Android Smartphones mit 50% Marktanteil Apple iOS rückläufig bei 15%

Android holt weiter auf: Auch wenn so gut wie jedes Problemkind in der Berliner U-Bahn ein iPhone zu besitzen scheint und Apples Werbung tagtäglich im TV zu bewundern ist, hat Android seinen Marktanteil im 3. Quartal 2011 erneut weiter ausgebaut und liegt nun mit 50% eindeutig an der Spitze im Bereich Smartphones.

Apple konnte in diesem Quartal zwar ganze 28% mehr iPhones verkaufen aber dennoch ging der Marktanteil um 1,6% auf nur noch 15% zurück und somit liegen die iPhone Verkaufszahlen nur noch kurz vor dem bereits totgeglaubten Blackberry von Research in Motion (RIM).

Nokias Symbian OS verlor satte 19,4%, verfügt nur noch über 16,9% Marktanteil und wird bei der nächsten Erhebung wahrscheinlich auch nicht mehr existent sein, da Nokia aus purer Verzweiflung bereits das neue Lumia Smartphone nun auch mit Windows ausstattet, obwohl Windows Phone mit derzeit  mageren 1,5% Markanteil eher ein Schattendasein fristet.


Smartphones verdrängen mit 42% Zuwachs das klassische Handy

Im dritten Quartal 2011 wurden weltweit über 115 Millionen Smartphones verkauft, so dass auch das bisherige Rekordergebnis von 81 Millionen Geräten erneut übertroffen wurde und sich erneut negativ auf die Verkaufszahlen von herkömmlichen Mobiltelefonen auswirkte.

Dier komplette Studie zu den weltweiten Verkäufen von Smartphones im 3. Quartal 2011 findet Ihr direkt auf den Webseiten des amerikanischen Marktforschungsinstituts Gartner, welches diese Zahlen regelmäßig veröffentlicht.


Nach Prognosen wird weltweit bereits in 2 Jahren weltweit jedes zweite verkaufte Mobiltelefon ein Smartphone sein, wobei dieser Anteil in den Industrieländern bis zu 95% liegen könnte und bereits jetzt ist jedes vierte im Betrieb befindliche Telefon ein Smartphone wobei die Quote in Europa und den USA wesentlich höher liegt. Der hohe Marktanteil einfacher Telefone liegt nach wie vor am Absatzmarkt in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Android profitiert nach wie vor vom wachsenden Angebot an erschwinglichen Smartphones für den Endverbraucher und als Hauptgrund für die Abwanderung von RIMs Blackberry und Geräten mit Windows Phone als Betriebssystem sind in erster Linie unspektakuläre Geräte und die mehr als bescheidene Auswahl an Apps zu nennen.

3 Antworten

  1. 19. November 2011

    […] 100. Miki (954) 101. elementarteile (983) 102. Hans-Martin Tillack (1018) 103. Style Taxi (1034) 104. Tutsi (1058) 105. Hertha BSC Blog (1062) 106. Rene Schaller (1070) 107. Akkordarbeit (1073) 108. momworx […]

  2. 11. Dezember 2011

    […] wilde Gartenblog (1865) 143. fnart.org (1908) 144. eliterator.de (1947) 145. Stil in Berlin (1967) 146. Tutsi (1968) 147. Mausmalerei v3.0(1970) 148. Naher und Mittlerer Osten (1988) 149. teetharejade (2033) […]

  3. 28. Mai 2012

    […] Smartphone Marktanteile in der Übersicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.