• Allgemein

Dell Tablet Streak 7 vorgestellt: 4G Tablet PC mit Android und Tegra 2

Dell Streak 7 Tablet PC vorgestellt: Der Computerhersteller Dell hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas Dell Streak 7 Tablet PC vorgestellt, welches weltweit erste Tablet ist, das den schnellen Mobilfunkstandard 4G unterstützt.

Der Dell Streak 7 Tablet PC wird von einem Dual-Core 1 GHz Tegra2-Chip von Nvidia angetrieben und für Video-Chats gibt es auf der Vorderseite eine 1,3  Megapixel-Kamera, eine zweite Kamera auf der Rückseite ausreichende satte 5 Megapixel.

Das Dell Streak 7 besitzt einen sieben Zoll großen Bildschirm aus besonders stoßfestem Glas, wobei die Auflösung lediglich 800 x 480 Bildpunkte beträgt. Der Speicher des Dell Streak 7 beläuft sich wahlweise auf 16 oder 32 Gigabyte Speicher, der aber natürlich via MicroSD erweiterbar ist.


Dell Streak 7 Tablet PC mit 7 Zoll Multitouch Display und LTE Unterstützung

Als Betriebssystem des Dell Streak 7 dient aktuell noch Googles Android 2.2, aber sobald das für neue Geräteklasse konzipierte System 3.0 mit dem Codenamen Honeycomb verfügbar ist, soll die Software auf dem Dell Streak 7 Tablet PC aktualisiert werden.

Das Gewicht beziffert Dell für sein Tegra 2 Tablet PC mit rund 450 Gramm und der Akku  soll das Tablet im Standbymodus 3 Tage lang mit Energie versorgen. Im Video-Dauerbetrieb sind laut Dell 4 Stunden Betriebszeit möglich.


Das neue Dell-Tablet ist vor allem auf das besonders schnelle Internet über den neuen Mobilfunkstandard LTE ausgerichtet, für das T-Mobile in den USA ein Netz aufbaut. Wann das Dell Streak 7 Tablet in Deutschland verfügbar sein wird, ist derzeit noch vollkommen unbekannt, da aktuell erst eine Ankündigung zur Markteinführung des Dell Streak 7 für die USA vorliegt.

1 Antwort

  1. Paul sagt:

    Was ich irgend wie nicht verstehe, warum Dell auf so eine niedrige Auflösung von 800 x 480 Bildpunkte beim Streak 7 Tablet setzt. Mit so wenig Bildpunkten kann man ja nicht mal richtig ein Video ansehen. Ich hoffe die ändern da noch was.

    gruß Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.