• Allgemein

Perverse Tierquälerei auf Video: Chinesen essen lebenden Fisch

Wie pervers können Menschen sein? Das nachfolgende Video zeigt unzensiert eine sogenannte chinesische Delikatesse, bei der ein lebendiger Fisch zur Hälfte frittiert auf den Teller kommt und dann – Stück für Stück – und bei vollem Bewusstsein gegessen wird! Die teilnehmenden Gäste erfreuen sich offenbar an dieser auf Video dokumentierten Grausamkeit, während die arme Kreatur auf dem Teller panisch nach Luft schnappt, aber letztendlich bei lebendigem Leibe gefressen wird! Auch wenn dieses Video wahrscheinlich gegen keine Gesetze verstößt, sollte dieser Film nicht von Minderjährigen oder labilen Menschen angesehen werden, denn hier wird ein Lebewesen – aufgrund irgendwelcher widerwärtigen Bräuche – bei lebendigem Leibe verspeist und die anwesende Meute scheint sich auch noch am Leid dieses Tieres zu erfreuen…

Tierquälerei in China dokumentiert: Lebendiger Fisch wird gegessen

Bezeichnet uns ruhig als überheblich und intolerant, aber wer eine solche Tierquälerei noch als „kulturelle Vielfallt“ bezeichnet, sollte in seinem nächsten Leben bitte als Fisch in China wiedergeboren werden – Wer diese Schweinerei nicht glauben kann, hier das unzensierte Video:

Chinesen essen lebendigen und teilweise frittierten Fisch:


Wir haben uns dieses perverse Video jetzt genau 1x angesehen und das hat definitiv auch gereicht… Dennoch würden wir Euch bitten, diese dokumentierte Grausamkeit zu verbreiten, denn uns war es bis jetzt noch nicht klar, was bei einigen Asiaten wohl als „Delikatesse“ zu gelten scheint!


26 Antworten

  1. Heike sagt:

    Wenn ich soetwas sehe könnte ich vor Wut heulen! Hoffentlich wird solche Tierquälerei bald auch in China verboten!

  2. Ralf sagt:

    Man sollte den, Freak (mag nicht Mensch schreiben) der das zubereitet hat, auch mal zur Hälfte in die Fritteuse stellen! Nichts gegen andere Kulturen…aber die spinnen doch ein klein wenig!

  3. Tom sagt:

    Hab den Bericht direkt im TV gesehen. Der Koch wickelt sich ein Handtuch um die Hand und hält den Fisch dann vom Kopf abwärts in siedendes Öl.
    Angeblich soll so auch die Frische bescheinigt werden. Andere Länder, andere Sitten. Aber gesunder Menschenverstand sollte überall vorhanden sein! Das ist einfach nur Tierquälerei egal wie hoch der Fisch entwickelt ist oder was er spürt.
    Möge bei möglichst vielen Köchen das Handtuch verrutschen!

  4. sandro sagt:

    Selbst in Deutschland giebt es sowas. Ich bin von Beruf Koch und frage jetzt mal, wer weiß wie Humer getötet wird? Lebendig in´s heiße Wasser, der bewegt sich da auch noch einige Sekunden. Und Austern werden ja auch von uns Deutschen lebendig geschlürft. Andere Länder, andere Sitten.

  5. Tom sagt:

    Hummer ist bekannt, aber ich gehe davon aus, dass er eben nach Sekunden stirbt. Das ist keine Quälerei, würde ich jetzt mal behaupten. Wie sonst? Kopf ab? Das dürfte länger dauern, denke ich.
    Und Austern sind kein Essen sondern Glibber. 😉

  6. Q_watsch sagt:

    Also ich seh des auch so andere Länder andere Sitten ich komme selber aus Kroatien und da wird noch geschlächtet und eins muss ich sagen des Fleisch schmeckt viel besser, weil das tier durch das muskel zucken so gut wie das ganze blut verliert…

  7. Jones sagt:

    einfach nur widerlich…
    ein tier lebend halb in kochendes öl halten, lebend essen und dann noch dummes gelächter veranstalten… „andere länder, andere sitten“ ja das stimmt, aber egal wo, so etwas ist nichts weiter als tierquälerei!

  8. Alistair sagt:

    So krank sind manch Menschen. Hoffentlich erhalten die im nächsten Leben ihre gerechte Strafe, denn die haben keinen RESPEKT vor anderen Wesen. Ich könnte kotzen.

