• Allgemein

Handys abhören leicht gemacht: GSM Handy Verschlüsselung knacken

Handys abhören für alle? Auf dem 26. Chaos Communication Congress, dem 26C3 in Berlin, wurde durch Karsten Nohl ein Verfahren vorgestellt, welches es möglich machen könnte, die Verschlüsselung im GSM Netz zu knacken, was wiederum das Abhören von Handys möglich macht, da das Verschlüsselungsverfahren im GSM Mobilfunk offenbar nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht.

Jetzt wurde auch eine Anleitung veröffentlicht, welche das Knacken des Verschlüsselungsalgorithmus A5/1 für Mobiltelefone beschreibt und Tipps zum Bauen eines sogenannten IMSI-Catchers zum Abhören von Handygesprächen publiziert und natürlich hat die GSM Association GSMA die Aktivitäten auf diesem Gebiet als illegal bezeichnet…

GSM-Verschlüsselung geknackt: Handygespräche abhören möglich?

26C3: GSM-Hacken leicht gemacht
“…das von rund vier Milliarden Menschen in über 200 Ländern als Standard für digitale Mobilfunknetze benutzte Global System for Mobile Communications (GSM) sei überaus unsicher, erläuterte der Kryptographie-Experte Karsten Nohl vor der zahlreich erschienenen Hackergemeinde. Dies sei in Akademikerkreisen zwar bereits seit 1994 bekannt. Doch mit den jetzt erbrachten Nachweisen gebe es “keinen Platz für Versteckspiele mehr…” (heise.de)


Sicheheitsforscher hacken Mobilfunk-Verschlüsselung
“…Nohl hat im August zum GSM-Hack aufgerufen. Freiwillige sollten mit einem speziellen Programm an ihren Rechnern verteilt die geheimen Schlüssel berechnen, die bei der GSM-Verschlüsselung genutzt werden und sie in einer zentralen Datenbank sammeln…” (spiegel.de)

26C3: Deutscher Hacker knackt GSM-Verschlüsselung
“…das Abhören von GSM-Gesprächen sei bisher Regierungen und Geheimdiensten vorbehalten gewesen. Durch Nohls Anstrengungen könne jede kriminelle Organisation mit einem gewissen finanziellen Hintergrund dasselbe tun. Die Entschlüsselung sei keine Frage von Wochen mehr, sondern nur noch von Stunden. Wenn Nohl seine Arbeit fortsetze, könne der Zeitaufwand sogar auf wenige Minuten reduziert werden…” (zdnet.de)


GSM nach wie vor unsicher
“…statt die Frequenz zu erraten, zeichnet ein Angreifer einfach alles auf, um schließlich ein entschlüsselbares Paket aufzuschnappen. Ist dieses erst einmal entschlüsselt, steht damit auch fest, auf welchen Frequenzen sich eine Verbindung bewegt und welche Kanäle beobachtet werden müssen…” (golem.de)

3 Antworten

  1. torschtl sagt:

    Na das hat JAMBA doch schon seit Jahren als SMS downloadbar 😉

    Will gar nicht wissen, an welchen Ecken und Enden wir überall überwacht und abgehört werden…

  2. Roland sagt:

    Es wurden die Verschlüsselungsstandards doch wieder verschärft so dass ein zeitnahes entschlüsseln nicht mehr möglich ist.

    Bedenken muss man auch dass die Netzte vor dem GSM komplett unverschlüsselt waren …..

  1. 7. Oktober 2015

    […] | Read Sources […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.