• Allgemein

DSL Anbieter wechseln: Tarife vergleichen und neuen Provider suchen

DSL Anbieter vergleichen: Die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes scheint so gut wie beschlossen zu sein und wer seinen DSL Provider wechseln möchte, hat als Verbraucher in Zukunft wesentlich mehr Rechte, als so manchem großen Anbieter lieb sein dürfte…

Nach einer Umfrage der Verbraucherzentrale wollen etwa 40% aller DSL Kunden demnächst ihren DSL Anbieter wechseln, da hier offenbar eine große Unzufriedenheit in Bezug auf überhöhte Preise und einen schlechten Kundenservice besteht.

Ein Vergleich der Telefon und DSL Anbieter lohnt immer, zumal einige Firmen inzwischen auch DSL und Telefonverträge ohne lästige und ausgesprochen verbraucherfeindliche Knebelverträge anbieten.


DSL Provider vergleichen und jetzt den Telefon und Internetanbieter wechseln

Neben der Erleichterung beim Wechsel des DSL Anbieters wird es demnächst auch Mobilfunkkunden möglich sein, eine Rufnummernportierung innerhalb der Vertragslaufzeit durchzuführen, so dass auch hier der Verbraucher seine Macht am Markt besser nutzen und wahrscheinlich auch für mehr Kundenservice und Transparenz auf dem Markt sorgen wird.

Nach einem Anbieterwechsel bei Telefon und Internet muss der alte Anbieter in Zukunft auch dafür sorgen, dass der Kunde nicht länger als 24 Stunden ohne einen funktionierenden Telefon- und Internetanschluss auskommen muss und wer nach einem Umzug in eine Region mit langsamerer DSL Geschwindigkeit ziehen sollte, erhält in Zukunft ein Sonderkündigungsrecht bei seinem alten Anbieter.


Zudem beginnt nach einem Umzug beginnt die Laufzeit des Telefon- und DSL Vertrags nicht mehr neu, denn der hier muss der neue Anschluss in Zukunft zu den bisherigen Konditionen – und natürlich ohne Verlängerung der Vertragslaufzeit – weitergeführt werden. Auch wenn die Novelle des Telekommunikationsgesetzes keine Vertragslaufzeit aufhebt, können Telefon- und DSL Kunden demnächst innerhalb von nur einem Werktag zu einem anderen Anbieter wechseln und entsprechend auch ihre Telefonnummern mitnehmen, so dass sich insbesondere Geschäftskunden nicht mehr von den Telekommunikationsunternehmen unter Druck setzen lassen und bei einem Anbieterwechsel auch nicht mehr den Verlust ihrer Rufnummern befürchten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.