sie nun, während das Medium abgespielt wird, das Angesehene aufnehmen. Dabei wird kein Schutz geknackt.

    Privatkopie

    Nach deutschem Recht sind Privatkopien von legalen Medien für den Eigenbedarf erlaubt. Audials Software Produkte nutzen das Recht auf Privatkopie und nehmen von Internetradios, Videoportalen oder im Player abgespielte Medien als Privatkopie auf. Legal erworbene Medien können mit Audials Software während dem Abspielen legal als Privatkopie für den Eigenbedarf wiederaufgenommen und in vielen unterschiedlichen Dateiformaten für unterschiedliche Abspielgeräte gespeichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.