• Allgemein

Gear4 StreetParty Wireless im Test: Neuer Portabler Bluetooth Lautsprecher

Gear4 StreetParty im Praxistest: Warum kommen eigentlich alle netten Musik Gadgets auf den Markt, wenn der Sommer schon wieder zu Ende ist? Bereits vor einigen Wochen kam die mobile Bluetooth Soundbox von Gear4 bei uns an, aber Dank überdurchschnittlicher Kompetenz der Post leider beim Nachbarn abgegeben und natürlich keine Infos hinterlassen –  Aber genug geärgert und auf zum ersten Praxistest des Bluetooth Lautsprechers Gear4 StreetParty Wireless…

Die Dimension der Verpackung hat mich etwas erschrocken, denn von einem mobilen Lautsprecher erwartet man ja irgendwie Kompaktheit, was sich beim Auspacken zum Glück wieder relativiert hat, denn die Abmessungen der Soundbox sind echt human, was man auf den Fotos auch hoffentlich erkennen kann.

Gear4 StreetParty Wireless: Bluetooth Speaker mit Freisprech-Funktion

Bevor es zum Soundcheck geht, hier erst einmal der Lieferumfang, welcher bei wirklich portablen Geräten häufig entsprechend gering ausfällt und auch Gear4 spendiert dem StreetParty Wireless hier lediglich ein USB- und ein 3,5mm Audio-Kabel – könnte beim verwöhnten  Otto Normalverbraucher zu leichten Verstimmungen führen, da sicherlich nicht jeder über eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Netzteil- und KFZ-Adaptern für USB Kabel verfügt. Abgesehen davon ist ein solcher Adapter in der Herstellung ein Pfennigartikel, also warum nicht beigelegt?


Vom optischen her, kann sich das Gear4 StreetParty Wireless absolut sehen lassen und wirkt trotz seiner Handschmeichlichkeit recht stabil, was auf den offiziellen Produktfotos aber wahrscheinlich noch besser zu erkennen ist und da ein derartiges Gerät eigentlich über eine idiotensichere Funktionsweise verfügen sollte, habe ich mir auch die Anleitung des Gear4 Street Party Wireless gar nicht erst durchgelesen, sondern einfach mal probiert…

Beim ersten Versuch erfolgreich und wer irgendwann schon einmal eine Bluetooth-Verbindung eingerichtet hat, dürfte auch hier keine Probleme haben. Also: Ein paar Sekunden auf den Bluetooth Button am Gear4 Gerät drücken, bis das Blinklicht freudige Paarungsbereitschaft signalisiert, dann Bluetooth am Handy einschalten und natürlich “sichtbar” sein, nach verfügbaren Bluetooth Geräten suchen und auf “verbinden” klicken – natürlich Mukke einschalten nicht vergessen!


Thema Mukke: Der Gear4 Lautsprecher liefert satten Sound und natürlich bringt ein derartiger Resonanzkörper mehr Bums auf die Ohren, als wesentlich kleinere Vertreter, wie z.B. die MusicMan Mini Soundstation, was sich gerade in Grenzbereichen bemerkbar macht, aber meiner Meinung nach hätte Gear4 beim StreetParty Wireless mehr Augenmerk auf den Bass legen sollen. Ansonsten bringt der kleine Begleiter einen wirklich guter Klang und auch bei der Bluetooth Reichweite kann man echt nicht meckern.

Gear4 StreetParty : Fazit zum ersten Test des Bluetooth Lautsprechers

Der Verkaufspreis des Geräts liegt trotz des offiziellen UVP von 99,99 Euro aktuell bei knapp unter 70€, was in dieser Leistungsklasse echt OK ist und auch auf Augenhöhe mit vergleichbaren Bluetooth Systeme, wie z.B. die Logitech Mini BoomBox liegt.

Dennoch hier meine persönlichen Kritikpunkte am Gear4 StreetParty Wireless, die zwar nicht unbedingt kriegsentscheidet sind, aber hoffentlich von Gear4 bei einer Neuauflage berücksichtigt werden.

  • Mehr Bass!!! und natürlich mehr Bass 🙂
  • Akkustand wird nicht angezeigt
  • Kein USB Adapter für die Steckdose
  • Kein Einschub für SD-Karte und USB Stick

Trotz dieser recht übersichtlichen Negativliste ist das Gear4 StreetParty Wireless System in jedem Fall einen genaueren Blick wert und auch die angegebene Spielzeit von 8 Stunden ist bei diesem universellen Lautsprecher für alle Smartphones und MP3-Player echt nicht übertrieben. Bei voller Lautstärke ist der Klang immer noch sehr gut und es ist kein Scheppern zu vernehmen, wobei man den Sound am Handy nicht auf volle Pulle stellen, sondern lieber die Gear4 StreetParty Wireless Box aufdrehen sollte. Die Freisprech-Funktion ist in meinen Augen zwar ein nettes Gimmick, aber nicht wirklich lebensnotwendig, auch wenn die Sprachqualität als wirklich gut zu bezeichnen ist und natürlich die Musik automatisch verstummt, wenn ein Telefonat geführt wird.

1 Antwort

  1. 20. September 2012

    […] wirklich beeindruckend ist, aber natürlich nicht mit wesentlich größeren Systemen, wie z.B. dem Gear4 StreetParty Wireless und vergleichbaren Anlagen mithalten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.