• Allgemein

Schock Video zur Verkehrserziehung: Blutiger Unfall durch SMS am Steuer

Schock Video zur Verkehrserziehung: Um zu verhindern, dass immer wieder junge Leute in tödliche Unfälle verwickelt werden, nur weil während der Fahrt eine SMS mit dem Handy geschrieben wurde, zeigt die Polizei von Wales nun im Landkreis Gwent das nachfolgende Schockvideo an öffentlichen Schulen…

Warnung: Dieses Video aus Wales zeigt einen sehr schweren Verkehrsunfall mit blutenden und verletzten Menschen und sollte nur von volljährigen Personen angesehen werden.

Da man jedoch nur mit drastischen Mitteln die Aufmerksamkeit der jugendlichen Zielgruppe erreicht, halten wir dieses Video zur Verkehrserziehung bei Jugendlichen leider für angemessen…


Schockvideo gegen SMS am Steuer: Nichts für schwache Nerven!

Schockvideo zu den Gefahren von SMS am Steuer aus WalesDas nachfolgende Video zur Verkehrserziehung bei Jugendlichen in Wales ist mit Sicherheit nichts für schwache Nerven und sollte bitte nicht von Minderjährigen oder labilen bzw. schreckhaften Personen angesehen werden!

Insbesondere die detailierte Darstellung von blutenden und getöteten Personen könnte die Gefühle einiger Zuschauer verletzen!!!


Ich persönlich empfand die Einstellung mit dem toten Kleinkind am heftigsten und muß mir dieses Unfallvideo auch kein zweites Mal ansehen…

Hoffentlich trägt dieser Film wirklich dazu bei, dass sich gerade junge Erwachsene über die Gefahren im Strassenverkehr etwas mehr Gedanken machen!

Verkehrserziehung brutal: Schockierendes Unfallvideo gegen SMS am Steuer:

Auch wenn in diesem Film der Verkehrsunfall, welcher durch eine SMS am Steuer verursacht wurde, sehr drastisch, realistisch und brutal gezeigt wird, sei an dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Video natürlich nicht um einen echten Unfall, sondern um ein gestelltes Video handelt und keine der hier gezeigten Personen tatsächlich verletzt oder gar getötet wurde!

15 Antworten

  1. Luke23 sagt:

    ist bestimmt schlimm, wenn man bei so nem unfall wirklich dabei ist. aber der typ der das gedreht hat, hätte sich vielleicht vorher mal wirkliche dokus über unfälle anschauen sollen. das sieht um einiges schlimmer aus. als zum beispiel der kopf gegen die scheibe geknallt ist hätte eigentlich eher der kopf nachgeben müssen als die scheibe. wenn man die leute abschrecken will, dann richtig! ist meine meinung dazu.

    aber trotzdem, es bringt einen schon zum nachdenken.

    aber das hätten sie genau so gut mit alkohol am steuer oder zigarette anzünden oder eis essen machen können. kommt im schlimmstenfall das selbe bei raus.

    ich wünsche es trotzdem niemanden.

  2. Ich finde die Art, wie die Werbung gemacht ist, sehr gut. Bei solchen Themen sollte man sofort abschreckende Szenen zeigen, die sich in den Kopf brennen, damit man sobald man sein Handy während der Fahrt herausholt, direkt an diese Szenen denkt…

  3. Sabine Göllner sagt:

    Hallo Zusammen, dieses Video sieht wirklich ECHT aus. Es ist super! Auf DSF wurde hierfür Werbung gemacht, Polizisten haben es einem Fahrer gezeigt, nachdem sie ihn in einer Verkehrskontrolle wegen zu schnellen Fahrens “rausgezogen” haben. Es fehlten eigentlich nur noch die 3 Grabsteine. Aber heftig und gut abschreckend!

    Viele Grüße
    Sabine Göllner

  4. Sascha sagt:

    Also was mich am meisten erschroken hat an diesen video war das tote baby ich werde mein führerschein nächstes jahr machen…. aber immer mit deisen bildern im kopf (auch wenns nicht echt is). ich hab auch schon ein echtes foto von einem unfall gesehen in dem der fahrer (tschuldigung mir fällt grade kein anderer begriff ein) “Hackfleisch” ist … wir mir immer eine lehere sein..und mir gehts eigentlich auch nicht darum dass Ich überlebe sonder damit schade ich auch andere (wie im video Freunde, die Eltern, das baby) ….

