iPhone 7 Lack löst sich: Peeling Problem weitet sich aus

iPhone 7 Probleme mit der Lackierung: Immer mehr Nutzer von Apples iPhone 7 berichten über Probleme mit dem Lack, welcher sich an verschiedenen Stellen des Geräts ablöst. Nach den ersten Berichten aus den USA melden sich auch immer mehr deutsche Nutzer, deren Lack am iPhone abblättert. Neben der iPhone 7 Variante in Klavierlack und matten Oberfläche scheinen inzwischen auch andere Farben vom “iPhone 7 Peeling ” betroffen zu sein. Wer ebenfalls Probleme mit seinem iPhone 7 oder 7 Plus hat wird gebeten, uns entsprechende Fotos zukommen zu lassen, um das “Peeling ” weiter dokumentieren zu können. Sobald es zu diesem Thema weitere Informationen oder gar eine Kulanzregelung von Apple geben sollte, wird dieser Artikel entsprechend aktualisiert.

Besonders ärgerlich scheint hierbei zu sein, dass sich der Lack auch bei extra durch Hüllen und Bumper geschützten Geräten löst und das Problem wohl nicht durch eine “manuelle Abnutzung” – und somit nicht durch eine angeblich “unsachgemäße Verwendung” ausgelöst wird. Die hier verwendeten Bilder dienen der Information und stammen aus den unten direkt verlinkten Quellen.


iPhone 7 Peeling Problem: Der Lack löst sich ab

Seitens Apple gibt es zu diesem Problem noch keine offizielle Stellungnahme, aber bisher wurden derartige Probleme leider nicht durch die Gewährleistungsansprüche gedeckt, da es sich hier angeblich um “rein kosmetische Probleme” handeln soll, welche die Funktionalität des iPhones nicht beeinträchtigen. Wer jetzt sein neues iPhone beim Händler oder reklamieren möchte, wird (momentan noch) entsprechend schlechte Karten haben, da Händler auch auf die Kulanz von Apple angewiesen sind und natürlich nicht “einfach so” ein neues Gerät aushändigen können.


Wie auf den Fotos der betroffenen iPhone Besitzer zu sehen ist, scheinen insbesondere die Kanten und der Bereich um die Knöpfe und dem Einschub für die SIM Karte betroffen ist, was wiederum auf eine mangelhafte Versiegelung der Farbschicht hindeuten könnte.

Wer allerdings knapp 1000 Euro für sein neues Smartphone bezahlt, sollte unserer Meinung nach auch ein einwandfreies Gerät erhalten. Apple hatte bereits Ende 2016 zugegeben, dass es bei der Variante in “Klavierlack Schwarz” Probleme mit dem Lack geben könnte.

Da sich das Problem mit der beschichteten Oberfläche auch auf andere Farben ausweitet, wäre wohl langsam eine Statement und eine entsprechend kundenorientierte Lösung fällig.

Infos, Quellen und Bilder von: Apple Forum USA, Macrumors, Reddit, 9to5mac

Weitere interessante Artikel für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.