• Allgemein

Holland führt Nacktscanner ein: Wann kommt der Mist nach Deutschland?


Nacktscanner in den Niederlanden: Am Amsterdamer Flughafen Schiphol werden ab sofort die ersten Nacktscanner eingesetzt, welche innerhalb der nächsten Wochen (angeblich) nur zur Untersuchung von Fluggästen in die USA verwendet werden.

Allerdings planen die niederländischen Behörden bereits eine Ausweitung dieser umstrittenen Geräte und es ist nun zu befürchten, dass weitere europäische Staaten diesem Vorbild folgen werden und vielleicht schon im nächsten Jahr auch Nacktscanner in Deutschland eingesetzt werden könnten.

Ob ein Körperscanner tatsächlich aber in der Lage ist, moderne Sprengstoffe zu entdecken, wurde bis jetzt noch nirgendwo bewiesen…


Nackscanner und Ausbau der totalen Kontrolle in Deutschland

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hatte ja schon in typisch vorrauseilendem Gehorsam den Einsatz von Nacktscannern an deutschen Flughäfen gefordert und die Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger fabuliert seit einiger Zeit öffentlich von einer “Weiterentwicklung der bisherigen Körperscanner”, damit die Intimsphäre der Opfer weitestgehend geschützt bleibe…

Die Gewerkschaft der Polizei hat hingegen eine eventuelle Einführung von Nacktscannern an deutschen Flughäfen wörtlich als “Lachnummer” bezeichnet und in einem Zeitunginterview die Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland scharf kritisiert.


Der Vorsitzende der GdP, Josef Scheuring, sagte hierzu wörtlich: “wenn Hartz-IV-Empfänger, Leiharbeiter und Billiglöhner im Auftrag privater Sicherheitsfirmen für die Sicherheit an Flughäfen sorgen sollen, kann das nur schiefgehen”, somit er vielleicht auch nicht ganz unrecht haben könnte…

Deutschland streitet über Nacktscanner
“…nach dem versuchten Sprengstoffanschlag auf ein amerikanisches Flugzeug streiten sich die Parteien in Deutschland über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen. Im Mittelpunkt der Diskussion steht der Einsatz von sogenannten Nacktscannern an Flughäfen, der von Abgeordneten der Koalition vorgeschlagen wird…” (welt.de)

Sicherheitsdebatte: Ein bisschen nacktscannen
“…wenn die Industrie uns eine Technik zur Verfügung stellt, die das Entdecken gefährlicher Substanzen am Körper ermöglicht, ohne die Intimsphäre der Bürger zu verletzten, können wir darauf nicht verzichten; und zwar flächendeckend an allen Flughäfen…” (focus.de)

De Maiziere will Nacktscanner einsetzen
“…eine Sprecherin des Innenministeriums hatte am Dienstag erklärt, die bisher verfügbaren Nacktscanner, die die Bundespolizei prüft, seien noch nicht einsatzbereit. Als Reaktion auf den Anschlagsversuch würden Fluggäste künftig häufiger abgetastet…” (reuters.com)

Grüne und die Piratenpartei haben sich wiederholt gegen den Einsatz von Körperscannern bzw. Nacktscannern in Deutschland ausgesprochen und auch einige Mediziner warnen vor einer möglichen Gesundheitsgefahr durch die erhöhte Strahlendosis dieser Röntgengeräte, welche gerade bei Vielfliegern und Kindern schwerwiegende Folgen haben könnten!

4 Antworten

  1. Dieter sagt:

    Also Kinners…..
    ich weiß nicht welche probleme ihr habt.
    Geschrei nur des geschreies wegen ?

    Ich bin wirklich in den meisten Punkten einverstanden, bin fast ein Pirat.(noch nicht…die antworten nicht)
    ABER meine -eure- Sicherheit vor so ein paar bescheuerten Islamisten geht mir vor.
    Sollen die doch mein Schniedel sehen… hauptsache ich komme gut ans Ziel.

    Man kann auch Übertreiben

  2. blabla sagt:

    Wie oft fliegt ihr nach Amerika? RICHTIG – gar nicht soo oft vermutlich. Kann einem ja eigentlich egal sein, oder?
    Aber jede Überwachungsmaßnahme ebnet den Weg für die nächste…
    Und irgendwo sollte die Überwachung auch mal ein Ende haben!
    Die wahrscheinlichkeit von einem “normalen” Flugzeugabsturz ist wesentlich höher als die eines Terroranschlags auf ein Flugzeug.
    Und die wahrscheinlichkeit an ner Krankheit oder im täglichen Straßenverkehr zu sterben ist noch mal vieeeel höher.
    Sowas ist verprasstes Geld damit Angsthasen guten Gewissens schlafen können.

    Es ist mir viel zu unwahrscheinlich durch den “Terror”, der oft nur durch Presse und Regierung allein in übertriebner Panikmacherei besteht verletzt oder gar getötet zu werden.
    Man sollte dem Terrorismus mal weniger beachtung schenken – aber der Westen braucht ja ein Feindbild nach dem kalten Krieg 😉

  1. 30. Dezember 2009

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Tutsi Blog, Dieter Gieseking erwähnt. Dieter Gieseking sagte: RT @tutsiblog: Holland führt Nacktscanner ein: Wann kommt der Mist nach Deutschland? http://bit.ly/4PbQFV […]

  2. 30. Dezember 2009

    […] und ganzer Bericht bei tutsi.de […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.