  5. Saefty-first sagt:

    zum glück hatten die einen sicherheitsgurt an und das video wurde zum glück auch nur gestellt!

  6. Kevin.. sagt:

    Mir tut das Baby echt leid … ihre Eltern sind tot … was soll das kind alleine anfangen .. und noch zum anderen baby das dass echt ein baby ist (ohne brille)

    Ist der/die tot oder lebt der/die?

    Weil Augen auf.. und nicht gezwinkert

  7. cali sagt:

    hallo an alle
    ich brauch das video nicht als link sondern als datei. möchte es gern bei mir im unterricht zeigen. ichbin fahrlehrerin und es wär echt toll wenn ihr mir weiter helfen könntet.
    lg cali

    Kommentar der Redaktion:
    Wir wissen zwar nicht, wie es mit dem Copyright bei einer gewerblichen Verwendung aussieht, aber such mal im Netz nach “YouTube Ripper” oder “YouTube Videos speichern” bzw. “YouTube AVI” 🙂

  8. Kaah sagt:

    Ouch. Eine meiner Cousinen hielt es auch unbedingt für notwendig am Steuer eine SMS zu lesen und ist dann gleich auch gegen ein Auto gefahren. Zum Glück ist weder ihr, noch sonst jemandem etwas passiert. Sie hatte außerdem Glück, dass sie auf einer Einbahnstraße gefahren ist.

    Trotzdem frag ich mich, wie dumm man eigentlich sein kann…

  9. Justin Anker sagt:

    Hey…also..ich muss sagen…ich bin in der Freiwilligen Feuerwehr..und war leider schon bei solchen einsätzen dabei…dieses video is wirklich sehr real…respekt !…aber ich hoffe das die leute die dieses video gesehn haben so etwas nicht mehr machen ..

  10. noname sagt:

    FAKE 0:23 sieht man das beide autos auf der rechten Fahrnahn sind dann kommt noch ein auto und kracht hinen ?? Ist es auf der rechten Seite gefahren ??

  11. Runter von Sofa sagt:

    Ähm “noname” 1. Zum Wort “Fake” könnte man auch “Fehler” oder ähnliches schreiben. Oder einfach in English weiter schreiben ;)Aber dies nur mal nebenbei. Denn 2. solltest Du viel mehr auf die die Moral der Geschichte achten und nicht einzelne Punkte in Frage stellen. Zumal es auch gar nicht darum geht. Aber nun gut.

  12. OldMadDog sagt:

    Auch wenn das Video nur gestellt ist fand ich es sehr realistisch.
    Es sollte jedem klar sein, der nur sein handy in die hand nimmt, kann dadurch schon andere Verkehrsteilnehmer gefährden.
    Die Kinder haben mir am meisten leid getan “Daddy wake up” da kamen mir gleich die Tränen als Vater von 2 Kindern.
    Denkt alle daran, SMS oder Telefonieren wärend der Fahrt ist Gefährlich.

  13. MetazeR sagt:

    Ich finds ja in Ordnung wenn einen sowas mal vor Augen geführ wird.
    Vorallem Fahranfängern!
    Aber das Video ist meiner Meinung nach viel zu Brutal nichts für Schwache nerven!
    Ich finde es Relativ realistisch das Video kann mehr schocken als so mancher Horror-Film.
    Man kann daraus ne Menge lernen(der ein oder andere) aber ich fände es besser wenn man das auch ohne solche Schock-Videos ereichen kann.

    Mich selbst erinnert das ganze an einen Unfall den ich mal hatte wo es mich merfach Überschlagen hat ich hatte aber Glück und hatte nur ein par Kratzer und niemand kam zu Schaden.

    Ich finde man muss die Leute teilweise besser aufklären um das Unfallrisiko zu senken.

    Fazit: Auf den Straßen fahren nur Idioten rum
    und DU bist einer davon!
    Jeder macht Fehler aber wir können lernen sie zu vermeiden!

  14. JonBob sagt:

    Hat einer da Video in einer guten Quali, wenn möglich nicht nur das 10 Minuten Video, hatte das ganze mal ist aber leider weg

  1. 26. Oktober 2009

    […] hierzu auch: schockierendes Unfallvideo zur Verkehrserziehung, in der unzensierten Fassung… Wird offiziell in Wales eingesetz, um vor dem Schreiben von SMS […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.