Android und Samsung dominieren weiterhin deutlich bei Smartphones


Immer mehr Smartphones: Bei der aktuellen Entwicklung ist zwar nicht verwunderlich, dass Android Systeme immer beliebter werden, aber dass alleine seinen Marktanteil bei Smartphones um weitere 12% ausbauen konnte ist schon als kleine Sensation zu bezeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der weltweit verkauften Android Smartphones sogar um fast 50% erhöht

Das für Marktforschungen und Analysen bekannte Unternehmen Gartner hat nun erneut die weltweiter Verbreitung von Mobilfunkgeräten im ersten Quartal 2013 veröffentlicht die belegen, dass von den 216 Millionen verkauften Geräten inzwischen ganze 210 Millionen Smartphones und nur noch 6 Millionen normale Handys sind, was eine Steigerung von 43% zum gleichen Zeitraum des Vorjahrs bedeutet.

Android dominiert den weltweiten Smartphone Markt mit 74% Marktanteil

Bei den Betriebssystemen konnte Android seine Position gegenüber dem Vorjahr nochmals deutlich von 56,9% auf aktuell 74,4% ausbauen, wohingegen Apples von 22,5% auf gegenwärtig 18,2% schrumpfte und nun auf drei von vier verkauften Smartphones Android als Betriebssystem läuft.


Als Nummer 3 im Bereich Smartphones konnte sich, trotz einem Rückgang von 6.8% immer noch BlackBerry behaupten und konnte seinen bescheidenen Marktanteil immerhin von 1,9%  auf 2,9% steigern.

Samsung konnte im Quartal 2013 rund 64,7 Millionen Geräte verkaufen, was eine Steigerung von 24 Millionen Stück im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet.


Apple lieferte im gleichen Zeitraum nur etwa 5 Millionen mehr Geräte als im Vorjahr aus. LG konnte im Vergleich zum Vorjahr sogar mehr als verdoppeln, was wahrscheinlich am Erfolg des Google Nexus 4 liegen dürfte

Übersicht der weltweiten Smartphone Verkäufe im ersten Quartal 2012 nach Herstellern:

Übersicht der weltweiten Smartphone Verkäufe im ersten Quartal 2012 nach Betriebssystemen:

Bei den Herstellern konnte Samsung auch bei den Verkaufszahlen erneut seine Position als Nummer 1 ausbauen. Für Nokia hat Gartner keine Zahlen veröffentlicht, jedoch lässt die Verkaufszahl von 5,9 Millionen Windows Phones vermuten, dass Nokia nicht alle ausgelieferten Lumias auch wirklich verkaufen konnte.

Weitere interessante Artikel für Dich:

1 Antwort

  1. 30. Januar 2014

    […] in der Übersicht der Smartphone Verkäufe vom letzten Jahr zu sehen ist, denn auch hier liegt z.B. Samsung klar vor Apple und es ist nicht zu erwarten, dass sich dieser Trend in der nächsten Zeit noch umkehrt, da die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.