• Allgemein

Pro-Ana Blog Indizierung durch Bundesprüfstelle sorgt weiter für Wirbel


Pro-Ana und der Jugendschutz: Nachdem Ende Januar die erste Indexierung eines (Pro Anorexia nervosa) Blogs in Deutschland bekannt wurde, ging ein Raunen durch die Blogsphäre und vielerorts wurde sogar von Zensur und “chinesischen Verhältnissen” geschrieben…

Natürlich lehnen auch wir jede Form von Zensur und staatlicher Willkür ab, allerdings bleibt anzumerken, das die Indizierung des besagten Ana Hanna Blogs keineswegs ein Verbot darstellt, sondern diesen (zum Glück jetzt geschlossenen) Blog lediglich als jugendgefährdend einstuft.

Pro Ana und Pro Mia sind auch jugendgefährdend und in meinen Augen hat der Staat die gottverdammte Verpflichtung sich um seine Bürger zu kümmern – Wenn bei den ganzen Pro-Ana Kranken schon z.B. das Elternhaus die Aufsichtspflicht versagt hat!


Pro Ana und die Gefahren der Anorexia nervosa:

Mich hat es nur gewundert, dass seit dem Verbot der Pro-Ana Webseite xxxxxx und den TV-Berichten bei RTL die Nachfrage nach der Krankheit Anorexia nervosa und den Anhängern dieser perversen Pro Ana Szene so sprunghaft angestiegen ist, aber mittlerweile ist auf dem besagten Pro-Ana Bericht vom 30.11.2008 eine rege Diskussion entstanden und vielleicht wachen einige Leute auch endlich auf, bevor sie sich selbst unter die Erde gebracht haben…


Aber es ist schon spannend zu sehen, wie schnell die Stimmung kippen kann… Denn die ersten Kommentare einiger Pro-Ana Befürworter waren noch sehr hasserfüllt und zynisch, aber mittlerweile haben sich auch die Hasstiraden dieser Personen wieder gelegt, obwohl der Artikel zu Pro-Ana von mir sicherlich nicht besonders feinfühlig formuliert wurde!

Warnung vor Pro Ana – Anzeichen für Angehörige:

Wer bei Freunden oder Angehörigen folgende Dokumente findet, sollte wirklich hellhörig werden, denn hierbei handelt es sich um lebensgefährliche Anleitungen zum systematischen Verhungern. Da sich die Namen für diese Selbstmordanleitungen oft ändern, hier einige Beispiele:

  • Motivationsvertrag
  • Glaubensbekenntnis
  • Anas Psalm
  • Anas Gesetze
  • Brief an Ana
  • Anas Brief

Hier noch einmal der Pro Ana Bericht von RTL als Link zum Video
(Das Video lässt sich offenbar aus rechtlichen Gründen nicht mehr einbetten)

Wir werden uns in den nächsten Tagen mal hinsetzen und einige Zitate aus (noch) existierenden Webseiten und Blogs der Pro-Ana-Szene veröffentlichen, damit wirklich jeder sehen kann, was dort passiert und dass die Verantwortlichen dieser ProAna Seiten mit Ihren “Regeln” und “Geboten” auch direkt bzw. indirekt zum Selbstmord aufrufen!

13 Antworten

  1. x-stream sagt:

    Was zur Hölle ist pro Ana?

  2. Starreporter sagt:

    Der Trend sich halb tot zu Hungern nach speziellen Regeln. Auf deutsch gesagt ganz arme Menschen..

  3. Zitat sagt:

    “Hungern ist eine Stimme für diejenigen, die keine Stimme haben.”

  4. Blokster sagt:

    @ X-Stream.

    Du hast doch grad gelesen was PRO ANA ist! Was soll dann diese Frage? Ist nen schlechter Scherz Trend, der in den USA seinen ursprung hat.

  5. sinn-art sagt:

    Müsst euch nix bei denken. X-stream gibt zu fast allen Artikel einen Kommentar ab, in der Hoffnung, dass ihr auf seine hinterlegte Blogadresse geht.

