GLS Probleme: Eingelagert aufgrund falscher Adresse


GLS Probleme mit der Zustellung und “Eingelagert aufgrund falscher Adresse”: Ich bin ja wirklich ein gutmütiger Mensch, aber so langsam bekomme ich beim GLS Paketdienst echt schlecht Laune, da hier entweder noch mit Stadtplänen aus dem 50er Jahren gearbeitet wird, oder aber irgendjemand bei General Logistics Systems komplett überfordert zu sein scheint. Vielleicht liest ja hier ein GLS Mitarbeiter mit und kann mir erklären warum ich regelmäßig verspätete oder gar keine Sendungen erhalte, kryprische Versandmitteilungen wie z.B: “Eingelagert aufgrund falscher Adresse” bekomme und einzig und alleine GLS nicht in der Lage zu sein scheint, ein Paket innerhalb eines normalen Zeitfensters zuzustellen!

GLS Probleme
(Bildquelle:
GLS Pressefotos)

GLS Probleme: Paket kommt mal wieder nicht an

Bei DHL funktioniert es immer, UPS hatte noch nie Probleme und auch bei Hermes kommen Pakete immer recht zuverlässig und schnell an – Warum also bekommt es GLS nicht gebacken, eine wirklich wichtige Sendung pünktlich zu liefern? Auf den Webseiten von GLS wird natürlich von einer Zustellung innerhalb von 24 Stunden gesprochen und ich hätte auch bei 48 Stunden echt kein Problem, aber warum soll ich eine Woche warten, nur weil GLS nicht in der Lage ist, ein Paket vernünftig zuzustellen?


GLS Problem: Eingelagert aufgrund falscher Adresse(Bildquelle: Screenshot GLS Sendungsverfolgung)

Ich bestelle wirklich viel und regelmäßig im Internet, bekomme regelmäßig Samples von Firmen zugeschickt, kaufe oft bei und ersteigere allerhand Zeugs bei eBay und auch meine Frau liebt Onlineshopping. In der Regel kommen auch alle Bestellungen (egal ob von privat oder gewerblich) schnell und unversehrt bei uns an, nur bei GLS scheint es immer mal wieder Probleme mit der Zuverlässigkeit zu geben. Nachdem nun wieder eine Sendung überfällig war also nett und freundlich bei der GLS Hotline angerufen und einfach mal nachgefragt, warum die Sendung immer noch nicht da ist und erfährt von der netten Dame, dass es meine Adresse gar nicht gibt und meine Sendung aus diesem Grund im GLS Depot eingelagert wurde- WTF?!? Die Straße gibt es seit Generationen und das Haus steht hier seit einer Ewigkeit… “Tut mir leid, Ihre Sendung wurde im Depot eingelagert da es Ihre Adresse nicht gibt denn hier lese ich: Eingelagert aufgrund falscher Adresse…” mehr Antworten bekomme ich von GLS nicht, aber auf meine Frage, ob es denn die Möglichkeit einer Zustellung am Samstag gibt, wird einfach aufgelegt – schon geil der Kundenservice von GLS oder?


Dieser Artikel richtet sich nicht gegen die GLS Zusteller, die wirklich einen Knochenjob machen müssen, um die harten Anforderungen bei General Logistics Systems überhaupt erfüllen zu können. Ich will hier auch nichts zum Thema Lohndumping und den Arbeitsbedingungen der GLS Mitarbeiter schreiben und verweise an dieser Stelle auf die Kritik der Gewerkschaften und die Wallraff Reportage zum Thema GLS und andere Paketdienste.

Wie soll aber ein GLS Zusteller vernünfig arbeiten können, wenn es offenbar schon an der Logistik bei General Logistics Systems mangelt. Meine Bestellung lagert nämlich schon wieder seit Tagen im GLS Depot und ich erhalte über die GLS Sendungsverfolgung grundsätzlich nur den Status: “Eingelagert aufgrund falscher Adresse”. Hier ist also nicht der GLS Zusteller – Das Paket war ja noch nie im Zustellfahrzeug – sondern eben GLS selbst das Problem.

