Anonyme Anrufe blockieren und unterdrückte Rufnummern sperren


Anrufe mit unterdrückter Nummer: Wie wir bereits mehrfach zum Thema Werbeanrufe und illegaler Cold Calls irgendwelcher Call Center Bimmelbuden berichtet haben, ist es für Firmen inzwischen zum Glück illegal, Privatpersonen ohne deren ausdrückliches Einverständnis anzurufen, um irgendwelchen Klimbim zu verkaufen. Wer jedoch immer noch auf dem Festnetz von anonymen Anrufen belästigt wird, kann beispielsweise mit Routern wie der Fritz!Box von AVM ganz einfach und unkompliziert alle Anrufe mit unterdrückter Rufnummer abweisen, oder auf einen extra dafür eingerichteten Anrufbeantworter der FritzBox umleiten lassen. Das normale Abweisen von unbekannten Anrufern reicht in der Regel zwar immer, aber warum dem anonymen Teilnehmer nicht auch noch eine nette Ansage zukommen lassen, oder einfach mal 10 Minuten Musik vorspielen… Hier noch einige Möglichkeiten, um sich vor ungebetenen oder anonymen Anrufen auf dem Handy zu schützen.

Anonyme Anrufe auf dem Handy: Unterdrückte Rufnummern sperren

Anonyme Anrufe blockierenAuch auf dem Handy lassen sich Anrufe mit unterdrückter Telefonnummer automatisch abweisen, wobei es hier verschiedene Möglichkeiten gibt, sich dieser Nervpatienten zu entledigen, weswegen wir hier die gängigsten Methoden zusammengetragen haben, um in Zukunft keine anonymen Anrufe mehr zu erhalten.

Natürlich ist es nicht ohne Weiteres möglich eine anonyme Rufnummer zurückzuverfolgen, denn hierzu müsste man mit Hilfe der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft über seinen Mobilfunkanbieter eine Fangschaltung einrichten lassen, was zwar technisch gesehen kein Problem ist, aber in jedem Fall mit hohen Kosten verbunden ist. Also bitte Finger weg, von irgendwelchen Apps oder kostenpflichtigen Programmen, die Euch eine Rückverfolgung oder Identifizierung von unbekannten Teilnehmern oder anonymen Anrufen versprechen!


Unterdrückte Rufnummern und unerwünschte Anrufer dauerhaft blockieren

Gegen ungewünschte Anrufer kann man aber auch mit etwas Hardware unternehmen, denn sogenannte Anrufblocker verhindern Anrufe bekannter “Telefonterroristen” automatisch und alle anderen unerwünschten Teilnehmer können mit nur einem Knopfdruck geblockt werden, wobei die die Nummer des unerwünschten Anrufers im Gerät gespeichert, der Anruf beendet und die Nummer dauerhaft gesperrt wird.

Anonyme Anrufer über den Mobilfunkanbieter sperren lassen: Jeder Netzbetreiber hat die Möglichkeit für seine Kunden die sogenannte Anonymous Call Rejection einzuschalten, so dass der anonyme Anrufer entweder ein Besetztzeichen oder eine entsprechende Ansage erhält. Die Sperrung anonymer Anrufe bei o2 ist beispielsweise sehr einfach und kann direkt kostenlos über die o2 Kundenbetreuung erfolgen. Bei anderen Anbietern sollte dies ebenfalls kostenlos möglich sein, oder habt ihr da andere Erfahrungen gemacht?


Unbekannte Rufnummern mit Hilfe einer sperren: Inzwischen gibt es auch für Smartphones diverse App, welche Anrufe mit unterdrückter Telefonnummer abweisen, oder über eine sogenannte “Black-List” Funktion auch einzelne unerwünschte Zeitgenossen blockieren können. Hier hat sich z.B. bei die kostenlose App Schwarze Liste (Blacklist) als recht wirkungsvoll erwiesen und Wer eine bessere App kennt, kann diese auch wieder gerne an dieser Stelle empfehlen.

Schwarze Liste (Blacklist)
Schwarze Liste (Blacklist)
Entwickler: AntTek Mobile
Preis: Kostenlos+
BlackList Pro
BlackList Pro
Entwickler: Individual
Preis: [*]

Anonyme Anrufer am Android Smartphone sperren: Auch ohne eine separate App, kann man bei seinem Smartphone unbekannte Anrufer aussperren, was generell über den Bereich Einstellungen bzw. Telefon- oder Anrufeinstellungen funktioniert. Bei Android z.B. ganz einfach unter: Einstellungen / Mein Gerät / Anrufeinstellungen / Anruf ablehnen / Liste für automatische Abweisung / und dort ein Häkchen bei “Unbekannt” setzen.

Unbekannte Anrufe beim iPhone sperren: Beim iPhone kann man zwar einzelne Kontakte sperren, aber anscheinend gibt es hier noch keine (offizielle) Möglichkeit, auch vor anonymen Anrufern geschützt zu werden. Aus diesem Grund muss man eben etwas tricksen und erstellt zunächst einen Kontakteintrag mit einem netten Namen, wie z.B. “Vollidiot” und trägt als Rufnummer nur ein Pluszeichen + ein. Jetzt nur noch den Kontakt “Vollidiot” zur internen Sperrliste hinzufügen und endlich Ruhe im Karton, denn so kann man auch am iPhone alle Anrufe, Kurznachrichten, FaceTime-Videochats oder auch iMessages von unerwünschten Personen blocken, oder aber auch anonyme Anrufe verhindern.

Weitere interessante Artikel für Dich:

1 Antwort

  1. orawski sagt:

    Wie soll ich es hin bekommen wenn ich kein GE!d auf Handy hab um die APP
    Runter zu laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.