• Allgemein

Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 bei Aldi: Kein Schnäppchen und Finger weg!

Samsung Galaxy Pocket bei Aldi: Eigentlich wollte ich mir nur Klopapier kaufen, aber die fleißigen Aldi Verkäuferinnen waren bereits dabei, die neuen Angebote für den morgigen Donnerstag aufzubauen, also schnell noch das Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 eingesackt, das ab dem 05.07.2012 als aktuelles Schnäppchen beim Discounter feilgeboten wird.

Für 99,99 euro darf man natürlich auch von einem Android Smartphone nicht sehr viel erwarten, aber auch wer ein wirklich günstiges Gerät für Einsteiger oder als Zweittelefon sucht, sollte die Finger vom Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 bei Aldi lassen, denn erstens ist das Teil nicht wirklich günstig und zweitens taugt das Gerät maximal zum telefonieren und verfassen von SMS, sofern man echt winzige Finger und wirklich wenig Ansprüche stellt…

Samsung Galaxy Pocket für 99,99 Euro ab dem 05.07.2012 bei Aldi Nord

Das Display des Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 löst gerade einmal 320×240 Bildpunkte auf und ist mit 2,8 Zoll ebenfalls an der untersten Grenze der Belastbarkeit angekommen, so dass weder das Betrachten von Webseiten, noch mobiles Arbeiten auch nur annähernd Sinn machen, wobei der mickrige Prozessor erstaunlich gute Dienste leistet und 3GB interner Speicher auch nicht gerade zu verachten sind.


Das Smartphone läuft mit Android 2.3 (Gingerbread) und über  den MicroSD-Kartenslot kann das Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 zudem um weitere 32 Gigabyte erweitert werden und wenn das Ding etwas mehr Leistung zeigen würde, wäre der 5,7×10,3×1,2 Zentimeter kleine Winzling vielleicht doch ein nettes Zweittelefon geworden.

Das die Kamera des Samsung Galaxy Pocket gerade einmal 2 Megapixel bietet und somit auch nur Matschfotos liefert ist genauso altbacken, wie die minimalistische 320×240 Auflösung bei Videos und warum Aldi ausgerechnet dieses Gerät für 99,99 Euro als Angebot verkauft, ist schon ganz schön frech, da das Galaxy GT-S5300 online schon für weniger Geld zu haben ist… Wer eine Alternative zum Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 bei Aldi Nord sucht, sollte sich vielleicht einmal das Samsung Galaxy Y ansehen, dass zwar auch kein Alleskönner ist, aber in jedem Fall ein besseres Preis- Leistungsverhältnis bietet.


Wie schon gesagt, Finger weg und mein Testgerät geht auch morgen Vormittag wieder zurück zum Discounter, soll sich doch ein anderer Käufer mit diesem Teil herumärgern und ich frage mich, warum Samsung unbedingt jede noch so kleine Nische bedienen muss und sich bei Smartphones nicht auf das Kerngeschäft beschränkt, bei dem die Koreaner zweifelsohne die geilsten Geräte auf den Markt bringen!

9 Antworten

  1. Man Sollte bei Smartphones nicht nur ein Auge auf das Display werfen, sondern vor allem auch darauf achten, dass diese zu bedienen sind und da habe ich leider in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit ALLEN Herstellern machen müssen.

    Samsung ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, aber ich denke mit solch einem Gerät verschreckt man sich sicherlich einen Teil der Kunden für eine lange Zeit – sowohl ALDI als auch Samsung werden dies sicherlich früher oder später zu spüren bekommen.

  2. alfa sagt:

    Das einzigste was wirklich richtig ist in diesem Beitrag ist,….das die Tasten zum texten klein sind! Größer ist da aber eh nix mehr weit und breit auf dem Markt!
    Das ist ein geiles Handy und man kann alles damit machen!!

  3. Katja sagt:

    Ich hab mir das Samsung Galaxy Pocket S5300 übers Internet bestellt. Im großen und ganzen bin ich zufrieden. Die Tasten sind zum sms schreiben wirklich etwas zu klein. Wenn man Zeit und Muße hat, geht aber auch das. Das Einzige was echt extrem stört und tierisch nervt ist die kurze Akku-Leistung. Komplett voll geladen reichen 3-4 kurze (!) Telefonate (ca. 1 Min) und um die 5-6 sms, dann meldet der Akku, dass er leer ist. In dieser Zeit vielleicht noch 1 x Klingelton geändert und 1-2 Fotos gemacht. Aber das wars dann auch wirklich schon. Kein Internet, kein Rumspielen mit irgendwelchen Anwendungen. Das kann doch nicht sein, dass ich das Handy jede 2. Nacht anhängen muss. Ist das Problem bei anderen, die dieses Handy gekauft haben, auch bekannt?

  4. Birgitt Petzold sagt:

    Wenn ich eins hasse, dann zu kleine Tasten, bei Smartphones. Bei immer dicker und älter werdender Bevölkerung eindeutig nicht Praktikabel. Wer hat denn bitte Finger, die einem Bleistift gleichen?

  5. Tom sagt:

    Danke für diesen Beitrag, hat mir für meine (negative) Entscheidung geholfen.

  6. Petra sagt:

    Hab das Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 bei Aldi erworben. Mein erstes Smartphone. Die Tasten fürs SMS-schreiben sind wirklich etwas klein, aber mit etwas Übung gehts schon. Mein größtes Problem ist allerdings, dass man mich nach einer gewissen Zeit ca.3-4 Stunden nicht mehr erreichen kann, obwohl das Handy nicht benutzt bzw ausgeschaltet wurde. Kann dann auch nicht telefonieren. Muss erst ausschalten, wieder einschalten, dann gehts wieder. Sehr lästig. Kann mir jemand einen Tipp geben? Es stört mich auch die kurze Akkulaufzeit!
    Noch eine letzte Frage, kann man das Handy nach 2 Monaten noch zurückgeben? Danke

  7. Günther Buder sagt:

    Hallo,
    habe das Samsung galaxy pocket gt-s-5300.
    Da ist auch eine Kamera dabei. Im Lieferumfang dabei ist das Aufladekabel, aber kein USB-Kabel zum Anschluß an einen PC, damit man die Fotos auf dem PC speichern kann.
    Das ist sehr ärgerlich. Wie kann man dieses Problem lösen?

  1. 4. Juli 2012

    […] schließlich um ein Android Smartphone handelt und zu diesem Preis in jedem Fall besser als das Samsung Galaxy Pocket, welches diese Woche bei Aldi Nord für 99,99 Euro im Angebot […]

  2. 14. Juli 2012

    […] Auch wenn das LG Optimus L3 für diesen Preis kein schlechtes Angebot ist, würde ich es mir nicht als Zweittelefon zulegen wollen, da selbst ältere Geräte bessere Leistungen bieten, wie beispielsweise im Samsung Galaxy Y Test nachzulesen ist, aber wie bereits geschrieben, ist dieses Smartphone Angebot für Einsteiger durchaus interessant und in jedem Fall eine bessere Investition, als z.B. das Samsung Galaxy Pocket… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.