Microsoft Windows 10 vorgestellt: Details und Download

Windows 10 offiziell vorgestellt: Gestern Abend war es soweit und die neue Version von Microsoft Betriebssystems wurde durch den Manager Terry Myerson der versammelten Presse in präsentiert und soll nach Angaben des Unternehmens bereits 2015 verfügbar sein. Ein Windows 9 wird es also definitiv nicht geben und alle Spekulationen um den Namen eines Windows 7 Nachfolgers sind hiermit endlich zu Ende, aber warum Windows 10 als Name gewählt wurde, ist in der Versionsreihenfolge nicht zu erklären. Mit Windows 10 gibt Microsoft  dem klassischen Desktop seinen eigentlichen Stellenwert zurück und wie bei Windows 8 leider nicht richtig umgesetzt, versucht Microsoft nun mit Windows 10 ein wirklich plattformübergreifendes Betriebssystem zu bieten, welches eben vom PC über das Tablet bis hin zum Smartphone laufen soll und auch alle Programme werden bei Windows 10 über einen einzigen Store angeboten.

Windows 10 Download und Video der Präsentation

Aber statt eine wirklich fertige Version des neuen Betriebssystems zu präsentieren, hat Microsoft seine Kunden jetzt dazu aufgefordert, den Entwicklungsprozess von Windows 10 bis zum Verkaufsstart Ende 2015 aktiv mitzugestalten und stellt ab sofort eine Technical Preview von Windows 10 als kostenlosen Download zur Verfügung. Anfang 2015 ist eine weitere Preview geplant, welche sich dann in erster Linie an Privatkunden richten soll.

Während des Microsoft Events wurde auch Windows 10 (Build 9841) gezeigt. Bei dieser Version scheint es sich ebenfalls um die Technical Preview von Windows 10 zu handeln, die in Kürze von Microsoft zu Download bereitgestellt wird. Sobald der Download von Microsoft offiziell freigegeben wurde, findet Ihr die Windows 10 Technical Prewiew unter diesem Link zum direkten Download, wobei die Datei selber als ISO-File vorliegt und von Euch entsprechend gebrannt oder gemountet werden sollte.


Microsoft Windows 10 Download

Achtet bitte in jedem Fall darauf, dass es sich hierbei noch um eine sehr frühe Version von Windows 10 handelt und aus diesem Grund sollte die auch bitte nur in einer virtuellen Umgebung oder auf einem Testrechner installiert werden sollte. Der Windows 10 Download wird von Microsoft von Beginn an in der 32 und 64 Bit Version zur Verfügung gestellt.

Ein Umstieg auf Windows 8 zur jetzigen Zeit ist also vollkommen unsinnig und wer sich jetzt einen PC oder mit Windows als Betriebssystem Anschafft, sollte sich nach günstigen Windows 7 Angeboten umsehen, denn auch von dieser Version wird es ein direktes Upgrade auf Windows 10 geben.

Introducing Windows 10: Microsoft Video bei YouTube

Mit Windows 10 will Microsoft ganz offensichtlich auch die Windows 7 Nutzer von einem Wechsel auf das neue Betriebssystem überzeugen, denn nach wie vor verrottet Windows 8 in den Realen der Händler und wird wohl ein ähnliches Schicksal erleiden, wie das vollkommen unausgegorene unausgegorene Windows Vista. Trotz leichter Rückschläge ist Windows nach wie vor das dominierende Betriebssystem in der PC-Welt, auch wenn der Marktanteil bei Notebooks und Desktoprechnern im vergangenen Jahr weltweit um zehn Prozent geschrumpft ist.

Weitere interessante Artikel für Dich:


Es ist in jedem Fall zu beachten, dass eine Publikation nur den Stand der Dinge zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergeben kann. Die Redaktion von Tutsi.de ist Mitglied in Deutschen Verband der Pressejournalisten und behält sich die Veröffentlichung von Spam, Abmahnungen und anderen Abartigkeiten vor. Die Verwendung der Inhalte dieser Seite sowie des RSS Feeds für kommerzielle Blogs, Webseiten und anderen Publikationen wird hiermit untersagt. Wer auch in Zukunft regelmäßig informiert werden möchte, sollte den RSS Newsfeed abonnieren, uns bei Twitter folgen oder Tutsi.de bei Facebook besuchen.

2 Antworten

  1. 1. Juni 2015

    […] Cortana auf ihre Geräte laden können. Zudem wird diese Phone Companion App auch Bestandteil von Windows 10 sein und es somit Nutzern erlauben, ihren Windows-PC komfortabel mit dem Smartphone zu verbinden, […]

  2. 6. August 2015

    […] kurz oder lang wird ein Großteil der Windows Nutzer auf Windows 10 umsteigen (müssen), weswegen hier auch Blick auf die Datenschutzeinstellungen wichtig ist, denn […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.