• Allgemein

Diät Erfahrungen Teil 2: Schlank im Schlaf Diät nach einer Woche

Die erste Woche ist vorbei: So, heute habe ich die erste Woche mit der “Schlank im Schlaf Diät” nach Dr. Pape hinter mich gebracht und ganz ehrlich gesagt, bin ich positiv überrascht und kann auch die ersten Erfolge verzeichnen. Wie schon im ersten Artikel zur Aktion Strandfigur geschrieben, wollte ich mich nicht komplett nach einem Diätplan ernähren, sondern einfach nur etwas abnehmen und nach der ersten Woche mit der Insulin Trennkost bin ich immerhin schon 2 Kilo leichter…

Nachfolgend eine Übersicht meiner Ernährung in den letzten 7 Tagen, wobei ich mich auch wirklich nur von Montag bis Freitag an den Richtlinien der Schlank im Schlaf Methode orientiert und mit Sicherheit nicht in völliger Askese gelebt habe. Warten wir also ab, was in der nächsten Woche passiert – Drückt mir mal die Daumen!

Persönliche “Schlank im Schlaf” Erfahrungen nach der ersten Woche

Vorab sei gesagt, dass ich mich auch nach einer Woche immer noch nicht an das Kohlehydrate Frühstück gewöhnt habe, was aber auch daran liegen kann, dass ich durchgehend Brot und Brötchen in allen Variationen gefuttert habe und als Belag leider nur Marmelade, Honig und Nutella zur Auswahl standen, um am Morgen den Zuckerhaushalt des Körpers zu pushen. Nachdem ich mich aber etwas weiter in die Bücher und Rezepte von Dr. Pape hineingelesen habe, wird die nächste Woche etwas abwechslungsreicher, denn jetzt kommt auch Müsli zum Einsatz, wobei hier keine normale Milch, sondern Sojamilch (wusste gar nicht, dass es sowas gibt) verwendet wird.


Das Mittagessen war jobbedingt relativ abwechslungsreich, obwohl ich wohl nie zum Fan unserer Kantine werde und bei einem Frühstück gegen 6.00 Uhr lag ich auch mit dem Mittagessen um 12.00 Uhr immer in den Pausen bis zur nächsten erlaubten Nahrungsaufnahme. In jedem Fall sehr schön, dass hier alles erlaubt ist und ich keine Gedanken an Fette, Kohlehydrate und Fette verschwenden musste. Das Abendessen war in der letzten Woche immer das Highlight des Tages und wer ein anständiges Steak auf dem Grill hat, braucht wirklich keine Beilagen, um entsprechend satt zu werden. Auch wenn ich jeden Tag Rindersteak essen könnte, habe ich hier auch mal Pute bzw. ein reichhaltiges Rührei mit der entsprechenden Menge an Meeresgetier probiert und komplett auf Kohlehydrate verzichtet.

Abnehmen beim Tutsi: Kleine Sünden nach einer Woche schlank im Schlaf

Auch wenn es von Montag bis Freitag Nachmittag problemlos möglich war, sich nach den Richtlinien der Insulin Diät von Dr. Pape zu ernähren und auch die lecker Bierchen im Kühlschrank zu lassen, ging es am Abend um die Häuser und am Samstag zum Fußball, wo lecker Grillwurst und ebenfalls feine Bierchen warteten… Da der Sonntag entsprechend erst um 11.00 begann, wurde das Frühstück kurzerhand übersprungen und das späte Mittagessen bestand entsprechend aus ca. 500 Gramm Rindersteak mit Paprika, Zwiebeln und Champignons, was dann heute wiederum das Abendessen überflüssig machte 🙂


Ich will abnehmen: Kleines Diät-Tagebuch vom Tutsi
Datum Gewicht Artikel
29.07.2012 104 KG Tutsi will abnehmen Teil 1: Neuer Start der Aktion Sommerfigur
05.08.2012 102 KG Diät Erfahrungen Teil 2: Schlank im Schlaf Diät nach einer Woche
12.08.2012 98 KG Schlank im Schlaf Erfahrungen nach 2 Wochen: Diät beim Tutsi Teil 3

Auch wenn mir vollkommen klar ist, dass die Erfolge größer sein könnten, wenn ich mich komplett nach dem Diätplan ernähren würde, finde ich 2 Kilo Gewichtsverlust bei dieser leicht abgewandelten Form der Schlank im Schlaf Methode ganz ok und werde jetzt einfach weiter berichten. Am Montag geht es heiter weiter und sollte es jetzt mit dem Müsli zum Frühstück besser klappen als mit Brötchen und Marmelade, bleibe ich wohl noch eine Weile bei dieser Art der Ernährung und hoffe auf weitere Erfolge. In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Restwochenende – Prost und bis die Tage!

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.