Chrome Remote Desktop zur Computer Fernwartung via Smartphone

PC Fernsteuerung mit dem Smartphone: Der Chrome Remote Desktop steht ab sofort für Android Smartphones und Tablets zum kostenlosen Download via Google Play zur Verfügung und erlaubt eine direkte Verbindung über das Internet auf den heimischen bzw. freigegebenen Rechner. In unseren ersten Tests lief die Fernsteuerung verschiedener Rechner absolut einwandfrei, so dass sich auch bald der Chrome Remote Desktop als ernsthafte Konkurrenz zu etablierten Programmen, wie z.B. Teamviewer etablieren dürfte. Den Link zum Download der Android App findet ihr wieder etwas weiter unten und natürlich würden uns auch Eure Erfahrungen beim Einsatz der Software interessieren.

Chrome Remote Desktop ErfahrungenDas Setup des Chrome Remote Desktop ist schnell eingerichtet. Wenn auf beiden Seiten die notwendigen Apps installiert sind, muss man nur noch die Verbindung über den eigenen Google Account aufbauen und schon werden alle verfügbaren Rechner angezeigt, auf denen vorher Chrome Remote Desktop installiert wurde und euch zur Steuerung bzw. Fernwartung freigegeben wurden.

Wählt man in der unteren Hälfte des Bildschirms innerhalb des Chrome Remote Desktops die Option Remote-Verbindungen aktivieren aus, do wird nach der Eingabe einer persönlichen PIN weitere Software installiert, welche die eigentliche Freigabe des Rechners über ein zugewiesenes Google Konto ermöglicht.


Chrome Remote Desktop
Chrome Remote Desktop
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Chrome Remote Desktop funktioniert auf Smartphones und Tablets ab Version 4.0 des Betriebssystems und setzt auf Client-Seite mindestens Windows XP, Mac OS X ab Ausgabe 10.6, oder Linux voraus und sollte somit eine maximale Kompatibilität haben. Mehr Infos findet ihr direkt auf der Chrome Webstore Seite zum Remote Desktop und natürlich sollten sich interessierte Nutzer im Vorfeld die Google Datenschutzerklärung genau durchlesen.

Nach dem erfolgreichen Aufbau einer Datenverbindung via Chrome Remote Desktop erscheint auf eurem Androiden dann der gesamte Desktop des verbundenen Computers und kann nun auch frei gesteuert werden. Der Cursor des Rechners wird hierbei wird über den Touchscreen gesteuert und selbstverständlich könnt ihr somit auch auf jede Datei des ferngesteuerten Computers zugreifen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.