  6. Cathy sagt:

    Hey
    Die Medien stellen Ana’s als “pervers” hin und die Foren locken junge Mädchen an. Aber was die Medien durch ihre ständigen 0815-Berichte anrichten, wissen sie anscheinend nicht. Durch diese Berichte erfahren die meisten Leute überhaupt erst was von Pro Ana. DADURCH recherchieren viele nach diesem Thema und gelangen dann an die Foren.
    Die Medien sollten sich wirklich mal selbst an die Nase fassen. Die sind nämlich nicht ganz unschuldig.

  7. lovely AnaBelle sagt:

    ihr anti-& nicht anas seid einfach zum Kotzen!!ihr habt echt keinen plan wofür wir diese seiten brauchen!!! zum überleben…diese ganzen regeln psalm usw..basteln sich kleine fette wannabe-anas!! die gerne dünn wären oder einfach keinen plan von anorexie haben!! echte anas haben keine 10 gebote,und triggern nicht!!!

    Ana forever

  8. vladi sagt:

    Ana und vorallem mia ist für viele etwas sehr wichtiges im leben, den sie sind es die uns hilfe im leben oder nur einfach nur ordnung schaffen
    außerdem: wer mag schon dicke?

    ich denke hier steckt eine gewisse doppelmoral

    SAVE FOOD

  9. Patrick sagt:

    Wie ihr damit klar kommt dünn zu sein, ist mir egal.

    Aber habt ihr auch nur die geringste Vorstellung davon, wie schön es sein kann, Mutter zu sein und seine Kinder aufwachsen zu sehen?

    Mit eurer Einstellung erreicht ihr DIESES Ziel vielleicht nicht mehr.
    Wenn Freundinnen euch vom Tod anderer Freundinnen erzählen und euch das Selbe passieren wird?

    Und ich mag Dicke, weil man sich dort ankuscheln kann, wenn man Probleme hat.
    Und diese Leute haben auch eine Seele und wollen dünn sein.
    Doch die haben kein Geld für eine OP oder haben zu viel Stess.
    Ihr solltet nicht nur an euch denken.

    Wie ist es eigentlich beim Sex?
    Habt ihr keine Angst, euch bei etwas härterem Sex etwas zu brechen?
    Ich hätte Angst eurern Eltern beichten zu müssen … wenn ich daran Schuld bin!

  10. Pattentrick sagt:

    Zum Kommentar von vladi:

    “außerdem: wer mag schon dicke?”

    also meine mama ist z.B. dick. und die habe ich auch lieb. und ich benutze jetzt bewusst nicht das wort “trotzdem”.

    ich wüsste nicht was das körpergewicht darüber aussagt ob ein mensch liebenswert oder wertvoll für einen anderen Menschen ist.

  11. Alice sagt:

    Also ich bin seit einem Jahr Pro Ana und die gesetze, Regeln & so, das ist nur was die wannabes sich an di ewand hängen und anbeten. Kleine fette Mädchen die auch ana sein wollen, aber keinen Willen haben, die denken wenn sie das im Internet schreiben dann bewundert man sie.

    Aber echte pro anas haben ihre eigenen “regeln” und ana ist auch kein Trend, sondern ne störung, das gebe ich auch zu! Aber ich liebe meine störung, sie fängt mich auf wo andere mich fallen lassen. ana ist immer da, auch wenn sie nur in meinem kopf ist. ich liebe sie, mehr als mein leben <3

    Ich will lieber dün sterben als dick zu leben.
    Ana 'till the end! <3

  12. bloß ich sagt:

    @Alice: Hättest du ´ne Essstörung, würdest du sie nicht verherrlichen. Extra für dich zur Info: Sowas nennt man dann Wannabe, Regeln hin oder her. Mach dir also keine Sorgen, dass du magersüchtig sein könntest. Wenn du sterben willst, geht das auch schneller und dann dauert´s auch nicht so lange, bis du wirklich DÜNN bist, Würmer und Maden sei Dank. *istdochwahr*

  1. 25. März 2009

    […] hier noch eine kleine “Anleitung für den Hungertod” aus diversen (leider) frei zugänglichen Quellen für Anhänger der Pro Ana Bewegung. Dieses wirre Zeug ist fast immer unter den Begriffen “Anas Regeln” oder […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.