• Allgemein


Gelbes Branchenbuch Fax von 06925577018 und gelbes-branchenbuch.info




 

Vorsicht Abzocke über Gelbes Branchenbuch: Nicht wenige Gewerbetreibende in der gesamten Republik haben in dieser Woche ein unaufgefordertes Fax von der (VoIP) Faxnummer 06925577018 erhalten, bei dem man angeblich seine Adressdaten für die Eintragung prüfen und vervollständigen soll und eventuell in die Falle der Abzocker von gelbes-branchenbuch.info tappt, da hier aus Unachtsamkeit schnell ein gesalzene Rechnung von 739 Euro (netto) pro Jahr entstehen kann.

Wer in den letzten Tagen ein Fax von www.gelbes-branchenbuch.info von der Faxnummer 06925577018 erhalten hat, sollte diesen Dreck möglichst schnell in den Papierkorb befördern und auf gar keinen Fall das sogenannte „Eintragungsangebot“ dieser Abzocker annehmen.

Gelbes Branchenbuch und die Tricks von www.gelbes-branchenbuch.info

Betroffene sollten sich zusätzlich bei der zuständigen Verbraucherzentrale melden und auch die Bundesnetzagentur könnte daran Interesse haben, den Inhaber der Telefonnummer 069/25577018 bzw. +496025577018 zu ermitteln und die entsprechende Rufnummer von www.gelbes-branchenbuch.info bzw. deren Hintermännern zu sperren.

Da der Verantwortliche dieser Fax Abzocke aber offenbar in Deutschland zu sitzen scheint, werden wir in den nächsten Tagen bestimmt mehr Informationen veröffentlichen können…

Sollten Sie eine E-Mail oder einen vorgefertigten Brief bzw. ein Fax mit einem eventuell dubiosen Angebot erhalten, lohnt es sich in jedem Fall, eine Suchmaschine zu befragen, bevor irgendwelchen Abzockern der Nutzlosbranche wieder Geld in den Rachen geworfen wird!

Wer weitere Informationen zu den Verantwortlichen von gelbes-branchenbuch.info oder der Faxnummer 069-25577018 hat, kann diese gerne in die Kommentare schreiben, damit möglichst viele Menschen vor diesen Gaunern gewarnt werden können.

gelbes-branchenbuch.info und die Abzocke über +6925577018

Update vom 08.10.2010: Weitere Informationen zum Fax von www.gelbes-branchenbuch.info findet Ihr bei danielgrosse.com, wo auch weitere Hinweise zum möglichen Verantworlichen dieser Branchenbuch Abzocke zu finden sind!

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Der Artikel: "Gelbes Branchenbuch Fax von 06925577018 und gelbes-branchenbuch.info" wurde am 7. Oktober 2010 um 0:09 Uhr verfasst und in der Kategorie Allgemein veröffentlicht. Es ist in jedem Fall zu beachten, dass eine Publikation nur den Stand der Dinge zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergeben kann.

Die Redaktion von Tutsi.de ist Mitglied in Deutschen Verband der Pressejournalisten und behält sich die Veröffentlichung von Spam, Abmahnungen und anderen Abartigkeiten vor. Die Verwendung der Inhalte dieser Seite sowie des RSS Feeds für kommerzielle Blogs, Webseiten und anderen Publikationen wird hiermit untersagt. Wer auch in Zukunft regelmäßig informiert werden möchte, sollte den RSS Newsfeed abonnieren, uns bei Twitter folgen oder Tutsi.de bei Facebook besuchen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

7 Responses

  1. Spannend ist die Sache auch deswegen, weil die Domain http://www.gelbes-branchenbuch.de zu den „echten“ Gelben Seiten gehört. Man sollte also mal wieder genau hinschauen, mit wem man seine Geschäfte macht.

    Im Übrigen sollte man genau überprüfen, ob man aus dem Vertrag wieder aussteigen kann. Mindestens sollte gekündigt werden, da der Vertrag ja ansonsten weiter läuft und so ggf. ein Jahr später die nächste Rechnung auf dem Tisch liegt. Aber es erscheint auch durchaus möglich, den Vertrag komplett zu Fall zu bringen. Das muss meines Erachtens jedoch im Einzelfall überprüft werden.