  9. Dirk sagt:

    Wenn ich da am Nachbartisch sitzen würde und das sehen würde, wenn ich mit den Chinesen da fertig wäre könnten die die nächsten Wochen ihr Abendessen aus der Schnabeltasche lutschen. Danach würde ich noch einen Abstecker in die Küche machen und mit dem Koch mal ein ernstes Wörtchen reden und ich garantiere, der würde nie wieder als Koch arbeiten wollen..

  10. Der Schakal sagt:

    also echt ich weis nicht was ihr habt…..na klar ist es schlimm anzusehen was die dort essen aber bevor wir weiter reden sollten wir erstmal sehen was wir essen…..wer weis wie schweine, rinder und hühner geschlachtet werden vielleicht leiden die viel mehr beim schlachten…..man weis es ebend nicht…….

  11. arias sagt:

    STOPPT DIE TIERQUÄLEREI IN CHINA!!!
    CHINA SOLLTE EIN VERBOTENES LAND FÜR DIE TIERE SEIN!! SO MIT DEN TIEREN UMZUGEHEN.
    DAS SIND DOCH KEINE MENSCHEN…DAS SIND MONSTERS!!!!!

  12. arias sagt:

    Das sind doch keine MENSCHEN!!!!!!!!
    Die zu so etwas fähig sind, sind einach nur frausame Menschen oder besser gesagt Aliens!!

  13. Julchen sagt:

    Menschen sind grausam! Es ist ihnen scheiss egal, wenn andere Lebewesen leiden hauptsache ihnen geht es gut… Die Welt wird immer schlimmer… Ich weiß schon garnicht mehr was ich sagen soll. Helft denen die Hilfe brauchen und stoppt die die Leid verursachen! Egal ob Tier oder Mensch, wir sind alle gleich!

  14. Tyler Durden sagt:

    Schreibe nicht was „WIR“ essen.
    Ich zähle mich nicht zu Deinem „Wir“.
    Ich esse keine Tiere und beute sie auch andersweitig nicht aus.
    Den Unterschied zwischen dem Schwein das der Deutsche frisst und dem Hund den der Chinese frisst gibt es nicht.
    Wie oben bei dem Fisch, eine extreme Verlängerung der Todesqual ist besonders pervers.
    Ähnliches ist aber auch in der deutschen Massentierhaltung und in den Schlachthöfen geboten.
    Der Mensch denkt er hat das Recht andere Lebewesen zu töten oder töten zu lassen.
    Falsch gedacht, er wird es sein, der früher oder später vom Planeten Erde verschwunden sein wird.

  15. peter sagt:

    Kommt mal wieder runter es ist immer noch ein Fisch und kein Mensch. Wenn wir damit aufgewachsen wären würden wir uns nich so aufregen, ausser vielleicht ein paar PETA Spinnern. Wir in den westlichen Ländern essen tiere zum teil lebendig, was is daran soviel besser?
    just my 2 cents…

  16. Melina sagt:

    Fische leiden auch wenn sie an Land gezogen werden und dort langsam ersticken..jeder der hier Fischt ist sollte sich schämen, UND DIE FRESSE HALTEN

  17. Igor sagt:

    Hallo zusammen,

    ich könnte gerade echt kotzen! Ich habe mir den Film nicht ganz angesehen, da ich sinnlose und dumme Tierquälerei einfach nur erbärmlich finde.

    Und die Leute die hier von andere Länder andere Sitten quatschen…..,haben mein Mitleid!

    Aber vielleicht sogar Richtig, denn man sieht anhand des Umgangs mit Tieren wie viel ein Volk wehrt ist.(Obwohl es niemals ein ganzen Volk sein kann, sondern höchstens eine Mehrheit.)
    Einem anderen Lebewesen beabsichtigt schmerzen und großer Freude zuzufügen ist Barbarei und hat nichts mehr mit Menschlichkeit zu tun, was dann auch noch mit einem Glauben oder einer Kultur entschuldigt wird….Pfui!!!

    Und ja in Deutschland und in ganz Europa gibt es eben so viele Verbrechen an Tieren, aber gerade die Chinesen sind bekannt dafür sogar Haustiere zu essen.Oder einem noch lebenden Affen das Gehirn auszulöffeln….Pfui Pfui Pfui

    Und dem Hummer lebendig ins Wasser zu schmeißen ist alles andere als fair, wenn man bedenkt das man durch ihn gesättigt wird.
    Aber trotz alledem stellen sich die wenigsten Köche hin und lachen , wenn der Hummer um sein leben kämpft, die Chinesen sind da einfach unmenschlich.

