• Allgemein

Eurotunnel Panne unter dem Ärmelkanal: Eurostar stellt Bahnverkehr ein

Pannenserie bei Eurostar: Nachdem es am Wochenende zur mehreren Pannen im Zugverkehr unter dem Ärmelkanal gekommen ist, dem denen etwa 2500 Passagiere im Eurotunnel zwischen Großbritannien und Frankreich feststeckten und erst nach mehreren Stunden befreit werden konnten, hat nun der Betreiber des Eurostars vorerst den Zugverkehr im Eurotunnel vollständig eingestellt.


Die betroffenen Passagiere, welche im Eurotunnel unter dem Ärmelkanal feststeckten erheben mittlerweile schwere Vorwürfe gegen Eurostar, da sie stundenlang im Tunnel ohne Licht, Strom und Klimaanlage aushalten mussten. Die Betreiber des Eurostars haben inzwischen offenbar eine finanzielle Entschädigung angeboten, welche von den Passagieren jedoch als „lächerlich“ beerichnet wird.

Eurostar Panne: Wie sicher ist der Bahnverkehr im Eurotunnel?

Panne im Eurotunnel: Eurostar Panne in vier Zügen 2500 Passagiere stecken fest
„…die unter dem Ärmelkanal eingeschlossenen Passagiere erheben schwere Vorwürfe gegen die Betreiber des Eurotunnels und des Eurostars, da sie offenbar mehrere Stunden ohne Licht, Strom und Klimaanlage unter dem Ärmelkanal ausharren mussten und nicht einmal Wasser oder Lebensmittel zur Verfügung gestellt wurde…“ (newspolitik.de)


Auch heute fahren keine Züge durch den Eurotunnel
„…manche Reisenden saßen mehr als 15 Stunden in den Zügen fest, bevor sie London erreichten. Mitten im Weihnachts-Reiseverkehr wurde der planmäßige Betrieb unter dem Ärmelkanal für das gesamte letzte Wochenende vor dem Fest eingestellt…“ (abendblatt.de)

Eurostar streicht Verbindungen durch Ärmelkanaltunnel
„…Die angebotene Entschädigung für die mehr als 2000 Fahrgäste, die in der Nacht zum Samstag in dunklen und ungeheizten Wagen festsassen, bevor sie evakuiert wurden, sei dürftig…“ (nzz.ch)


Es ist in jedem Fall zu beachten, dass eine Publikation nur den Stand der Dinge zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergeben kann. Die Redaktion von Tutsi.de ist Mitglied in Deutschen Verband der Pressejournalisten und behält sich die Veröffentlichung von Spam, Abmahnungen und anderen Abartigkeiten vor. Die Verwendung der Inhalte dieser Seite sowie des RSS Feeds für kommerzielle Blogs, Webseiten und anderen Publikationen wird hiermit untersagt. Wer auch in Zukunft regelmäßig informiert werden möchte, sollte den RSS Newsfeed abonnieren, uns bei Twitter folgen oder Tutsi.de bei Facebook besuchen.

2 Antworten

  1. 20. Dezember 2009

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Manuel Siebeneicher, Tutsi Blog erwähnt. Tutsi Blog sagte: Zugverkehr im Eurotunnel unter dem Ärmelkanal vorerst eingestellt? http://bit.ly/5ZfF3g […]

  2. 7. Januar 2010

    […] bereits vor knapp drei Wochen über 2000 Menschen mehrere Stunden im Eurostar eingesperrt waren, als auch dieser Zug im Eurotunnel unter dem Ärmelkanal steckenblieb, berichten nun […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.