    Sebastian Dosch
    Rechtsanwalt

  2. pialogo sagt:

    Hallo,
    @Sebastian Dosch: ich hatte leider das Fax unterschrieben zurückgeschickt und die Rechnung am 19.10. erhalten. Habe eine Praxis seit kurzem und dachte, es seien die gelben Seiten (und ich idiot habe das Kleingedruckte nicht richtig gelesen).
    Nun habe ich ein Anfechtungsschreiben an die englische Adresse per Einschreiben gesandt, denn Bei Fax und Telefon kommen: besetzt bzw. kein Anschluss unter dieser Nummer.
    Zur Polizei werde ich wohl auch noch gehen.
    Gibt es noch irgendwas, was ich tun kann?
    Ist schon eine ziemlich stressige Situation.
    pialogo

  3. Hallo,
    bin leider auch auf den Fax reingefallen und habe heute die Rechnung gekriegt. Ich dachte, ich bestätige nur den kostenlosen Eintrag, dummerweise habe ich einen Stempel auf den Fax gemacht………das hat als Bestätigung bei denen gereicht.
    Keine Ahnung, wie ich hier wieder raus komme, muss wohl bezahlen.
    Ich habe auch versucht, zu kündigen, habe Emails und Faxe geschickt, weiss aber nicht, ob die ankommen.
    Kann mir Jemand weiter helfen? Bin ziemlich genervt, weil ich darauf reingefallen bin, da ich sonst so vorsichtig bin. Es ist einfach traurig, dass man niemandem mehr trauen kann, echt traurig und mühsam.
    Soll ich damit zur Polizei gehen und muss ich mir jetzt einen Anwalt nehmen?
    Hoffe, Jemand kann mir weiterhelfen. Vielen Dank.

  4. Stefan Niederkircher sagt:

    Hallo, bloß nicht bezahlen!!!!

    Auch wenn das Fax unterzeichnet und zurückgesandt wurde.
    Nach folgender Masche gehen diese Abmahnfallen vor:
    1. Rechnung schicken ca. 15 % aller Rechnungsempfänger zahlen ohne weiter nachzufragen.
    2. Mahnung zusenden. erneut zahlen ca. 15 %.
    3. erneut Mahnen und weiter mit Inkasso drohen – es zahlen erneut ca. 15. aller angeschriebenen.
    4.Es wird mit einem Gerichtsverfahren gedroht – 15 % zahlen erneut.
    Zu einem Mahnbescheid von einem Gericht wird es aber NIE kommen, da sich solche „Unternehmer“ nicht mit Gerichten und Prozessen herumschlagen wollen, sondern einfach schnelles Geld verdienen möchten (ein Insider berichtete bei Stern-TV ca. Mitte 2010 über diese Praktikten).

    WICHTIG: Ich habe mir Rechtsbeistand eingeholt und vom Anwalt ein Schreiben vorformulieren lassen, um sich gg. diese „Abzocke-Spezies“ zu wehren:

    Hat man ein solches Schreiben unterschrieben zurückgefaxt, sollte man dem Übersender folgende Zeilen übermitteln:

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    da Ihr Vertrag und der verlangte Preis sittenwidrig ist und die Preisangabe bewusst irreführend nur im Kleingedruckten festgehalten wurde, ist hier von einer arglistigen Täuschung auszugehen.
    Aus diesem Grund werden wir von einer Zahlung Ihrer Rechnung absehen und dies notfalls auch rechtlich durchsetzen.“

  5. Sabrina sagt:

    Hallo, ich habe jetzt die letzte aussergerichtliche Mahnung erhalten und sie drohen mit einer Anzeige vor Gericht, kann ich dem Glauben schenken?

    Ist bisher je einer vor Gericht gegangen mit dieser unseriösen Firma aus England (Branchenbuch.info) ??? Ich werde nächste Woche für 3 Wochen in Urlaub fahren…!!! Soll ich es einfach laufen lassen, denkt ihr da kommt noch was?

    lg

  6. Sabrina sagt:

    bzw. was kann mir geschehen wenn ich nicht direkt auf das nächste Fax dieser Firma antworte, wenn es vom Anwalt etc. kommt!? Sie haben anscheinend so wie sie Schreiben schon rechtliche Schritte einleiten müssen ab dem 29.08.2011… wann würde man was erwarten, wenn was käme vom Gericht / Anwalt etc.

  1. 17. Februar 2011

    […] DanielGrosse.com , tutsi , anzeigenfalle.de Ähnliche Beiträge:Gelbes Branchenbuch – Vorsicht Abzocke !ewvvopv.com […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte die Rechenaufgabe lösen, um zu zeigen, dass Ihr kein Bot seid... DANKE!

Besucher, welche diesen Artikel auf Tutsi.de gefunden haben, sind heute mit folgenden Begriffen bzw. Suchanfragen auf diese Seite gelangt:


Sollten hier keine Suchanfragen zum Thema aufgelistet sein, so wurde der Artikel "Gelbes Branchenbuch Fax von 06925577018 und gelbes-branchenbuch.info" in den letzten 30 Minuten offenbar nicht aufgerufen, denn wir speichern keine Daten unserer Besucher in der Datenbank