O2 DSL Bestellung mit Trojaner: Vorsicht vor gefälschter o2 DSL Bestätigung


dsl-kundenservice@cc.o2online.de: Die kriminellen Spammer und Abzocker werden leider immer gerissener und nach getürkten Telekom- und -Rechnungen geistert nun eine angebliche o2 DSL Auftragsbestätigung vom der (ebenfalls gefälschten) E-Mail Adresse “dsl-kundenservice@cc.o2online.de” durch das Netz, welche im Anhang natürlich keine Vertragsunterlagen oder Infos zu einem DSL Anschluss, sondern einen heimtückischen Trojaner enthält.

Egal ob Ihr in den letzten Tagen oder Wochen einen neuen o2 DSL Anschluss bestellt habt, bereits o2 Kunde oder eben einfach nur neugierig seid, den Dateianhang mit dem Namen Ihre_O2_Bestellung-9876.pdf.exe (oder einer anderen Zahl) zu öffnen, denn auch wenn es unter Windows wie ein PDF Dokument aussehen könnte, handelt es sich hierbei um eine ausführbare Datei!

O2 E-mail von dsl-kundenservice@cc.o2online.de mit Trojaner

o2 DSL Bestellung mit TrojanerDa leider nicht alle Antivirusprogramme den Trojaner im Anhang der gefälschten o2  E-Mail sofort erkennen, solltet Ihr hier besonders vorsichtig sein und hier der Inhalt der Spam E-Mail im Wortlaut.


Wer weitere Variationen dieser verseuchten E-Mail erhalten hat, wird gebeten, den Text 1:1 in die Kommentare zu posten und bei Rückfragen zu einer verdächtigen E-Mail könnt Ihr Euch auch immer an die kostenlose o2 Hotline wenden!

Ihre O2 DSL Bestellung 
“…Lieber O2 Kunde, Informationen zu Ihrem Auftrag finden Sie im Anhang an diese E-Mail als pdf-Datei. Diese können Sie mit einem Doppelklick ganz einfach öffnen. Hinweise zum pdf-Format: Zum Lesen, Drucken und/oder Speichern von PDF-Dateien benötigen Sie das Programm Acrobat Reader von Adobe. Haben Sie den Acrobat Reader noch nicht auf Ihrem Computer installiert, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen:  Adobe – Adobe Reader download – All versions Unser persönlicher Tip für Sie: Möchten Sie die Datei auf Ihrem Rechner abspeichern? Verwenden Sie einfach die rechte Maustaste und klicken Ziel speichern unter an. Anschließend wählen Sie das Verzeichnis auf Ihrem Rechner aus, in dem die Datei abgespeichert werden soll.
Freundliche Grüße
Ihr O2 Team…”


Der in dieser E-Mail enthaltene Trojaner versucht sofort, sich mit der polnischen Webseite sngroup(.)pl bzw. deren Startseite sngroup(.)pl/index.php zu verbinden und entsprechend weiteren Schadcode auf Eurem Rechner zu installieren (natürlich ohne Klammern um den Punkt in der URL, aber Ihr sollt ja nicht in Versuchung geraten, diese Seite im Browser zu öffnen…)

Weitere interessante Artikel für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.