Apple iPhone 4s ohne SIM-Lock: Telekom reagiert auf Mitbewerber

iPhone 4s von T-Mobile? Bis jetzt schauten die Kunden des Ex-Monopolisten kräftig in die Röhre, denn die Telekom verkaufte bis gestern das Flaggschiff des Apfelimperiums ausschließlich mit einem kundenunfreundlichen SIM-Lock, so dass es T-Mobile Kunden so gut wie unmöglich war, die Simkarte eines anderen Providers im iPhone 4s zu benutzen.

Neben dem iPhone 4s wird ab sofort auch das ältere iPhone 4 ohne Netzsperre bzw. SIM-Lock ausgeliefert, was die Telekom natürlich nicht aus purer Nächstenliebe, sondern wahrscheinlich eher auf den Druck der Mitbewerber hin eingeführt hat, denn außer beim rosa Riesen verkaufen alle anderen Anbieter das Apple iPhone schon lange ohne derartige Beschränkungen und natürlich auch ohne nervenden Laufzeitvertrag…

Telekom gibt nach: Apple iPhone jetzt endlich ohne Netzsperre

Bis jetzt konnten lediglich T-Mobile Prepaidkunden nach 12 Monaten Knebelfrist, den SIM-Lock beim iPhone 4s entfernen lassen und mussten hierfür auch noch 50€ an die Telekom abdrücken, was im Postpaid Bereich erst nach 24 Monaten möglich war, so dass nicht wenige Kunden der Telekom lieber auf alternative Methoden zum entfernen des SIM-Locks gegriffen haben.


Übrigens gibt es die iPhones ohne Simlock erst seit dem 23 Juli bei der Telekom und wer ein älteres Gerät besitzt, muss nach wie vor 24 Monate warten, bis es (offiziell) möglich ist, die Netzsperre der Telekom zu entfernen und bei einem heutigen Anruf der T-Mobile Hotline wusste die nette Dame leider noch von gar nichts…

Wer sich für ein iPhone 4s interessiert, sollte sich in jedem Fall die Angebote der Konkurrenz ansehen, denn hier gibt es diverse Alternativen zur Telekom und wer nicht gleich alles auf einen Schlag berappen möchte, kann auch sein iPhone ohne Zinsen finanzieren, wie es beispielsweise über o2 My Handy möglich ist.


Günstige Alternativen zum teuren T-Mobile Mobilfunkvertrag

Auch Mobilfunkdiscouter wie Yourfone bieten das Apple iPhone mittlerweile zu einem recht guten Kurs an und auch bei Base bekommt man das iPhone 4s mittlerweile für monatlich 20€ bei einer Laufzeit von 24 Monaten.

Wer wirklich Geld sparen und trotzdem im D-Netz der Telekom telefonieren will, sollte sich meiner Meinung nach sein iPhone ohne Vertrag bei einem anderen Anbieter besorgen und sich dann für die neue Freenet Free Flat ohne Vertragslaufzeit entscheiden, denn hier telefoniert Ihr für schlappe 29,95€ in alle Netze und habt zusätzlich eine Internet Flatrate… SMS Flat etc. gibt es optional.

Einen fast identischen Tarif bietet übrigens jetzt auch die Telekom Tochter Congstar mit ihrem frisch reduzierten Congstar Full Flat an, denn irgendwie musste ja auf die Abwanderung zur Konkurrenz regiert werden und eine Übersicht weiterer günstiger Tarife findet Ihr im Handy Flatrate Vergleich.

Warten wir aber erst einmal ab, was in den nächsten Monaten passiert, wenn vielleicht doch noch irgendwann das Apple iPhone 5 auf den Markt kommen sollte, denn wenn die Telekom hier wieder eine Netzsperre einbauen sollte, weiß man ja, was man von der Kundenfreundlichkeit dieses Unternehmens zu halten hat…

1 Antwort

  1. 9. August 2012

    […] seit 23.7. ohne Simlock ausliefert. Habe das mit einer E-Plus SIM getestet und habe volles Netz! https://www.tutsi.de/apple-iphone-4s-…-blog-aktuell/ if(PPCAdType == 2) { google_ad_client = "ca-pub-5163471580494836"; /* C_Forumtest unter erstem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.