• Allgemein


Bloggerei sperrt Accounts von unehrlichen Webmastern!




Bloggerei sperrt seit heute Accounts: Der Blogservice-Anbieter Bloggerei hat heute damit bekommen, unehrliche Webmaster aus den Verzeichnissen der Bloggerei zu löschen bzw. die Accounts vorerst zu sperren!

Die Sperrung der Accounts einzelner Blogs ist wohl eine verständliche Reaktion auf die Veränderung des Codes im Link zur Bloggerei, denn wer so "schlau" war und den Link zur Bloggerei auf "no follow" zu setzen, oder über ein "outbound script" entwertet, verstößt auch klar gegen die Vereinbarungen…

In der FAQ der Bloggerei steht nebenbei zu den NoFollow Links:
"…Gibt es Seiten auf der Bloggerei mit nofollow" – Ja, die gibt es tatsächlich, aber nicht um unsere angemeldeten Blogger zu verärgern, allerdings haben wir schon die tollsten Sachen darüber gelesen, wir denken, dass dies eher was mit Unwissenheit zu tun hat. Google hat in der Vergangenheit mehrfach Verzeichnisse abgestraft und aus dem Index verbannt, dies mag sicherlich aus verschiedenen Gründen passiert sein, allerdings ist es so, das wir die interne Struktur der Bloggerei durchdacht haben, es gibt ein nofollow auf den Rubrik Seiten, ebenso die Bewertungen (da diese sonst manipuliert werden, um auf der Startseite zu stehen) auf dem Blogspion und Top Themen gibt es eine Weiterleitung. Auf der Detailseite zu jedem Blog gibt es insgesamt 7 Links (1 Blogurl – 5 Beträge und 1 Feed) diese haben kein nofollow, unser Ziel ist es möglichst viel Power auf die Detailseiten zu bringen, hierbei ist auch entscheidend wieviel der Blog schreibt damit er in den Rubriken möglichst oft vorne angezeigt wird…"
(Quelle: Bloggerei)

Das bedeutet im Klartext, dass ALLE Links aus der Topliste und der Detailseite ECHTE Backlinks sind und auch von Google als solche gewertet werden. Also solltet Ihr mal schnell Euren Link zur Bloggerei überprüfen, denn ansonsten geht es Euch wie dem Tutsi und die Seite fliegt aus der Listung!!!

Nebenbei: habe aber gerade ein nettes Gespräch mit denen geführt und jetzt ist wieder alles OK!

Update vom 08.08.2008 zur Sperrung der Accounts bei Bloggerei.de:
Mittlerweile scheint es sich ja rumgesprochen zu haben, dass bei der Bloggerei alle Blogs entfernt werden, welche den Quellcode des Banners verändert haben. Hierzu einige Berichte aus anderen Blog:

Webdesign und Seo Blog schreibt:
"…Wie ich heute Nachmittag erfuhr wurden einige User von Bloggerei gebannt, weil sie den Richtlinien von dem Verzeichnis nicht entsprachen; ohne Vorwarnung und ohne Kommunikation. Ok, man kann das Argument anführen warum es diese User “wagten” sich nicht an diese Vorgaben zu halten aber das gleicht meiner Meinung nach einem unterbezahlten Winkeladvokaten, der nichts besseres zu tun hat, als das Web nach unvollständigen Impressumsangaben zu durchforsten, um möglichst viele Abmahnungen zu verfassen…"
(Quelle und Originaltext: Webdesign und Seo Blog)

Beim Alten Falter ist zu lesen:
"…Gestern hatte ich mich noch gewundert, weshalb MyDealz.de, einer der erfolgreichsten Bloggerei-Blogs der letzten Zeit, nicht mehr am Start ist, und heute hat mich Kiki von Musiktipps24 auf einen Artikel bei Selbständig im Netz aufmerksam gemacht…"
(Quelle und Originaltext: Alter Falter)

Selbstständig im Netz schreibt:
"…Laut Auskunft des Bloggerei-Mitarbeiters wurden viele Blogger gekickt, die “nofollow” im Link hatten.Anstatt so beleidigt und unprofessionell zu reagieren, hätte man alle diese Blogger bitten können, das nofollow zu entfernen. Sollte das nicht wirken, hätte man sie immer noch löschen können.Natürlich finde ich es schade aus dem Verzeichnis raus zu sein. Es brachte etwas Traffic und ist ansonsten einfach gut gemacht.Wären die Jungs und Mädels so professionell wie ihre Website, dann hätten alle etwas davon gehabt. Bloggerei.de hätte ein paar mehr Backlinks ohne “nofollow”. Und ich hätte noch meinen Eintrag…"
(Quelle und Originaltext: Selbstständig im Netz)

Beim Sumatopfmodell ist zu lesen:
"…Mann gegen Mann. Follow gegen Follow. Nofollow gegen Nofollow. Wie Du mir so ich Dir. Wer mich mit nofollow verlinkt, bekommt auch Nofollow zurück und umgedreht. Gute Kommentare oder Freunde bekommen eh ein Follow. Aber den Klopps des Monats schießt die Bloggerei Bude ab…"
(Quelle und Originaltext: Sumatopfmodel)

Eisy schreibt zu diesem Thema:
"…Ach ja, die Blogger haben den Link zur Bloggerei auf Nofollow gestellt, obwohl die Bloggerei ihnen den Link mit follow spendet. Na ja, andere, faire Blogger stärken somit natürlich die Geizhälse mit. Würde ich auch nicht toll finden. Viel mehr frage ich mich jedoch, wieso machen Blogger so ein Drama aus der Geschichte? 5 Blogs sind doch nicht „viele, zahlreiche, jede Menge“ oder? Klasse finde ich die Tatsache, dass es wenigstens ein Blogger eingesehen hat und es der Bloggerei auch nicht übel nimmt…"
(Quelle und Originaltext: Eisy)

Hierzu kann ich nur sagen, dass der Rauswurf bei Bloggerei.de natürlich für die betroffenen Blogs nicht gerade schön ist, aber anstatt rumzujammern, sollten die Betreiber einfach mal da anrufen, sich für (ihren eigenen) Fehler entschuldigen und dann klappt es auch mit der Wiederaufnahme!

