Samsung Galaxy S3 Update auf Android 4.3 wird endlich wieder ausgerollt

Jelly Bean für das Galaxy S3: Eigentlich sollte das Android Update für das Samsung Galaxy S3 ja schon im November verteilt werden, aber nachdem immer mehr Fehler bekannt wurden, wurde die lange überfällige Aktualisierung wieder zurückgezogen. Das jetzt überarbeitete Update auf Android 4.3 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S3 trägt die Bezeichnung I9300XXUGMK6 und wird seit dem 26.12.2013 sowohl für freie Geräte, als mittlerweile auch für Android Smartphones der verschiedenen Netzanbieter verteilt. Da das Samasung Galaxy S3 jedoch immer noch ein sehr populäres und weit verbreitetes ist, kann es durchaus noch ein paar Tage dauern, bis das Update auf Android 4.3 überall verfügbar ist, denn schließlich hat sich Samsung hier auch wieder mehr als genug Zeit gelassen…

Samsung Galaxy S3 Update: Android 4.3 Jelly Bean im Detail

Samsung Galaxy S3 UpdateHier eine kurze Übersicht der wichtigsten Features, welche durch das Update auf Android 4.3 Jelly Bean nun endlich auch für das Samsung Galaxy S3 verfügbar sind:

  • 4.0 LE Support
  • Unterstützung der Samsung Galaxy Gear
  • Vollständige Apps2SD Unterstützung
  • Samsung KNOX und TRIM Support
  • Wähltasten mit Autovervollständigung
  • Neues Tastaturlayout
  • Unterstützung für virtuellen Surround-Sound
  • Ortsbestimmung über WLAN
  • Sound and Shot Kameramodus
  • Neues S-Voice vom Galaxy S4
  • Eingeschränkte Profile für Benutzerkonten
  • Neue GPU-Treiber für höhere Grafik-Performance
  • TouchWiz-Oberfläche des Galaxy S4 und Note 3

Eine vollständige aller Features von Android 4.3 alias Jelly Bean findet ihr wieder auf der offiziellen Entwicklerseite von Google.


Android 4.3 Update für das Samsung Galaxy S3 installieren

In der Regel wird der Nutzer automatisch über das Android 4.3 Update für sein Samsung Galaxy S3 informiert, da das Firmware Update sowohl OTA, als auch über Samsung Kies ausgerollt wird. Da aber auch dieses große  Update wieder einmal nur schrittweise verweilt wird, kann es durchaus empfehlenswert sein, eine manuelle Suche durchzuführen, um seinen Androiden auf den neuesten Stand zu bringen.

  • Klick auf das Zahnradsymbol, um die Einstellungen zu öffnen
  • Ganz nach unten scrollen und dann auf “Info zu Gerät” klicken
  • Gleich den ersten Menüpunkt “Software-Updat”e auswählen
  • Wieder den ersten Punkt “Aktualisieren” anklicken

Nun versucht euer Samsung Galaxy S3, den entsprechenden Server zu erreichen und stellt danach entweder das Update auf Android 4.3 zur Verfügung oder es kommt die Mitteilung „Die neuesten Updates sind bereits installiert“… Sollte dies der Fall sein, einfach noch etwas warten und ab und zu wieder nach dem Update sehen!


Hinweis: Sofern auch für euer Samsung Galaxy S3 das Update auf Android 4.3 zum Download zur Verfügung steht, solltet ihr darauf achten, das der Akku noch über genügend Saft verfügt und ihr im Idealfall mit einem WLAN-Netzwerk verbunden seid, denn zum einen ist das Update zarte 430MB groß und zum anderen sollte ein laufendes Update niemals abgebrochen werden.

Auch wenn die bisher letzte Android Version (4.1.2) unter dem Namen Jelly Bean läuft, sind leider erst wirklich alle Features mit der neuen Version 4.3 vollständig verfügbar, weswegen es auch ein Rätsel ist, warum sich Samsung wieder einmal mit der Verteilung dieses wichtigen Updates soviel Zeit gelassen hat. Wenn Samsung mit der Präsentation des Samsung Galaxy S5 nicht etwas wirklich Bahnbrechendes aus dem Hut zaubert, werde wohl auch ich den Hersteller meiner Smartphones wechseln und nach vielen Jahren auf ein natives Android, wie beispielsweise das Google Nexus umsteigen…

Weitere interessante Artikel für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.