• Allgemein

Flugzeuge abschießen lassen: Dreht Innenminister Uwe Schünemann durch?

Uwe Schünemann und das Grundgesetz: Wie bitte, Sie kennen Herrn Uwe Schünemann, derzeit noch Innenminister von Niedersachen, nicht? Das könnte für Sie aufgrund der terroristischen Bedrohung durch fiese Frachtmaschinen schnell zum Verhängnis werden, denn wenn Herr Schünemann erst den Verteidigungsfall ausgerufen hat (sic!) und die Armee auch endlich wieder auch im Inneren eingesetzt werden darf, ist hier Schluss mit Lustig und es wird auf alles geschossen, was nach einem fiesen Terroristen aussehen könnte!

Bereits das innenpolitische Dumdumgeschoß Schäuble versuchte angesichts der “omnipräsenten Terrorgefahr” ein Dekret zu erlassen, welches den Abschuss von zivilen Flugzeugen im Falle einer möglichen Bedrohung vorgesehen hat, aber zum Glück urteilte das Bundesverfassungsgericht Anfang 2006 gegen diese wirre Pläne…

Flugzeuge abschießen und Bundeswehr im Inneren: Uwe Schünemann bizarr!

Selbstverständlich können wir aus der Distanz keine Einschätzung über den mentalen Gesundheitszustand und die Verfassungstreue unserer Politiker abgeben und möchten an dieser Stelle natürlich auch keine voreiligen Schlüsse ziehen, aber in jedem Fall respektieren wir das Bundesverfassungsgericht als höchste juristische Instanz der Bundesrepublik Deutschland!


Zu den bemerkenswerten Geistesblitzen von Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann ist ein sehr aufschlussreicher Artikel in der Tageszeitung die Welt erschienenen, den sich besorgte Demokraten vielleicht etwas genauer durchlesen sollten:

Innenminister will Flugzeuge abschießen lassen
“… wenn ein von Terroristen gekapertes Frachtflugzeug mit einer Bombe als Waffe eingesetzt wird, muss die Bundeswehr es abdrängen oder auch abschießen dürfen … bei einer terroristischen Lage müsse der Verteidigungsfall ausgerufen werden. Schünemann plädiert für ein neues Luftsicherheitsgesetz…” (welt.de)


Bildquelle: Presseservice von uwe-schuenemann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.