Deskpets Tankbot Test und Erfahrungsbericht mit dem Geek Spielzeug

Tankbot von Deskpets im Test: Ich liebe Spielzeug mit USB-Anschluss und auch wenn der eine oder andere von euch mit sogenanntem Geek- oder Nerd Spielzeug nicht allzu viel anfangen kann, möchte ich euch an dieser Stelle den Tankbot von Deskpets vorstellen. Der Tankbot ist bereits vor über einem Jahr in den Handel gekommen, aber dennoch sollte der geneigte Freak einen etwas genaueren Blick auf dieses nette Spielzeug werfen. Die Einrichtung des Tankbots ist absolut einfach und nachdem das kleine Gefährt über USB aufgeladen ist, kann der Spaß schon losgehen, denn der Tankbot verfügt insgesamt über immerhin 3 Betriebsarten. Im Normalmodus fährt der Tankbot über den Schreibtisch oder quer durch das Zimmer und weicht dank seiner Infrarottechnik möglichen Hindernissen aus. Selbst ein Labyrinth aus DVD Hüllen oder anderen Hindernissen stellt hierbei kein großes Problem dar.

Tankbot von Deskpets: Funktionen und Test des ferngesteuerten Mini Roboters

Tankbot von Deskpets im TestDer zweite Modus des Tankbot ist eigentlich uninteressant, denn hier fährt der niedliche Geselle nur vollkommen unmotiviert in der Gegend herum und gibt allerhand Geräusche von sich.

Der dritte Modus ist wiederum sehr interessant, denn hier kann der Tankbot von Deskpets mit Hilfe des mitgelieferten Dongles und einer kostenlosen Software für Android und Apple iOS Geräte ferngesteuert werden.


Auch wenn die aufgedruckte Bedienungsanleitung auf der Verpackung des Tankbots eigentlich selbsterklärend sein sollte, findet Ihr unter diesem Link eine detailliertere Anleitung für dieses nette Spielzeug.

Tankbot von Deskpets im Test


Tankbot von Deskpets im Test: Video Reviews auf Youtube

Macht Euch aber am Besten wieder ein eigenes Bild vom niedlichen Tankbot aus dem Hause Deskpets und schaut Euch die nachfolgenden Videos auf Youtube an:

[youtuber youtube=’http://www.youtube.com/watch?v=0Sgdq6x5DA0′]

[youtuber youtube=’http://www.youtube.com/watch?v=PmXBoc6epUk’]

[youtuber youtube=’http://www.youtube.com/watch?v=7ZJm9gVkYaY’]

[youtuber youtube=’http://www.youtube.com/watch?v=CEjNR9f0M0s’]

Übrigens: Neben der offiziellen Deskpets App für Android und das iPhone gibt es inzwischen auch alternative Versionen, um seinen Tankbot mit dem Smartphone zu steuern. Hier eine Übersicht der aktuellen Android Apps zur Steuerung des Tankbot aus dem Hause Deskpets.

Tankbots von Deskpets: Apps zur Steuerung eures Tankbots im Vergleich

  • Desk Pets: Die erste Android App von Desk Pets International (HK) Limited vom Juli 2012 funktioniert neben dem Tankbor auch mit allen anderen Modellen der Firma wie aktuell dem Skitterbot, TrekBot dem Carbot sowie dem Battlebot: Hier direkt zum Download
  • Desk Pets 2013: Die erweiterte Version der Herstellers mit neuen Features vom Oktober 2013, welche auch aktuell zur Installation empfohlen wird. Diese Version unterstützt erstmals auch den neuen Driftbot, sowie natürlich alle Modelle der Vorgängerversion: Hier direkt zum Download
  • DeskPets Tankbot Plus: Mit dieser App lässt sich euer Tankbot über den G-Sensor des Smartphones steuern, was allerdings im ersten Test nicht so berauschend funktionierte, da die Reichweite der Fernbedienung noch geringer zu sein scheint, als bei der originalen App: Hier direkt zum Download
  • Robo Pet: Diese Fernbedienung für den Tankbot baut auf der Open Source Source Software von Deskpets auf und funktioniert bei meinem Tankbot etwas besser, als das Original: Hier direkt zum Download


Die Reichweite der Steuerung ist nicht gerade weit, aber letztendlich ist der Tankbot von Deskpets auch keine ernstzunehmendes RC-Fahrzeug, sondern eben ein nur feines Spielzeug für den Schreibtisch.

Wer auf derartiges Spielzeug nicht abfährt, sollte in jedem Fall die Finger vom Tankbot aus dem Hause Deskpets lassen, aber für alle anderen ist der Tankbot ein sehr feines Gadget und auch mein (oranger) Tankbot wird mit Sicherheit schon bald Gesellschaft bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.