• Allgemein

Google Reader wird abgeschaltet: Ab 01.07.2013 ist leider Schluss

Google Reader am Ende: Das ist am frühen Morgen ja ein ganz schöner Schlag in Fresse… mein geliebter Google Reader wird am 1. Juli 2013 abgeschaltet, da es laut Google zu wenig Nutzer gäbe, man selber traurig sei, die Google Reader Nutzer ihre Daten aber exportieren könnten blablabla…

Ich kenne leider die tatsächlichen Nutzerzahlen des Google Readers nicht, aber die Abschaltung dieses Services wird sich mit Sicherheit auch auf andere RSS Dienste und Apps auswirken und auch wenn es einige gute Alternativen zum Google Reader gibt.

Vielleicht stimmt es ja die Verantwortlichen um, wenn genügend User dies Petition von Daniel Lewis unterzeichnen Google: Keep Google Reader Running …. Also bitte klicken und zeichnen!


Google Reader und andere kostenlose Dienste werden eingestellt

Seit gestern Nacht ist die Trauer und Empörung über das geplante Ende des Google Readers groß und ich persönlich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass dieser Service bei Google besonders kosten- oder personalintensiv sein dürfte… Hier geht es noch einmal zur aktuellen Liste aller Dienste, welche Google “einstellen bzw. bereinigen” wird.

Bei Google klingt das Ende des Dienstes dann so:


Powering Down Google Reader
“…we have just announced on the Official Google Blog that we will soon retire Google Reader (the actual date is July 1, 2013). We know Reader has a devoted following who will be very sad to see it go. We’re sad too. There are two simple reasons for this: usage of Google Reader has declined, and as a company we’re pouring all of our energy into fewer products. We think that kind of focus will make for a better user experience…” (via)

Wie kann ich meine Reader-Daten herunterladen?
“…Google Reader wird am 1. Juli 2013 eingestellt. Wenn Sie vorher eine Kopie Ihrer Reader-Daten herunterladen möchten, können Sie dies mit Google Datenexport tun. Sie erhalten Ihre Abonnement-Daten in einer XML-Datei. Die folgenden Informationen werden als JSON-Dateien heruntergeladen…” (via)

Ob die Abschaltung des Google Reader im Sommer 2013 allerdings etwas mit dem Rücktritt von Andy Rubin zu tun hat, wie in einigen Foren Spekuliert wird, alle ich für unsinnig auch wenn der Start des Google Readers zeitlich in die sieben Jahre passt, in denen Andy Rubin bei Google für die Entwicklung des Betriebssystems Android verantwortlich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.