Also hört auf, Euch selbst zu bemitleiden – Ich stehe zwar überhaupt nicht auf Sanktionen etc. aber aus meiner Sicht ist die Aktion der Bloggerei durchaus nachzuvollziehen, denn wer bewusst(!) einen Link durch "nofollow" entwertet, weiß genau, was er da gerade tut. Und wenn ich mir irgendwelche Richtlinien, AGBs etc. nicht passen, muss ich mich ja auch dort nicht anmelden – oder?

Nach der ganzen Aufregung heute, habe ich mir z.B. auch eine der gekickten Seiten (war fast immer Platz 1) angesehen und feststellen müssen, dass ALLE externen Links von dieser Seite über ein Script (onclick="javascript:urchinTracker(‚/outbound/www.tutsi.de/‘) geleitet werden und somit entwertet werden… Somit habe ich auch die betreffende Seite aus der Blogroll genommen, denn besonders fair finde ich dieses Verhalten nicht!

Natürlich freue ich mich, wenn einige meiner Seiten einen hohen PR haben, aber gerade bei einem Blog kommt es doch wohl auf die Kontinuität der Besuche und eine möglichst hohe Stammleserschaft an, wer dann aber versucht, aus anderen Seiten und Verlinkungen nur Profit zu schlagen und selber keinen einzigen richtigen Link zu einer anderen Seite hat, könnte eventuell das "Prinzip Internet" nicht verstanden haben…

Der Artikel: "Bloggerei sperrt Accounts von unehrlichen Webmastern!" wurde am 7. August 2008 um 14:38 Uhr verfasst und in der Kategorie Allgemein veröffentlicht. Es ist in jedem Fall zu beachten, dass eine Publikation nur den Stand der Dinge zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergeben kann.

Die Redaktion von Tutsi.de ist Mitglied in Deutschen Verband der Pressejournalisten und behält sich die Veröffentlichung von Spam, Abmahnungen und anderen Abartigkeiten vor. Die Verwendung der Inhalte dieser Seite sowie des RSS Feeds für kommerzielle Blogs, Webseiten und anderen Publikationen wird hiermit untersagt. Wer auch in Zukunft regelmäßig informiert werden möchte, sollte den RSS Newsfeed abonnieren, uns bei Twitter folgen oder Tutsi.de bei Facebook besuchen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

14 Responses

  1. Starreporter sagt:

    Puh hab gerade gedacht bin auch rausgenommen, aber ist alles noch da! 🙂

  2. admin sagt:

    Dann solltest Du vielleicht auch andere Blogger darüber informieren, eine Quellenangabe wäre natürlich nett 😉

  3. J sagt:

    Naja, bei deinem Blog ging es aber auch um einen „Top“-Blog genauso wie bei Peers „Selbstaendig-im-netz“ welches mit ziemlich großer Sicherheit auch wieder aufgenommen wird.

    Aber ob die sich bei „kleinen“ Blogs die gleiche Mühe geben werden? Mal abwarten…

    Vielleicht wollten sie aber auch einfach nur abschrecken. Sehe genug Blogs die mit no-follow linken und bei der bloggerei noch gelistet sind!

  1. 7. August 2008

    […] Hier geht es zum ganzen Artikel: Bloggerei sperrt Accounts […]

  2. 8. August 2008

    […] interessant sind aber ach die Zusammenfassung der Bloggerei-FAQ im tutsi-Artikel: Das bedeutet im Klartext, dass ALLE Links aus der Topliste und der Detailseite (bei bloggerei) […]

  3. 9. August 2008

    […] sagt eigentlich die Bloggerszene zu solchgen unsozialen Gedanken ? Bookmark It yigg_url = […]

  4. 9. August 2008

    […] Nach Angaben eines Kommentars auf meines Seite betrifft die „Aktion“ nur 4 Blogs. Der zweite ist tutsi. und der dritte dürfte tiracon […]

  5. 9. August 2008

    […] was ein RSS Feed ist !Vielen Dank für Deinen Besuch !Nachdem ich heute morgen diesen , diesen und diesen Artikel gelesen hatte, habe ich mich auch dazu entschlossen meinen “Bloggerei” Button […]

  6. 9. August 2008

    […] losgetreten, auch SUMAtopfmodel wurde aus dem Verzeichnis entfernt und Tutsi setzt sich mit den AGB im Detail […]

  7. 11. August 2008

    […] tutsi.de Bookmarken bei: […]

  8. 17. August 2008

    Kostenloser Linkplatz…

    Kaum steht eine kleine Bloggerflaute aufgrund einer suspekten Jahreszeit nahmen “Sommer” im Hause versuchen alle Blogger auch nur den kleinsten Besucher an sich zu reißen um mal wieder einen kleinen Punkt im Alexa Ranking zu ergattern. Da …

  9. 18. Januar 2016

    […] Was sagt eigentlich die Bloggerszene zu solchgen unsozialen Gedanken ? […]

  10. 18. Januar 2016

    […] Was sagt eigentlich die Bloggerszene zu solchgen unsozialen Gedanken ? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar muss manuell freigeschaltet werden, bitte etwas Geduld... Danke! Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.