Clash of Clans Account Sperre und Bann: Fair Play fördern?


Account Sperre: Wahrscheinlich bin nicht nur ich seit Jahren vom bzw. Clash of Clans Fieber gepackt und verbringe mehr Zeit als wirklich notwendig mit dem Ausbau und der Verteidigung meines Dorfes in diesem Aufbau- und Strategiespiel… Seit dem heutigen Update scheinen die Entwickler von jedoch stärker als sonst gegen “Cheater” und “Bot User” vorzugehen und in den einschlägigen Clash of Clans Foren beklagen immer mehr User einen temporären und auch permanenten Bann – also eine Clash of Clans Account Sperre – welche wahrscheinlich durch die Verwendung eines “Bots” oder eben angeblich “unerlaubter ” verschuldet wurde.

Update: Supercell sperrt tausende Spieler durch permanenten Bann: Clash of Clans You have been banned

Clash of Clans Speere und Bann von Supercell


Clash of Clans Account Sperre: Bluestacks kann gefährlich sein

Auch ich spiele oft Clash of Clans am PC und da es seitens Supercell hierfür noch keine offizielle Möglichkeit gibt, bleibt eben nur noch Bluestacks als Android Emulator am PC… Auch wenn der Einsatz von Bluestacks überhaupt nichts mit Cheaten oder anderen Formen des Betrugs zu tun hat, hält sich Supercell offenbar die Option einer Sperrung für eben diese Spieler offen, wie auch auch im Forum von Supercell nachzulesen ist. Natürlich ist der Einsatz von Bluestacks für Clash of Clans am PC nicht ausdrücklich untersagt, aber bitteschön was ist “verbotene Software von Drittanwendern”? Hierzu gibt es seitens der Supercell Moderatoren leider immer noch keine eindeutige Aussage:

Wir setzen uns jetzt noch stärker für Fair Play ein!
Unser Ziel: Chancengleichheit für alle Spieler.
Als Teil dieser Maßnahmen werden Spieler, die verbotene Software von Drittanbietern nutzen, streng bestraft. Unter anderem sind auch dauerhafte Sperren möglich. Der Gebrauch von “Bots” oder “Mods” gilt als Cheaten. Wir raten allen Spielern, die Gebrauch von derartigen Programmen machen, diese von ihren Geräten zu entfernen. Mit dieser Vorwarnung möchten wir allen Spielern die Chance geben, unsere Spiele von nun an ganz fair zu genießen. WICHTIG: Dies ist keine einmalige Aktion, sondern eine dauerhafte Maßnahme, um in Zukunft alle unsere Spiele vor unfairen Tätigkeiten zu schützen.

Liest man sich als Clash of Clans Spieler die TOS von Supercell durch, so sind die aktuellen Sperrungen einzelner Spieler natürlich kein Wunder, sondern eine einfache Reaktion auf das Verhalten der Community, denn gerade im asiatischen Raum scheint der Einsatz von Bots inzwischen zur Normalität zu gehören, wenn mann sich die Statistiken einzelner Spieler einmal etwas genauer ansieht.


Clash of Clans Bann durch Bluestacks?

Clash of Clans Account Sperre für Bots und “illegale Software”

Wie bei jedem Spiel gibt es natürlich auch bei Clash of Clans diverse Möglichkeiten, um sich (unfaire) Vorteile gegenüber seinen Mitspielern zu verschaffen, wobei Supercell dieses eindeutig fördert, da eine (nicht kleine) Anzahl von Clash of Clans Spielern ganz erhebliche Summen in “Diamanten” investiert, um den Ausbau entsprechend zu beschleunigen und sich somit ebenfalls einen Vorteil – nur diesmal von Supercell aus finanziellen Gründen gefördert – verschafft.

Clash of Clans Juwelen kostenlos

Natürlich kann man verstehen, dass die Programmierer von Supercell nicht von “Luft und Liebe” leben können und somit auch das weltweit erfolgreichste Mobile Game(!) entsprechend monetarisieren wollen… Das angestrebte “Fairplay” von Supercell sollte aber anders aussehen, denn letztendlich werden gerade Minderjährige schnell dazu verführt, mal eben die Handyrechnung der Eltern zu belasten, anstatt sich mehrere Monate (oder Jahre) intensiv mit dem Spiel zu beschäftigen!

Drittanbieter-Software enthält unzulässige Anwendungen (), die manipulierend auf den Spielbetrieb einwirken. Drittanbieter-Software zielt darauf ab, durch Änderungen der Funktionsweise des Spiels unlautere Vorteile zu verschaffen, während zugleich die Benutzerkonten der Spieler Gefahren ausgesetzt und der Datenschutz beeinträchtigt werden. Drittanbieter-Software umfasst:

  1. Hacks, “Mods” oder Programme, die die Funktionsweise des Spiels auf unlautere Art und Weise verändern
  2. “Bots”, den Spielbetrieb betreffende Automatisierungsdienste oder Skripte
  3. Sonstige Programme, die darauf abzielen, Veränderungen zu bewirken oder einen unverdienten Fortschritt im Spiel zu verschaffen

Clash of Clans Account gesperrt

Noch ist nicht bekannt, ob sich das aktuelle Vorgehen von Supercell nur gegen die ganzen Bot-User bei Clash of Clans richtet, oder ob nun auch ein permanentes Team zur Überwachung des Spielverlaufs eingesetzt wird. Aus gut informierten Kreisen ist aber heute im Laufe des Tages bereits zu hören gewesen, dass Supercell selbst eigene Dörfer ins spiel bringen will, um beispielsweise Angriffe von Bots zu protokollieren. Auch die tägliche Spielzeit soll in Zukunft wohl stärker unter die Lupe genommen werden, denn letztendlich ist es wohl mehr als unwahrscheinlich, dass ein menschlicher Spieler 24/7 online ist…

Clash of Clans Sperre

In der Vergangenheit wurde man bei Clash of Clans zwar auch schon von Zeit zu Zeit gesperrt, wenn man ein angeblich “beleidigendes Design” für Seine Base verwendet, oder eben im Chat einem Troll den Marsch geblasen hatte, aber wie es momentan aussieht, geht Supercell gezielt gegen Nutzer von “Fremdsoftware” vor und aus dem eigenen Bekanntenkreis hat es schon die ersten Clash of Clans Spieler erwischt, obwohl diese DEFINITIV KEINEN Bot im Einsatz hatten. Ich persönlich spiele auch weiterhin Clash of Clans via Bluestacks am PC und hoffe, dass sich bei den Verantwortlichen von Supercell auch die Vernunft durchsetzen wird.

RelatedPost

1 Antwort

  1. 4. September 2016

    […] über die neue Politik bei Supercell, die sogenannte „Fair Play Initiative“ und erste Clash of Clans Account Sperren berichtet und bleiben auch bei diesem Thema weiter am […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.