• Allgemein

Gemüse Frikadellen von Abbelen mit 25% Schweinefleisch #WTF

Echter Spaß für Vegetarier: Nein, ich habe nicht die Fronten gewechselt, aber irgendwie kann ich gutgläubige Vegetarier verstehen, die nach dem Verzehr der “Gemüse-Frikadellen” aus dem Hause Abbelen sauer aufstoßen, denn wer bei diesem Produkt nicht genau hinsieht, bekommt statt Gemüse satte 25% Schweinefleisch auf den Teller.

Die Gemüse Frikadellen von Abbelen findet man im Supermarkt natürlich auch nicht bei den regulären Schweineklopsen und Fertigprodukten aus Form- und Sonstwasfleisch, sondern neben Antipasti und anderen Leckereien im Kühlregal und ein kurzer Blick auf die Verpackung suggeriert dem hungrigen Konsumenten auch alles andere als 25% Schweinefleisch in den “Fit Line Gemüsefrikadellen” von Abbelen, die “ohne Fett gebraten” wurden und “kalt und warm ein Genuss” sind…

Abbelen Gemüse-Frikadellen: Ein echter Spaß für Vegetarier… Schwein gehabt!

Unter normalen Umständen hätte ich gestern mit Sicherheit nicht nach Bouletten (andere sagen Frikadellen) ohne Fleisch gesucht, aber eine liebe Kollegin ist nun einmal Vegetarierin und somit wanderten diese Gemüse Frikadellen von Abbelen vor Arbeitsbeginn auch den Einkaufswagen und in der Mittagspause in den Magen…


Als Frau Kollegin aber NACH dem Verzehr der Gemüse-Frikadellen von Abbelen noch einmal einen Blick auf die Verpackung dieses Fit Line Produkts warf, war das Entsetzen entsprechend groß, denn wer ganz genau hinsieht, wird feststellen, dass die leckeren Gemüse Bouletten zu einem Viertel aus Schweinefleisch bestehen und das Bio-Design der Verpackung nicht gerade auf die eigentlichen Inhaltsstoffe hinweist.

Entsetzen groß, Stimmung futsch und natürlich ich das böse Arschloch… Vielen Dank liebe Firma Abbelen – Ich werde als Dank für diese dezente Täuschung dieses “verbraucherfreundliche Design” die Produkte Eurer Firma in Zukunft leider meiden müssen, auch wenn diese Art der Produktdeklaration vom Gesetzgeber her noch erlaubt ist, denn auch bei Kalbsleberwurst darf der Verbraucher weiterhin (im Sinne der Industrie) verarscht werden!


Mehr Schwein als sein? Gemüse-Frikadellen bestehen aus Schweinefleisch…

Für Vegetarier nicht so richtig lustig, aber was würde passieren, wenn beispielsweise Moslems, Juden oder andere Glaubensgemeinschaften die bewusst auf Schweinefleisch verzichten diese supertollen “Gemüse-Frikadellen” verzehren, da sie ebenfalls auf die Aufmachung dieses Produkts hereingefallen sind?

Für das Foto dieser Gemüse Frikadellen habe ich mir heute noch eine Packung gekauft und die Verkäuferin im Supermarkt gefragt, ob dieses Produkt für Vegetarier geeignet ist und bekam prompt die patzige Antwort “…würde ja sonst bei Fleisch stehen oder?…” 

Leider war am Freitag für diese Frage niemand bei der Abbelen Fleischwaren GmbH & Co. KG zu sprechen, aber ich hoffe nach wie vor auf eine Antwort und verbraucherfreundlichere Aufmachung unserer Lebensmittel, nachdem ich mir mehrfach die Highspeed Ansage der Abddelen unter 0215697890 reinziehen durfte…

Sollte diese kleine Verbraucherkritik irgendwann im Hause Abbelen ankommen, veröffentlichen wir gerne eine unkommentierte Stellungnahme als Update zu diesem Artikel, aber vielleicht sollte der Hersteller das Produktdesign seiner “Gemüsefrikadellen” etwas überarbeiten, um eventuell weiterer Kritik entgegenzuwirken.

3 Antworten

  1. Wolfgang D. sagt:

    Das hat übel Punkte bei der Kollegin gekostet, keine Frage. Das nächste mal entsorgst du die Verpackung besser oder hältst dich von Gläubigen fern.

    Aber der Fehlgriff schadet nicht der Gesundheit. Genausowenig, wie es anderen Vertretern religiöser Strömungen schaden würde. Die gerne gegessenen Krapfen und Berliner (woanders “Pfannkuchen”) werden übrigens mit Schweineschmalz zubereitet. Nur als Tipp, damit du nicht bei der Wiedergutmachung wieder im Fettnäpchen (wie passend) landest.

    Ach ja, ich kenn die Dinger, lese aber aus gesundheitlichen Gründen grundsätzlich den Beipackzettel.

  2. Frank sagt:

    mal gegoogelt: http://goo.gl/75oU5 wenn man neue Produkte für sich kauft, muss man halt immer lesen, was denn so drinn ist. Vielleicht sogar Pferd in diesem Fall :-#

  3. Marc Senn sagt:

    Hmm.
    Ohh wie schlimm.
    vileicht bekommt sie ja wider Apettit auf wundervolles Fleisch.
    Njam.
    Also 8-9% der Deutschen sind Vegetarier, hat sich was Verbessert??? Nee

    Also wenn ich vegetarier währe würde ich alles Lesen was ich bekommen.

    Den dürfte die auch kein Vegi mac essen weil mit den Normalen Burger zusammen gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.