BigBrotherAwards 2013: die Preisverleihung im Livestream verfolgen

Datenschutz und Privatsphäre: Verleihung des Big Brother Awards 2013 am 12. April 2013 live im Internet verfolgen, denn bereits seit dem Jahr 2000 werden in Deutschland die BigBrotherAwards an Firmen, Organisationen und Personen verliehen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen oder persönliche Daten Dritten zugänglich machen.

Die BigBrotherAwards sind ein internationales Projekt: In bisher 19 Ländern wurden fragwürdige Praktiken mit diesen Preisen ausgezeichnet. Über 250 Nominierungen für Verleihung der BigBrotherAwards am 12. April 2013 in Bielefeld waren im Vorfeld bei der Jury eingegangen. Aus diesem Pool hat die Jury aus Bürgerrechtlern und Datenschützern die Gewinner recherchiert, um die drastischsten Fälle zu prämieren.

BigBrotherAwards 2013 für die Feinde der Freiheit am 12.04.2013

Die BigBrotherAwards werden von digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.) organisiert und in der Jury sind neben dem Chaos Computer Club (CCC), die Deutsche Vereinigung für Datenschutz (DVD), das Forum Informatikerinnen und Informatiker für den Frieden (FIfF) und die Internationale Liga für Menschenrechte vertreten.


Prominente Preisträger wie Microsoft und die Telekom haben den Preis schon persönlich  entgegengenommen. Andere Preisträger aus den letzten Jahren gingen gerade erst wieder durch die Medien. Der Export von Überwachungs-Software war schon 2009 und 2012 ausgezeichnet worden. Auch die Deutsche Bahn, gerade wegen der möglichen Weitergabe von Bahncard Daten der Reisenden, war bereits zweimal Preisträger des BigBrotherAwards.

BigBrotherAwards 2013: Daten, Fakten und Eintrittspreise zur Preisverleihung

Die BigBrotherAwards haben in den letzten Jahren einiges bewirkt, denn die Veranstaltung machte die Datenschutzprobleme bei Kundenkarten bekannt und zeigten die Risiken von RFID-Chips auf.


Schon lange vor den Skandalen bei Lidl, Telekom, Bahn und Co. wurden die BigBrotherAwards an diese Konzerne verliehen, für die Überwachung von Mitarbeitern und Kunden. Klar, dass auch Otto Schily und Brigitte Zypries für die Einschränkung der Bürgerrechte mit diesem Preis bedacht wurden.

Die BigBrotherAwards Verleihung findet am 12.04.2013 in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Hechelei im Ravensberger Park statt. Genaue Anschrift: Ravensberger Park 1 in 33607 Bielefeld, die Eintrittskarten für die BigBrotherAwards Verleihungsgala 2013 kosten gerade einmal 5 Euro und wer sich ebenfalls für Datenschutz und Bürgerrechte interessiert, sollte einmal einen Blick in den Shop von Digitalcourage e.V. werfen!

Der zweifelhafte Gewinner erhält die BigBrotherAward Statue, eine Skulptur des Künstlers Peter Sommer, die eine mit Bleiband gefesselte und durch eine Glasscheibe durchtrennte Person darstellt. Die Schrift auf dem Glas ist eine codierte Textstelle aus “Schöne Neue Welt” von Aldous Huxley: Eine literarische Metapher der Unfreiheit der Menschen in einer technokratischen Konsumwelt und in einer Welt des globalen Datensammelns.

1 Antwort

  1. Tobias sagt:

    Ich finde den Award super – In der heutigen Zeit ist die allgemeine Sensibilisierung für Datenschutz, Schutz der Privatsphäre etc doch in einiger Hinsicht verloren gegangen und solche Aktionen rufen das zumindest zwischzeitlich immer mal wieder ins Bewusstsein. Ich finde, solche Fälle müssten viel stärker in der Öffentlichkeit diskutiert werden und die Politik müsste da auch klarer Stellung beziehen! Also von mir auf jeden Fall: Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.