Amazon Fire TV Stick: Eine echte Alternative zu Chromecast?

Amazon Fire TV Stick kommt: Heute Amazon die Katze aus dem Sack gelassen und mit dem Fire TV Stick einen direkten Konkurrenten zum Chromecast Stick von Google ins Rennen geschickt der, zumindest auf den ersten Blick, tatsächlich eine bessere Alternative darstellen könnte. Der Amazon Fire TV Stick wird ebenso wie Chromecast über den HDMI Anschluss des Fernsehers angeschlossen, mit dem heimischen WLAN Netz verbunden und fertig ist die Einrichtung. Sobald der Amazon Fire TV Stick installiert ist, streamt Stick das Angebot diverser Video- und Musikdienste auf den Fernseher und kommt gegenwärtig bereits mit Netflix, Hulu, Pandora, YouTube, Spotify und natürlich Amazon Instant Video klar und lässt sich bequem per mitgelieferter Fernbedienung oder App steuern.

Amazon Fire TV Stick Chromecast und Roku Streaming Stick

Amazon Fire TV Stick mit mehr Leistung als Chromecast?Im Grunde genommen ist also der Amazon Fire TV Stick eine Miniaturausgabe von Amazon Fire TV, wobei der Amazon Fire TV Stick auch unabhängig von Smartphone oder Tablet funktioniert, da die verbauten 8 GB Speicher sogar ausreichend sind, um eigene Apps und auch Spiele direkt auf dem Stick zu installieren.

Videos streamt der Stick in Full-HD Auflösung und mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und es ist natürlich auch hier zu hoffen, dass vielleicht auch endlich einmal die gegenwärtigen Probleme mit Amazon Instand Video behoben werden, da hier nach wie vor bei LG und Samsung Smart TVs Ruckeler Fehler bei der Pufferung auftreten, weswegen ich momentan Amazon Primne Instant Video trotz einer 100 Mbit/s Leitung so gut wie gar nicht nutzen kann.


Amazon Fire TV Stick Test

Amazon wirbt in den USA sehr offen und aggressiv für den neuen Streaming Stick und sobald der Fire TV Stick auch in Deutschland erhältlich ist, werden wir uns ein eigenes Bild machen und natürlich auch einen direkten Vergleich zwischen Google Chromecast und dem Amazon Stick durchführen, da man Werbung ohnehin nicht trauen sollte.


Den Amazon Fire TV Stick gibt es derzeit nur auf den amerikanischen Seiten von Amazon, wo das Gerät für 39 Dollar angeboten wird. Amazon Prime Kunden werden auch hier bevorzugt behandelt  und müssen für den Amazons Fire TV Stick lediglich 19 Dollar berappen.

Amazon Fire TV Stick im Vergleich zu Chromecast und Roku Streaming

Die Bilder und Vergleiche stammen alle von der Amazon US Webseite, auf welcher der Fire TV Stick seit heute angeboten wird. Ein Verkaufsstart in Deutschland ist noch nicht bekannt, aber es bleibt zu hoffen, das neben den amerikanischen Platzhirschen in Europa auch Streamingdienste wie WatchEver und Maxdome auf dem Amazon Fire TV Stick verfügbar gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.