DDos Angriffe: Tutsi nach Relaunch in den Suchergebnissen verschwunden

Nach den massiven DDoS Attacken und weiteren Angriffen auf unseren Server, ist Tutsi.de seit einigen Tagen mit komplett überarbeiteter Datenbank und auf einem neuen Server sowie einem neuen Hoster wieder online. In den kommenden Tagen und Wochen müssen noch einige Korrekturen durchgeführt und die Optik des Blogs entsprechend angepasst werden.

Insgesamt führten die Angriffe zu einer vollständigen Downtime von fast 5 Tagen, so dass nun tutsi.de leider komplett aus den Google Suchergebnissen verschwunden ist, was entsprechend auch zu einem drastischen Rückgang der Besucherzahlen geführt hat. Dementsprechend hoffe ich auf eine erfolgreiche Reinclusion des Blogs via Google Webmaster Tools.

Google SuchergebnisseDas nächste Google Backlink Update ist statistisch gesehen schon 10 Tage überfällig und auch das Pagerank Update sollte eigentlich schon  längst gelaufen sein, da hier bereits mehr als 130 Tage ins Land gegangen sind.


Auch wenn ein Google PR Update keine Auswirkungen auf die Positionierungen in den Suchergebnissen hat, hoffe ich dennoch auf eine zeitnahe Reaktion und eine entsprechende Überprüfung von Tutsi.de durch das Search Quality Team von Google.

Wer ebenfalls dramatische Einbrüche in den Suchergebnissen von Google feststellt, sollte sich einmal das hier verlinkte Google Video ansehen , sich natürlich strikt an Googles Richtlinien für Webmaster halten und auch diesen Text der Google Webmaster-Zentrale lesen. Jetzt können wir eigentlich nur noch abwarten, ob Tutsi.de seine vorherigen Positionen bei Google zurückerhält, oder ob komplett von vorne begonnen werden muss, was nach 6 Jahren natürlich fatal wäre und über kurz oder lang auch ein Ende dieses Blogs bedeuten würde.


1 Antwort

  1. Marc Senn sagt:

    Allen Hackern und die wo DDos betreiben die Hände abhauen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.