Android 4.4 KitKat: Google geht offiziell eine Partnerschaft mit Nestlé ein


Seit gestern Abend ist es offiziell und sowohl Google, als auch der Nahrungsmittelherstelle Nestlé haben bestätigt, dass die neue Version 4.4 ganz offiziell den Namen des beliebten Schokoladenriegels KitKat tragen wird, womit die Spekulationen um eine 5.0 Key Lime Pie wohl endgültig vom Tisch sein dürften.

Android 4.4 KitKat wird nun gemeinsam von Google und Nestlé promotet und die ersten Videos zur Kooperation beider Unternehmen kursieren bereits im Netz, obwohl beide Firmen offenbar bereits auf dem 2013 in Barcelona eine Partnerschaft eingegangen sind.

Android 4.4 KitKat mit weltweitem von Google und Nestlé

Android 4.4 KitKat UpdatePünktlich zur Ankündigung von Android 4.4 KitKat bringt nun auch Nestlé weltweit eine Aktion auf 50 Millionen KitKat Riegel mit dem Logo von Android auf der Verpackung, bei der neben 1000 Nexus 7 Android Tablets auch 25000 Google Play Gutscheine zu jeweils 5€  zu gewinnen sind und auf dem Google Campus steht passend dazu bereits das Android Männchen im bekannten KitKat Schokoriegel Design.


Mehr Infos zum Gewinnspiel von Google und Nestlé findet Ihr auf der offiziellen Android KitKat Webseite auf welcher Ihr Euren 12-stelligen Teilnahme Code eingeben könnt und die wirklich wichtigen Infos findet Ihr hierzu wieder direkt auf der Android Homepage

Mit der Ankündigung von Android 4.4 alias KitKat gab der zuständige Google-Manager Sundar Pichai gestern auch bekannt, dass weltweit inzwischen eine Milliarde Android-Geräte aktiviert worden seien und Android den Smartphonemarkt mit einem Marktanteil von 80% dominiert. Ob es nun ein Zufall ist, dass im Werbevideo zu Android 4.4 KitKat nun auch ein Google Nexus 5 Smartphone aufgetaucht ist, wage ich allerdings zu bezweifeln…


Android KitKat 4.4 Google goes Nestlé

Pressemitteilung: Google und Nestlé kündigen an

“…Google setzt den monatelangen Spekulationen im Internet über den Namen der neuesten Version seines mobilen Android-Betriebssystems ein Ende: sie wird ‚Android KitKat‘ heißen und wurde nach dem beliebten Nestlé-Riegel aus und Waffel benannt. Die Erfinder der beliebtesten mobilen Plattform haben sich mit dem größten Nahrungsmittel- und Getränkehersteller der Welt zusammengetan, um das nächste Release der Plattform auf den Namen ‚Android KitKat‘ zu taufen. Android wurde von den Softwareingenieuren des Unternehmens entwickelt und bereits seit dem Release von Android Cupcake 2009 wurden alle Versionen in alphabetischer Reihenfolge nach Süßigkeiten benannt. Die letzte Version trug den Namen Android Jelly Bean. Die Nachricht, dass der Buchstabe ‚K‘ künftig für Nestlés KitKat stehen wird, wird die meisten Technologiekommentatoren überraschen. Diese hatten größtenteils gemutmaßt, die neueste Version würde ‚Android Key Lime Pie‘ heißen…” (Quelle: Nestlé)

Android KitKat Google Nestlé Kooperation für Android 4.4

Android MarketingChef John Lagerling erklärte gegenüber der Presse,  dass trotz der Kooperation zwischen Google und Nestlé kein Geld geflossen sei, denn das Entwicklerteam würde einfach gerne KitKat essen und habe bemerkt, dass der Key Lime Pie (Limettenkuchen) keinen besonderen Bekanntheitsgrad habe. Also habe man sich dazu entschieden, den Namen von Android 4.4 in KitKat zu ändern und sich entsprechend mit Nestlé geeinigt.

Weitere interessante Artikel für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.