iPhone 4 “Glassgate” Sammelklage gegen Apples zerbrechliches iPhone

iPhone 4 mit minderwertigem Display? Gegen Apple wurde in den USA erneut eine Klage eingereicht, da die Werbeaussage Apples zum iPhone 4 angeblich nicht haltbar ist, dass das beim iPhone 4 verwendete Glas 20 mal fester und 30 mal härter als Plastik sei.

Donald LeBuhn aus Los Angeles versucht durch die Klage, dass Apple alle an der Sammelklage beteiligten iPhone 4 Besitzer entschädigt werden und den vollen Preis für die gekauften iPhones zurückerstattet bekommen, da die Kunden nicht darauf hingewiesen werden, das alleine Gebrauch des Telefons mit einer gebrochenen Glasrückseite enden kann. ApplesiPhone 4 verfügt sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite über eine Oberfläche aus Glas, lediglich der Rand des Smartphones besteht aus Metall.

iPhone 4 Glasbruch und Ärger mit zerbrochenen Glas-Rückseiten

Die Tochter des Klägers hatte im Jahr 2010 ein iPhone 4 aus etwa einem Meter Höhe fallen lassen, wobei das Glas des iPhones gesplittert sei, welches nach Angaben von Apple unter anderem auch bei Hochgeschwindigkeitszügen verwendet wird.


Das Gehäuse des Apple iPhone 4 scheint jedoch wirklich anfälliger zu sein scheint, als das der Vorgängermodelle, wie eine Studie  des Versicherers SquareTrade ergab, denn im direkten Vergleich mit Apple iPhone 3GS wurden beim neuen Apple iPhone insgesamt 82% mehr Gehäuse- oder Glasschäden festgestellt, wobei hier immerhin 20.000 gemeldete Schäden untersucht wurden.

Update vom 25.09.2012: Nach dem iPhone 4 Glass-Gate ist nun das iPhone 5 Scuffgate in aller Munde… Hoffen wir, dass nicht allzuviele User Probleme mit einem zerkratzen iPhone haben werden… Hier geht es direkt zum iPhone 4 Schadensbericht auf squaretrade.com und wer sich für den kompletten Report interessiert, kann sich die Studie hier als PDF downloaden.


Die Zeitung LA Weekly schreibt zur Klage gegen Apple:
“… apparently fed up and pissed off, California resident Donald LeBuhn filed a class action lawsuit earlier this week in L.A. County against Apple, claiming the company knows about the design flaw and refuses to warn consumers that “normal” use leads essentially to a broken phone…” (laweekkly.com)

Parodie auf Apple iPhone Werbespots:

Vielleicht hat Apple auch aus diesem Grund den Verkauf der Slider für das iPhone 4 eingestellt, denn durch das Aufschieben des Schutzgehäuses können offenbar kleine Schmutzpartikel zwischen Glas und Schutzhülle das Glas des iPhones beschädigen.

3 Antworten

  1. Lucille sagt:

    ich habe gerade heute ein apple iphone4 bekommen und promt stand mit meine kleine im weg , bin gestolpert und ganz toll glöeich kaputt könnte heulen … dabei wollte ich grad los um mir ne schutzhülle zu besorgen und mir bei vodafone das handy etwas zeigen lassen … bin alleinerziehend und wie soll ich jetzt wohl an eine neue schei´be kommen…

  1. 12. April 2011

    […] Wölbung versenkt, um es noch besser zu schützen und die bekannten Probleme mit dem Glasbruch beim Apple iPhone 4 zu vermeiden. Das HTC Sensation wird Mit der Android Firmware 2.3 Gingerbread ausgeliefert. Das […]

  2. 25. September 2012

    […] die Hose gehen, und mit Sicherheit wird Apple hier nachbessern müssen, was jedoch beim früheren iPhone 4 Glass Gate leider nicht der Fall […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.