    Stoppt die sinnlose Quälerei von Tieren, ob aus reiner Profitgier,Lust,Spaß oder Belustigung.

    Gruß Igor

  18. Igor sagt:

    @#

    Fische leiden auch wenn sie an Land gezogen werden und dort langsam ersticken..jeder der hier Fischt ist sollte sich schämen, UND DIE FRESSE HALTEN

    By Melina on Jun 30, 2010

    Richtig, denn Du solltest den Mund halten und schämen. Diese Video zeigt deutlich mit was für einer Belustigung die „Menschen“ dabei vorgehen.
    Und wie viel Spaß sie bei der Quälerei haben.
    Und da liegt schon einmal der größte Unterschied begraben. Ansonsten kann ich es als Vegetarier nur unterstützen…..

    das der Abtransport muss in allen Fällen ohne Qualen für die Tieren durchzuführen sein, wenn es unmöglich ist muss diese Speise von der Karte verschwinden. Der Mensch ist sowieso zu verwöhnt und versucht sich alles zu nehmen, ob er es benötigt oder eben nicht.

    Gruß Igor

  19. Also ich habe mir das video jetzt einige male angeschaut , weil ich einfach nicht fassen kann , wie man so etwas mit seinem gewissen vereinbaren kann ……
    ich bin von kopf bis fuß zu tattoowiert und es tat „verdammt“ weh. mein tattoowierer fand das auch nicht belustigend.
    sehe ich einen Menschen , oder ein Tier was leidet fühlt man doch mit , zumindest is das bei mir so .
    Ein fisch zb , is nicht gerade ein tier was sich großartig wehren kann oder der gleichen .
    ich frag mich mich nur was schön daran is etwas leiden zu sehen???!!!
    ich möchte nicht ausfallend werden abber, wüprde ich eins seienr familien mitglieder verprügeln ,oder die beine brechen , würde der vater oder die mutter auch am krankenbett liegen …… naja ändenr wird manns leider nicht können

    MFG , Sebastian Pedruso

  20. Trap sagt:

    1.
    Man nehme einen einen dieser perversen Landsleute
    2.
    Man prügele solange auf ihn ein bis dessen Fleisch schön zart ist.
    3. Bügelt man ihnen die Die Falten, die sich augenschlitze nennen weg, bis die haut knusprig fein ist.
    4. Man nehme ein altes rostiges Messer und schneidet den krossen chinesen/asiaten solange in mundgerechte stücke bis dieser genüsslich stirbt.
    Ps: bitte das lachen nich vergessen während ihr ihn vernascht.

  21. gunnar1959 sagt:

    Dass ist pure Tierquälerei
    wie mann ja auf dem Video sehen kann
    ist der Fisch halb Fritiert und lebt noch
    grausam und abartig das sollte man mit den Leuten
    auch machen bei lebendigen Leib Fritieren und dann dran rumstochern und das frietierte Fleisch abziehen,mal schauen,was die dann machen würden.Gruß Gunnar und Lisa

  22. Kleiner Frosch sagt:

    Ich verstehe, dass Ihr Euch aufregt – ganz klar.

    Und morgen geht Ihr ins Kaufhaus und kauft chinesiche Schuhe, chinesisches Spielzeug chinesiche Kleidung usw. usw.

    Denkt mal nach. Ihr unterstützt dieses perverse Land.

  23. Daniela sagt:

    Ja, es ist nicht richtig, was diese Leute da tun. Was sollen wir dagegen unternehmen? Was schlägt ihr vor? Petitionsschriften?

  1. 17. November 2009

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Tutsi Blog, Felix Tsakankis erwähnt. Felix Tsakankis sagte: RT @ThePaiNsBlog @tuitsiblog http://bit.ly/15jlZM lebendiger Fisch wird gegessen #china #tierschutz #langeweile #wtf […]

  2. 18. November 2009

    […] nachfolgende Video habe ich über Felix Tsakankis auf Tutsi.de gefunden. So wie Tutsi und finde ich das Video sehr schockierend, doch man darf auch nicht die […]

  3. 26. November 2011

    […] dran, die werden zu einer fischigen Forum aufgespießt, lebend… und lebend auch gegessen :/ Hier n Text dazu, und n Video.. ist zwar kein blutrünstiges Video oder so, aber trotzdem brutal, und wie der Anfang schon sagt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.