• Allgemein

D-Link Router DIR-300 und DIR-600 mit gravierender Sicherheitslücke

D-Link Router unsicher: Wieder einmal geht es um eine Sicherheitslücke, die viele Privatanwender betreffen kann und diesmal tritt es die recht weit verbreiteten D-Link Router, welche bei mindestens 2 Modellen eine erhebliche Sicherheitslücke aufweisen. Wer diese Sicherheitslücke beim D-Link Router DIR-300 und DIR-600 ausnutzt, kann ohne Probleme direkt über das Internet Befehle auf den Geräten ausführen, das Passwort auslesen und den Netzwerkverkehr entsprechend kontrollieren und manipulieren.

Warum die D-Link GmbH bis jetzt immer noch nicht auf die bekannte Sicherheitslücke reagiert hat, dementsprechend auch kein Update für die betroffenen Modelle veröffentlicht wurde und auch entsprechende Anfragen bis jetzt nicht beantwortet hat, ist leider nicht bekannt…

Folgende D-Link Router sind von der aktuellen Sicherheitslücke betroffen:


  • D-Link Router DIR-600 Wireless N 150 Router
    Firmware-Version : 2.12b02 vom 17/01/2012
    Firmware-Version : 2.13b01 vom 07/11/2012
    Firmware-Version : 2.14b01 vom 22/01/2013
  • D-Link Router DIR-300 54Mbit IP Router
    Firmware Version : 2.12 vom 18.01.2012
    Firmware Version : 2.13 vom 07.11.2012

Das uralt Model D-Link Router DIR-300 ist mittlerweile schon aus dem Handel verschwunden, jedoch der D-Link Roter DIR-600 Wireless N 150 Router wird nach wie vor im Handel angeboten und ist bereits für unter 25 Euro zu haben.


Eine detaillierte Beschreibung zur Sicherheitslücke der beiden D-Link Router findet Ihr bei s3cur1ty.de von Michael Messner und wer einen dieser beiden Router immer noch in Betrieb hat, sollte sich vielleicht über eine Neuanschaffung Gedanken machen, wobei ich aktuelle Modelle der AVM Fritz!Box ausdrücklich empfehlen kann.

Sollte D-Link in der nächsten Zeit doch noch reagieren und ein Sicherheitsupdate für den DIR-600 Wireless N 150 Router oder den DIR-300 54Mbit IP Router nachlegen, informieren wir Euch selbstverständlich an dieser Stelle und setzen einen entsprechenden Verweis.

Update vom 06.02.2012: D-Link hat dann doch noch reagiert und ein entsprechendes Update für die betroffenen Router zur Verfügung gestellt. Sucht Euch also bitte Euer Router Modell heraus und dann nur noch auf den entsprechenden Link klicken: DIR-300 Router Revision B oder DIR-600 Router Revision B1 und B2 und DIR-600 Router Revision B5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.