• Allgemein


Jako und Trainer Baade: Abmahnung von Jako gegen Trainer Baade!




Solidarität mit Trainer Baade! Warum ein Blogger aufgrund eines kritischen Beitrags zur tollen Optik eines neuen Sporttrikots von Jako unbedingt eine Abmahnung der supertollen Anwälte dieses Sportausrüsters erhalten muss, ist an sich schon eine Frechheit und in unseren Augen auch ein Eingriff in die Pressefreiheit!

JAKO ABMAHNUNG: SOLIDARITÄT MIT BAADE!

Auch wenn Trainer Baade vielleicht etwas sehr direkt seine persönliche Meinung über das ganz supertolle neue Trikot des Fußballvereins XY geschrieben hat und sich vielleicht auch ALDI und LIDL über den indirekten Vergleich mit JAKO etwas betroffen fühlen, wissen wir aber nicht, was  SCHLURCH und die weltbekannte SCHEISSE zu der Abmahnung der Anwaltskanzlei HORN & KOLLEGEN sagen würden!

„…gerade für den Branchen-David Jako, der sich als Ausrüster von Klein- und Kleinstvereinen eine basisnahe Reputation erworben hat, wäre es fatal, nun als böser Goliath dazustehen, der einen kleinen Sport-Blogger in den Ruin treibt…“ (spiegel.de)

„…wenn Jako einen zweiten Fall Vodafone vermeiden will sollte das Unternehmen schnell Baade entgegenkommen und sich großzügig zeigen. Selbst wenn sie juristisch im Recht wären, ist der Imageschaden, der aus einer weiteren Eskalation resultieren würde, ungleich teurer…“ (meedia.de)

JAKO Abmahnung für ALDI, LIDL und SCHLURCH? ganz schöne SCHEISSE!

Natürlich solidarisieren sich viele Blogger mit dem abgemahnten Trainer Baade und mittlerweile sind auch „Spiegel“ und andere Publikationen auf die dreiste Abmahnung gegen Trainer Baade eingegangen. Hier einige Auszüge aus der digitalen Welt, welche nicht unbedingt zum Ruhm der Firma Jako beitragen können:

„…die Art und Weise wie der Sportartikelhersteller JAKO AG und die Rechtsanwaltskanzlei Horn & Kollegen derzeit gegen den Fußballblogger Trainer Baade vorgehen, stellt für mich einer der Tiefpunkte dar, die ich in meinen 8-9 Jahren Bloggerei und Schreiberei über Blogs erlebt habe. Es ist einer der Momente wo man ein Gefühl der Ohnmacht bekommt…“ (allesaussersport.de)

„…ich würde ja nicht zum Boykott von Jako aufrufen: Oder von ihnen beauftragten Anwältin Iris Sanguinette, Rechtsanwältin der Kanzlei Horn & Kollegen. Das wäre höchst unangemessen. Da würde mir durchaus anderes einfallen (nach Rücksprache mit meinen Anwälten, man will ja wirkungsvoll sein…“ (rebellmarkt.blogger.de)

JAKO Abmahnung gegen Trainer Baade: Solidarität ist gefragt!

„…wieder einmal versucht nämlich ein Großkonzern missliebige Stimmen im Internet per teurer Abmahnung mundtot zu machen. Weil sich der Blogger Trainer (Frank) Baade Mitte April kritisch mit dem Logo des Sportartikelherstellers JAKO (Jahresumsatz: 60 Millionen Euro) auseinandergesetzt hatte, flatterte ihm – vier Wochen später – eine Abmahnung der Anwaltskanzlei Horn & Kollegen ins Haus – Kostenpunkt: 1.085,04 Euro…“ (regensburg-digital.de)

Solidarität mit Trainer Baade und Reaktionen der Jako AG…

„…was folgt, heißt „Streisand-Effekt“. Einst zog Barbara Streisand vor Gericht, um ein Luftbild ihres Strandhauses entfernen zu lassen – der Prozess sorgte für so viel Wirbel, dass ihre Adresse erst richtig publik wurde. Einen halben Tag später ist Jako die neue Streisand. Über 80 Einträge in anderen Blogs, über 600 Nachrichten über Twitter beschäftigen sich ebenfalls mit dem Fall…“ (handelsblatt.com)

Hier eine erste Übersicht über die Berichterstattung zum „‚Fall Jako“, welche im Herthablog zu finden ist. sicherlich werden aber heute noch einige Webseiten hinzukommen:

Offenbar haben die findigen Anwälte der Jako AG wohl die mediale Wirkung ihrer ungerechtfertigten Abmahnung gegen Trainer Baade etwas unterschätzt und diversen Medienberichten zufolge, versucht die JAKO AG nun irgenwie Schadensbegrenzung zu betreiben…

„…Andrea Hay von der Jako-Pressestelle räumt im Gespräch mit den Ruhrbaronen ein, dass sie den Imageschaden den Jako durch die laufende Berichterstattung erlitten habe, nicht abschätzen könne und will auf Trainer Baade zugehen um mit einer gemeinsamen Erklärung die „Sache richtig zu stellen.“ Für sie ist das alles ein Mißverständis. Für Trainer Baade allerdings einen finanzielle Belastung. Näher auf den Fall eingehen wollte Hay aber am Telefon nicht…“ (ruhrbarone.de)

„…nachdem der Sportausrüster Jako aus allen juristischen Kanonen auf einen Fußball-Blogger geballert hat, schießt die Blogosphäre zurück – und Jako steht vor der Kapitulation…“ (n-tv.de)

Weitere Informationen werden folgen und wir veröffentlichen gerne eine Liste aller Webseiten und Blogs, welche sich ebenfalls mit der JAKO ABMAHNUNG gegen Trainer Baade beschäftigen…

Der Artikel: "Jako und Trainer Baade: Abmahnung von Jako gegen Trainer Baade!" wurde am 2. September 2009 um 12:30 Uhr verfasst und in der Kategorie Allgemein veröffentlicht. Es ist in jedem Fall zu beachten, dass eine Publikation nur den Stand der Dinge zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergeben kann.

Die Redaktion von Tutsi.de ist Mitglied in Deutschen Verband der Pressejournalisten und behält sich die Veröffentlichung von Spam, Abmahnungen und anderen Abartigkeiten vor. Die Verwendung der Inhalte dieser Seite sowie des RSS Feeds für kommerzielle Blogs, Webseiten und anderen Publikationen wird hiermit untersagt. Wer auch in Zukunft regelmäßig informiert werden möchte, sollte den RSS Newsfeed abonnieren, uns bei Twitter folgen oder Tutsi.de bei Facebook besuchen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Responses

  1. Oli sagt:

    Moin Tutsi, soweit ich weiß geht es bei dem Fall nicht um ein Trikot von Jako, sondern um das Firmenlogo.

    MfG

  2. florian sagt:

    ja, oli hat recht. es wurde wenn auch nicht in feinster art ausschliesslich das neue logo bemängelt.

  1. 8. Dezember 2009

    […] haben die Firmen Jako und Jack Wolfskin […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.