Kabel Deutschland IP-Adresse beim DSL Anschluss ändern

Kabel Deutschland IP-Adresse ändern: Seit 3 Tagen bin ich mit meinem DSL Anschluss zu Kabel Deutschland gewechselt, da es leider o2 als DSL Anbieter nach all den Jahren geschafft hat, mich endgültig zu vergraulen. Nun liegt ein feiner 100 Mbit/s Anschluss an, Streaming fluppt auch wieder einwandfrei, aber ich bekomme leider auch seit 3 Tagen von Kabel Deutschland ein und die gleiche IP-Adresse zugewiesen. Für einige Nutzer kann diese “quasi statische IP-Adresse” zwar durchaus sinnvoll sein, um beispielsweise einen Homeserver zu betreiben, aber ich bevorzuge aus diversen Gründen eine wechselnde IP-Adresse und war bis heute über diesen Zustand nicht sonderlich erfreut.

IP-Adresse bei Kabel Deutschland mit einem Mausklick ändern

IP-Adresse bei Kabel Deutschland ändernZur kurzen Erklärung: Bei jedem DSL Anbieter bekommt man als Privatkunde eine dynamische IP-Adresse zugewiesen, welche sich in der Regel auch nach einem Reconnect (meist innerhalb von 24 Stunden) ändert.

Auch durch die Trennung des Routers vom Strom oder einer softwareseitigen Zwangstrennung zu einer bestimmten Zeit oder nach Bedarf, erhält man normalerweise eine neue IP-Adresse zugeteilt, was jedoch beim Kabelmodem bzw. Router von Kabel Deutschland nicht funktioniert.


Im Netz kursieren zwar diverse Anleitungen, um die Kabel Deutschland IP-Adresse zu ändern, aber wer hat schon Lust, ständig manuell die MAC-Adresse zu ändern, nur mal schnell eine neue IP-Adresse zugewiesen zu bekommen? Natürlich könnte man sich auch ein kleines Batchscript basteln und dieses via CURL laufen zu lassen, aber da die Firmware des Routers von Kabel Deutschland eingestellt wird, kann es durchaus Probleme geben, wenn plötzlich mehrere Geräte mit gleicher MAC-Adresse auftauchen, da diese auch intern bei Kabel Deutschland dem jeweiligen Vertragsinhaber zugeordnet ist.

Kabel Deutschland IP-Adresse mit Hilfe der Fritz!Box ändern

Bei der Kabel Deutschland Hotline konnte man mir natürlich auch nicht helfen, aber eigentlich ist die Lösung für dieses Problem mit der IP-Adresse leichter zu lösen, als man denken mag… Zum Glück habe ich mich beim “Kabel Deutschland Internet und Telefon 100” Angebot nicht für den rudimentären Kabelrouter, sondern für die (kostenpflichtige) HomeBox, also die AVM Fritz!Box 6360 entschieden, denn hier ist der IP-Wechsel beim Kabelmodem genauso komfortabel, wie bei einem normalen DSL Anschluss über die Telefonleitung.


Kabel Deutschland IP-Adresse ändern

Wer also ebenfalls eine Fritz!Box als Kabelmodem verwendet, geht einfach über den Aufruf “fritz.box” im Browser in das Menü seines Routers, klickt links in der Navigation auf den Menüpunkt “Internet” und findet dann im oberen rechten Bereich des Reiters “Online-Monitor” einen Button “Neu verbinden”.  Durch einen Klick auf die Schaltfläche “Neu verbinden” wird die Internetverbindung sofort kurzzeitig getrennt und anschließend automatisch wiederhergestellt. Die FRITZ!Box erhält dabei von Kabel Deutschland ebenfalls eine neue IP-Adresse, auch wenn in diversen Foren immer noch falsche Informationen zu diesem Thema verbreitet werden. Den Erfolg kann man sich dann entsprechend über den Konsolenaufruf via “CMD” und den Befahl “ipconfig” ansehen, live in der Fritz!Box betrachten oder eben über Dienste wie z.B. “wieistmeineip.de” etc. kontrollieren… Fast schon zu einfach – aber durchaus hilfreich oder?

1 Antwort

  1. 2. Dezember 2015

    […] Deutschland auseinandergesetzt zu haben scheint. Wir werden ab sofort den Traffic über unsere Kabel Deutschland IP-Adresse protokollieren und gegebenenfalls unseren Kabel Deutschland Vertrag […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.