In aktuellen Fall auch nicht schön für den Versender, denn sollten es die Spezialisten von GLS auch diesmal nicht schaffen, mir die Sendung bis zum Dienstag zu liefern, muss ich leider die Bestellung komplett stornieren. Ich dachte eigentlich, dass es zu den Grundvoraussetzungen eines Paketdienstes gehört, eine vernünfige Logistik zu haben und auchz wenigstens Straßen zu kennen, die seit über 100 Jahren existieren…

GLS Problem mit der Zustellung

Wer ebenfalls regelmäßig Probleme mit GLS hat, kann seine eigenen Erfahrungen gerne in die Kommentare schreiben und vielleicht gibt es hierzu ja auch eine kurze Stellungnahme der Verantwortlichen bei GLS, denn inzwischen häufen sich die Beschwerden ja auch auf der Seite des Paketdienstes.

Weitere interessante Artikel für Dich:

12 Antworten

  1. Thomas Höfer sagt:

    Ich warte seit 14 Tagen auf ein Ersatzteil aber GLS sagt ich soll es abholen und dort wird mir gesagt es ist nicht angekommen. fast 400 Euro bezahlt und mein Kunde wartet vergeblich. Wrfe nie wieder etwas bestellen was mit GLS verschickt wird

    • Redaktion sagt:

      Habe inzwischen auch mit dem Versender telefoniert und gebeten weitere Lieferungen nicht mit GLS zu verschicken. Sollte Lieferung jetzt nicht bald eintreffen wird eben storniert und das Geld via PayPal zurückgebucht.

      • Nina S. sagt:

        Schreib dem Versender einfach den Grund und bitte darum zukünftige Sendungen nicht mehr mit GLS zu verschicken. Ich betreibe selber einen kleinen Shop und kann den Ärger der Kunden verstehen

  2. Bartel sagt:

    Toll ist übrigens auch die Möglichkeit via Facebook mit GLS in Kontakt zu treten, denn auch hier passiert nichts in der Servicewüste des Unternehmens

  3. Gero sagt:

    Habe selbst fast ein Jahr für GLS gearbeitet und kenne diese Probleme. Leider wird immer dem Fahrer die Schuld gegeben

  4. Sabine sagt:

    Kommt mir bekannt vor warte seit 8 Tagen auf ein Paket von Nürnberg nach München aber der GLS Kundenservice kann auch nicht helfen Sendung angeblich im Depot… nur wo weiss dort offenbar niemand

  5. Jannewap sagt:

    Was mir an der “Eingelagert aufgrund falscher Adresse” so richtig aufstößt ist, dass die Sendung nicht zumindest direkt retour geschickt wird. Das allein wäre ja schon ärgerlich genug aber was erwartet sich GLS denn davon? Freuen die sich auf ein Kartenupdate von TomTom, Google Maps oder dergleichen um die Zustellung dann vielleicht doch noch zu leisten? Wie lang wird so ein Paket denn eingelagert?

  6. Thorben Kaufmann sagt:

    Ich muss sagen, ich hatte schon mit allen Paketdiensten arge Probleme, die schlimmsten mit DPD. Alles hängt immer am schwächsten Glied. Wer das im Einzelfall ist, ist ein anderes Thema. DPD hat sich häufig etwas in den Bart gelogen von wegen “nicht erreichbar, falsche Adresse” etc. pp. Leider ist hier alles Videoüberwacht. Das größte Leider ist m.E. das man den “Logistikpartner” nicht wirklich in Regress nehmen kann. Es entstehen teilweise Schäden in 4- 5-stelliger Höhe, wenn Kunden nicht beliefert werden können.
    Zum Thema Leistungsdruck und Arbeitszeiten: Ich finde die Bezahlung auch unter aller Kanone, doch das spricht niemanden frei! Das Leben ist kein Ponyhof.

    Nur mit einem Service hatte ich noch nie Probleme und das ist UPS. Egal wo ich meinen Standort hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.