• Allgemein

Pressefreiheit in Deutschland im Mittelfeld noch hinter Tschechien

Reporter ohne Grenzen zur Pressefreiheit: Wie in jedem Jahr so wurde auch heute früh der Bericht zur Lage der Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen veröffentlicht und Deutschland verschlechterte sich in diesem Ranking auf Platz 17 und liegt nun hinter Ländern wie Tschechien. Die USA konnten sich auf Platz 32 verbessern und durch die Zensurpolitik nach Fukushima rutschte Japan auf einen verdienten Platz 53 ab.

Neben der Kritik an einer zunehmenden Pressekonzentration und die abnehmende Vielfalt der Presse sowie einer Bedrohung von Journalisten durch politische Extremisten wurden von Reportern ohne Grenzen auch die ständigen Diskussionen zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung als eine Bedrohung der Pressefreiheit in Deutschland eingestuft.


Reporter ohne Grenzen legen Bericht zur Pressefreiheit vor

Hier findet Ihr die Rangliste der Pressefreiheit 2012 zum direkten Download als PDF und nachfolgend die ersten Presseberichte zur aktuellen Pressemitteilung von Reporter ohne Grenzen:

  • Deutschland fällt bei Pressefreiheit auf Rang 17: “…Reporter ohne Grenzen hat Deutschland wegen Pressekonzentration und Bedrohung von Journalisten durch Extremisten auf der Pressefreiheit-Rangliste herabgestuft…” (via)
  • Deutschland bei Pressefreiheit hinter Tschechien und Jamaika: “…gut sieht es in Finnland aus, für Ungarn geht es im Pressefreiheit-Ranking bergab. In Deutschland bemängeln die Reporter ohne Grenzen schwindende Medienvielfalt…” (via)
  • Deutschland bei Pressefreiheit nur im europäischen Mittelfeld: “…weniger Vielfalt bei den Zeitungen, mehr PR: Deutschland erreicht im Bericht zur Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen nur einen Mittelfeldplatz…” (via) 

In die Wertung dieser Liste gehen gewalttätige Angriffe und Drohungen gegen Reporter und Redaktionen ebenso ein wie die Arbeitsbedingungen von Journalisten, der Zugang zu technischen Verbreitungskanälen und zum Internet, die Vielfalt und Unabhängigkeit der Medien sowie Pressegesetze und deren Anwendung in den einzelnen Ländern. 


Reporter ohne Grenzen hat diese Rangliste der Pressefreiheit am Dienstag, 29. Januar 2013 versendet und die Sperrfrist zur Berichterstattung war der 30. Januar 2013, 01:00 Uhr.


(Bildquelle: Reporter ohne Grenzen)

An der Spitze der Rangliste mit insgesamt 179 Ländern stehen wie immer Finnland, die Niederlande und Norwegen und im Gegensatz hierzu stellen Länder wie Eritrea, Nordkorea und Turkmenistan erneut die Schlusslichter in Sachen Pressefreiheit dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.